Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !  (Gelesen 51201 mal)

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #30 am: 19-Mai-2013, 19:18 »

Hallo zusammen,
dieses Bild habe ich letztes Wochenende gemacht. Außer den Trieben unten am Stamm tat sich sonst noch nichts und ich glaube auch nicht das der Baum wieder bis ganz oben hin austreibt. Da wird ein bisschen Höhe auf der Strecke geblieben sein. Den nächsten ausführlichen Bericht bringe ich in 2 Wochen. Bin zurzeit nicht zuhause.

Gruß

Patrick
Gespeichert

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #31 am: 14-Juni-2013, 21:19 »

Hallo zusammen,
hier mal wieder ein ausführlicher Status-Bericht  zum Küstenmammut und der fällt leider nicht sonderlich gut aus. Das positive ist, dass er weiter fleißig austreibt aber leider nur bis knapp 90 cm Höhe. Nun ist meine Hauptfrage: Soll ich den toten Teil abtrennen und wenn ja, wie weit ? ??? 
Den Großteil der feuerroten Nadeln kann man einfach abknicken. Von dem Ursprünglichen grün des Baumes findet sich nurncoch wenig wieder, alles im unteren Viertel.
Seine Kollegen haben es noch schlimmer, die haben gar nichts mehr von ihrem ursprünglichen Grün. Nur das was neu an der Stammbasis austreibt.
Nun gut, nach der Bestandsaufnahme muss ich sagen. Ich höre einfach nicht wenn mir jemand etwas sagt.  :D
Es wurde mir ja von mehreren Leuten hier nahe gelegt die Bäume, besonders die Wurzeln vor Frost zu schützen aber ich muss es einfach immer am eigenen Leib erfahren um es zu verstehen. Ich habe verstanden !  ::)
Ab jetzt wird jeder Topfmammut im Winter ordentlich geschützt, bzw. eingegraben !
Und nun ein paar Bilder die die Schäden ,die durch meine Dummheit entstanden sind, verdeutlichen.

Viele Grüße

Patrick
Gespeichert

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #32 am: 14-Juni-2013, 21:26 »

und noch ein paar Bilder von der Regeneration...
Gespeichert

Bakersfield

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3299
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #33 am: 14-Juni-2013, 21:31 »

Hallo Patrick, 

wahrlich schmerzhafte Erfahrung für dich... :( Aber Respekt davor, dass du so offen ehrlich damit umgehst... :)

Wenn du dich den KMs verschrieben hast, musst du leidensfähig sein. Punkt. Aber deine Chancen werden steigen. Und wenn du KM-Ersatz brauchen kannst, sag bescheid. PM genügt... :)

Mitfühlende Grüße,
Frank
Gespeichert
"And it smells like rain, Maybe even thunder, Won't you keep us from all harm, Wonderful redwood tree"
"Redwood Tree" - Van Morrison (Album "Saint Dominic's Preview" 1972)

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1570
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #34 am: 15-Juni-2013, 21:23 »

Hallo Patrick,

Man kann die Sequoia bis zum Boden, bzw. bis auf den gesunden Teil zurückschneiden,
meistens treiben die wieder durch, leider dann oft mehrstämmig.
Vielleicht solltest du damit aber bis zum Herbst warten.

gruß
Denniz

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11026
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #35 am: 15-Juni-2013, 22:45 »

Hallo Patrick !

Ich denke : der wird wieder !
Nach meiner Erfahrung brauchen KMs einige Jahre am Standort, bis sie sich etabliert haben. Frostschäden werden m. E. relativ gut vertragen. Allerdings brauchen sie nach Rückschlägen einige Zeit. Sie kommen aber !

Gruß

Berni
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #36 am: 09-August-2013, 19:35 »

Hallo zusammen,
so langsam zweifle ich ob mein Küstenmammut wirklich mal groß wird  :-[ . Nachdem er anfangs wieder ausgetrieben ist, ist er in letzter Zeit wieder etwas zurück gestorben. Frische Triebe, vor allem die höchsten, sind einfach braun geworden und komplett vertrocknet. Der höchste Grüne Punkt liegt momentan nur noch bei 60 cm. Ich habe kurzerhand zur Säge gegriffen und ihn ca. 10 cm über dem höchsten Grün abgetrennt. Die Schnittfläche war komplett trocken.

Was meint ihr, hat der Baum noch Zukunft oder soll ich ihn lieber gleich ersetzen ?? Mein Plan dort einen KM zu pflanzen steht fest. Als Ersatz hätte ich auch schon einen Baum bereit, der den letzten Winter in einem kleinen Topf draußen überstanden hat. Er wächst momentan ziemlich gut in einem großen 35L Topf.

Anbei mal ein paar Bilder...

Gruß
Patrick
Gespeichert

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #37 am: 09-August-2013, 19:36 »

hier der mögliche Ersatz....ca. 70cm groß
Gespeichert

Bakersfield

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3299
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #38 am: 09-August-2013, 21:33 »

Hallo Patrick,

ich denke schon, dass der wiederkommen wird. Aber warte mal, was die anderen wegen der Schnittstelle sagen. Kann sein, dass du etwas tiefer sägen musst.

