Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Projekt "Arboretum Lohner Warte"  (Gelesen 111628 mal)

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #435 am: 14-März-2017, 13:15 »

Hi,Denniz !

Senk ju  ;) :D ! Ich weiß noch nicht,wann es bei mir soweit mit dem nächsten Farm - Besuch ist,aber der nächste Einsatz dürfte nicht allzu lange auf sich warten lassen...

Sichschonfreuende Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #436 am: 23-Mai-2017, 08:15 »

Moin,Denniz !

Ich bin am Wochenende "auffe Faam" ;) zur OGP gewesen.Habe Mick dann gefragt,ob du da 2 Magnolia delavayi für mich hinterlassen hättest,aber da war nix :(...

Mißliche Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #437 am: 04-Dezember-2019, 07:40 »

Au mann... das tut mir ganz schön leid das ich es nicht mehr geschafft habe dir die beiden Magnolien zukommen zu lassen.
Machs gut Michael D. ,, warst ein Guter.  :'(

Werde die Pflanzen die ich von dir bekam in Ehren halten.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #438 am: 10-März-2021, 15:45 »

Hallo,

Nachdem ein lästiger "Polarwinter"-Einbruch im Februar mit -17° und Schneesturm dem Garten ordentlich zugesetzt hatte,
zeigen sich nun extreme Schäden an den Küstenmammuts, an vielen Bambus-Arten und weiteren empfindlichen Gehölzen.
Wenn viele milde Winter daherkommen, neigt man sich allzu sehr aus dem Fenster zu lehnen...

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #439 am: 10-März-2021, 15:51 »

... unter den vielen verschiedenen Sequoia-Herkünften und Klonen differenzieren sich schon
einige Exemplare heraus, die etwas frosttoleranter sind als andere. Wobei man auch sagen kann,
je älter ein Baum und je mehr Frostereignisse er schon überlebt hat desto "abgehärteter" kann er sein.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #440 am: 10-März-2021, 15:58 »

...hier zeigt ein Sämling des Mönchengladbacher KM (BoGa) eine relativ gute Härte
im Vergleich zu Burgholzklonen, verschiedenen Sämlingen und anderen Martin-KM aus der Sequoia-Farm.
Dieser Baum ist allerdings auch schon ein par Jahre älter als die anderen und hat 2012 schon einmal -20° gehabt.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #441 am: 10-März-2021, 16:03 »

Ein Sämling (NV) vom grossen KM im BoGa Bonn war bisher eigentlich sehr gut im Rennen..
Auch der hoch gelobte KM aus München hat ordentlich was auf die Mütze bekommen...
zumindest die Spitze ist noch grün..

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #442 am: 10-März-2021, 16:08 »

Ein Klon des Mönchengladbacher KM (BoGa) war bis zuletzt mit seiner intensiv
hellblauen Färbung und den sehr kompakten Nadeln Farbstabil, nun zeigt
auch er 50-Shades-of-Orange.. An der Spitze kann man Frostrisse erkennen.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #443 am: 10-März-2021, 16:14 »

Weitere "frosttolerantere" Klone wie 'Lokoya'  oder 'Les Barres' und 'Henderson blue'
schlagen sich unterschiedlich gut. Interessant ist allerdings wie unterschiedlich die Schäden sind.
Was mit Schnee bedeckt war bleibt grün, teilweise sind nur Nadel-Spitzen erfroren und Zweige noch grün,
oder ganze Pflanzen sind orange aber die Spitzen noch intakt.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #444 am: 10-März-2021, 16:22 »

Eine relativ neue Herkunft "French-Hill-Road" (wird im im Kuser-Experiment lobend erwähnt)
schlägt sich bisher auch nicht wirklich schlecht, hat aber durchweg auch extreme Schäden davongetragen.
Hier Klon No24..

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #445 am: 10-März-2021, 16:25 »

..und Klon No11 zeigt das schönste rot von allen,
allerdings mit ziemlich intakten Triebspitzen. ... :o

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #446 am: 10-März-2021, 16:29 »

Bei Klon No16 ebenfalls intakte Spitze und intakte Zweige.

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #447 am: 10-März-2021, 16:34 »

Hier zu guterletzt noch ein Burgholz-Klonmix-Trio in lustig bunt-verfrorener-Färbung.
Man unterschätze nie die dämmende Wirkung von Schnee. Insofern gerät die Neigung
der jungen Sequoien - mit dem Kopf im Schnee zustecken- zum Vorteil.

Tom E

  • Verw
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1805
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #448 am: 10-März-2021, 20:36 »

Hallo Dennis,

das ist doch ein weniger schönes schönes Update.  ::) Klar, viele Nadelschäden, aber trotzdem noch ausreichend Leben in den Pflanzen.  8)

Schlecht wäre jetzt noch ein unschönes Spätfrostereignis, aber selbst dieses würde vom Unkraut wohl überlebt.  ;) Mögen sie im Laufe des Jahres wieder schön grün werden.

Gruß
Tom
Gespeichert
Gartenwetter: Awekas von den Bäumchen und der Heidi.

Teo

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Re: Projekt "Arboretum Lohner Warte"
« Antwort #449 am: 10-März-2021, 23:15 »

Hallo Dennis,

vielen Dank für diesen ausführlichen und informativen Erfahrungsbericht zu deinen einzelnen Küstenmammutbäumen!

Interessant finde ich vorallem, dass das ältere Exemplar deutlich "abgehärteter" zu seien scheint und die Unterschiede innerhalb der Sorten.

Ich hoffe, dass sich bis in den Sommer wieder alle gut erholt und würde mich über einen weiteren Bericht sehr freuen.

Beste Grüße
Teo
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.059 Sekunden mit 17 Abfragen.