Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Projekt "Arboretum Lohner Warte"  (Gelesen 111626 mal)

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #420 am: 24-Februar-2017, 10:25 »

... hier noch eine interessante relativ frostempfindliche Staude,
die wohl in geschützter Lage (Nordseite Haus/Frostschutz mit Laub und bei -12° mit Vlies abgedeckt)
schon draussen überwintert werden kann.
----> https://en.wikipedia.org/wiki/Phormium_tenax
Hier Phormium tenax 'variegatum' , wird mit -15° Frosthärte angegeben.

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6406
  • Did you hug your tree today?
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #421 am: 24-Februar-2017, 10:42 »

Moin Denniz,

Zitat
Es ist also nicht falsch von individuellen Unterschieden auch innerhalb einer 'Familie' auszugehen.

Wie passt das denn zur Inzuchtsdepression?


... duckundwech ... (mit Narhallahmarsch...)

närrischer Gruß aus'm Taunus vom Ralf
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11027
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #422 am: 24-Februar-2017, 10:48 »

Hi Dennis,

den Neuseeländischen Flachs habe ich auch, allerdings im Kübel. Traue mich (noch) nicht ihn auszupflanzen.  :-\
Wie lange ist deiner schon draußen ? Hast du Erfahrungen über eventuelle Frostschäden ? Bin sehr gespannt !

Grüße aus 200 Kilometer Entfernung weiter östlich  :-X ,

Berni
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Sempervirens 08

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #423 am: 24-Februar-2017, 21:12 »

Den Flachs bitte rein stellen oder mit Flies umwickeln!! Ist nicht wirklich winterhart! Hab den Fehler selbst mal Gemacht! Den roten finde schön!
Wenn ausgepflanzt! Mit Laub umhüllen und halme zusammen binden! Hilft wenigstens bei mir (Uckermark).
Gruß aus dem Nordosten!
Charlie
Gespeichert

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #424 am: 27-Februar-2017, 10:03 »

Hallo,
Also ich hatte schon die Beobachtung gemacht dem Flachs ginge es ab -10° schon recht bescheiden,
hat sich aber erholt. Ich denke an einem sehr geschützten Platz (Hausnähe/Sonnenabgewand/Winterschutz)
kann man das versuchen, zumindest in wintermilden Regionen. (Zone 8 - 7b)

Zitat
    Es ist also nicht falsch von individuellen Unterschieden auch innerhalb einer 'Familie' auszugehen.
Wie passt das denn zur Inzuchtsdepression?

Garnicht. Das heisst einfach, es ist durchaus möglich dass es innerhalb einer regionalen Herkunft sowohl
frostresistente Individuen gibt als auch Weicheier. Nicht verwechseln übrigens mit Selbstung, einer aus der Not
heraus enstehende Selbstbefruchtung bei Solitären die sich nochmal negativer auf die
genetische Diversität auswirkt als Inzucht.

rosenmontäglichen Gruß
DNS

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #425 am: 03-März-2017, 11:56 »

Moin,Denniz !

Die Größere der beiden Cunninghamia´s ist jetzt an ihrem entgültigen Standort eingepflanzt worden :).Mal sehen,wie sie sich entwickelt....

Sonnige Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #426 am: 06-März-2017, 08:52 »

Moin Michael,

Sehr gut! Die KM-Sämlinge aus der SF entwickeln sich ebenfalls prächtig, das Keimprozent war ja sehr hoch.
Es sind nun knapp 40stk. herausgekommen. Auch die Magnolien die ich von dir bekam sind mittlerweile alle
in der Erde.

Ich hätte da grade noch eine grosse Menge Picea orientalis-Sämlinge anzubieten, bei Interesse gerne per PM.

vielfältigen Gruß
Dennis

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #427 am: 06-März-2017, 10:26 »

Moin,Denniz !

40 KM´s ? Da hast du ja Einiges vor :)...
Bei den Magnolien : Die M.hypoleuca hat,nachdem sie im 9.Lebensjahr 15 Blüten hatte,letztes Jahr über 40 gebildet,eine Pracht ! Man bekommt langsam eine Vorstellung,wie das mal wird,wenn sie richtig groß ist.Von den 3 M.tripetala - Sämlingen  kommt dieses Jahr einer als 9.Magnolien - Art/Sorte in den Garten.Langsam geht der Platz aus,man bräuchte mehr davon ::) :D.

Regnerische Grüße ! Michael
« Letzte Änderung: 06-März-2017, 12:50 von Michael D. »
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #428 am: 07-März-2017, 17:16 »

Hi Michael,
Also, die wollte ich ja nicht alle zu den knapp 70 anderen KM pflanzen... ;D
Muss mal sehen was ich mit denen anstelle... ::) ::)

Hast du schon Magnolia insignis und Magnolia delavayi?

magnoliösen Gruß
Dennis

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #429 am: 08-März-2017, 07:57 »

Moin,Denniz !

Bisher noch nicht ! Ich habe bisher Magnolia stellata , soulangeana ( verschiedene Sorten ,z.B. "Sunsation","Genie" ), hypoleuca , sieboldii , tripetala , grandiflora"Alta" und kobus.
Wenn man bedenkt,daß es ca.400 verschiedene Arten/Sorten gibt...

Magnolische Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #430 am: 09-März-2017, 08:23 »

Hi Michael,

Hast du schon Magnolia insignis und Magnolia delavayi?

magnoliösen Gruß Dennis


Moin,Denniz !


Inwieweit hättest du denn Stecklinge / Saatgut der beiden Sorten ?

Nichtuninteressierte Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #431 am: 09-März-2017, 08:28 »

Hi Michael, nun ich kann dir 1,5m große Exemplare besorgen.
Habe selber einige ausgepflanzt, sind natürlich kritisch bezügl. Winterhärte, aber wer weiss...
Habe ich von www.Allerweltsgruen.de

lg dns

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #432 am: 09-März-2017, 15:02 »

Hi !

Gegen den Preis kann man echt nix sagen,der ist O.K.  :) ! Es ist halt die Frage,wie man das "kritisch" betreffs der Winterhärte bewerten muß.Hier gibt es manchmal Winter mit bis zu  - 23 Grad.
Andererseits wachsen bei mir seit 18 Jahren 2 Mandelbäume,deren Samen aus Sizilien stammt,also eigentlich empfindlich sein müßten.Ich denke,wenn die Pflanzen das Glück hätten,mehrere milde Winter durchleben zu können,dann müßten sie besser klar kommen.

LG Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #433 am: 13-März-2017, 13:53 »

Moin,Denniz !

Ich habe mich mal betreffs der Winterhärte von Magnolia delavayi informiert,d.h.,es wurde das bestätigt,was ich schon vermutet hatte.Mit etwas Schutz in den ersten Jahren ist es wahrscheinlich kein Problem.Wenn du mir mal 2 Exemplare von M.delavayi zu dem erwähnten Katalogpreis mitbringen ( d.h. zur Farm ) könntest,wäre super :).


Magnolische Grüße ! Michael
« Letzte Änderung: 14-März-2017, 08:43 von Michael D. »
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #434 am: 14-März-2017, 09:43 »

Hi Michael,
werde am kommenden Wochenende zur Farm kommen und dir zwei Magnolien mitbringen.
:)
lg dns
 

Seite erstellt in 0.093 Sekunden mit 18 Abfragen.