Aber da gibt es hier Leute mit mehr KM-Erfahrung.

Wie Dennis jedoch schon bemerkte, wirst du dann wahrscheinlich einen mehrstämmigen Baum bekommen.

Viele Grüße,
Frank
Gespeichert
"And it smells like rain, Maybe even thunder, Won't you keep us from all harm, Wonderful redwood tree"
"Redwood Tree" - Van Morrison (Album "Saint Dominic's Preview" 1972)

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1570
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #39 am: 09-August-2013, 22:38 »

Hallo Patrick,

Geduld! Ich würde ihn  einfach in Ruhe lassen, selbst wenn er komplett braun
wird, im Frühjahr treibt spätestens ein Trieb aus der Wurzel aus.
Dann kann man immer noch einen auswählen, und die anderen abtrennen.

ausschlagenden Gruß
Denniz

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #40 am: 10-August-2013, 11:23 »

das ist selektion, der kann weg. und wenn er wieder kommt die bedingungen dieses winters waren eigentlich optimal, dan  wird er wider erfrieren.

sag mal der ersatz sieht aber mickrig aus?
warum wächst der nicht schneller und kräftiger der topf ist doch groß genug.
Was hast du da für Erde drin?

der Steffen
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #41 am: 10-August-2013, 13:13 »

@steffen
der Baum ist noch nicht so lange in dem großen Topf, der war vorher nur in einem kleinen 2 Liter topf. Ist auch erst knapp ein Jahr alt.
Gespeichert

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #42 am: 18-Juni-2014, 15:24 »

Hallo zusammen,
im Februar habe ich nach langem überlegen endlich die Reißleine gezogen und den gepeinigten Küstenmammut ausgebuddelt und durch den hier schon vorher gezeigten Ersatz ersetzt.
Ich konnte mir dieses Trauerspiel einfach nicht länger mit ansehen  ;) .
Den Alten KM habe ich ausgebuddelt und wieder in einen große Topf verfrachtet. Mal schaun ob daraus noch etwas wird, vielleicht ja ein Bonsai  ;D .
Der Ersatz Mammut sitzt jetzt an der gleichen Stelle wie sein Vorgänger und es geht ihm sichtlich super !
Nochmal zur Info des Baumes:
Er stammt aus einer größeren Selektion und ist knapp 2 Jahre alt. Die Anzucht/Selektion umfasste über 100 Küstenmammuts. Er ist einer der wenigen überlebenden, die den Winter von 2012 auf 2013 unbeschadet im freien in einem kleinen Topf überstanden haben. Er wurde im Februar ausgepflanzt und hat seitdem schon ganz gut zu gelegt (ca. 15-20 cm), aktuell ist er schon über 1,20 Meter hoch. Vor seiner Auspflanzung wuchs er in einem 35 Liter Topf, den er zum Zeitpukt der Pflanzung auch gut durchwurzelt hatte.
Er hat einen Ast, der sich immer weiter nach oben strekt.Ich werde den wohl abtrennen, da ich lieber einen einstämmigen KM im Garten haben will.

Also, endlich wieder Wachstum  8) !

Gruß Patrick
« Letzte Änderung: 18-Juni-2014, 15:29 von PaddyPatrone »
Gespeichert

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #43 am: 18-Juni-2014, 19:14 »

Hier sind nochmal 2 Bilder auf denen sich der Baum etwas besser vom Hintergrund abhebt  ;) .
Gespeichert

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Mein Küstenmammutbaum , das wird mal ein ganz großer !
« Antwort #44 am: 05-Juli-2014, 16:17 »

Hallo zusammen, hier mal ein Update zum Küstenmammut.
Sein Wachstum ist recht gut, er hat seit der letzten Messung ca. 12 cm zu gelegt. Das sind 12cm in 18 Tagen, also ein Wachstum von über 6mm pro Tag. Wenn er die nächsten zwei Monate (Juli & August) so weiter macht, dann hat er Bis zum Ende der Vegetationsperiode die anderthalb Meter erreicht.

Die Aktuellen Maße aufgelistet:
Höhe: 133 cm
Durchmesser Basis: 1,6 cm
BHD: 0,3 cm

(da er jetzt ja 130 cm geknackt hat darf ich ja nun auch den BHD messen, auch wenn der noch dünner als ein Strohhalm ist)  :D

Des weiteren habe ich mal ein paar kleinere Reiterate an der Basis entfernt. Außerdem den ca. 7 mm dicken Ast stark eingekürtzt, da er begann sich auf zu richten und ich aber gerne nur einen einstämmigen KM haben möchte. Spaßhalber habe ich aus den abgestrennten Trieben mal ein paar Stecklingsversuche gemacht, mal schauen ob was angeht.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 19 Abfragen.