Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Sind das Mammutbäume?  (Gelesen 9040 mal)

wickie

  • Gast
Sind das Mammutbäume?
« am: 22-September-2012, 12:09 »

Hallo, zusammen,
ich bin neu hier und habe mich eigentlich nur wegen einer Frage angemeldet.
Auf einer Radtour entdeckte ich einige Bäume, die mich sehr an Mammutbäume erinnern. Nun wollte ich fragen, ob es tatsächlich welche sind.
Koordinaten (47°49,336 N ; 9°44,800 O). Die Baumreihe ist in Google Earth deutlich zu erkennen.
Bild füge ich an.
Freundliche Grüße
wickie
Gespeichert

Kawi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3318
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #1 am: 22-September-2012, 12:55 »

Hallo,

ja, es sind Urweltmammutbäume. Stimmen die Koordinaten? Ich lande nach Umrechnung ins Dezimalsystem da mitten in einem Wald.

Viele Grüße
Karola
Gespeichert
Ich könnte mich den ganzen Tag ärgern ...
... ich bin aber nicht dazu verpflichtet! ;)

Tom E

  • Verw
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1783
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #2 am: 22-September-2012, 13:00 »

Am selben Punkt komm ich auch an. ;) Wird schon passen und sieht auch danach aus. Allerdings würde ich mich nicht auf ieine Baumart festlegen.
Besonders auf UM würde ich nicht tippen denn hinterm "Unterholz" sehen mir die Nadeln etwas dunkel aus und die Rinde passt in meinen Augen auchnicht zum UM. Auf BM würde ich persönlich wegen der Rinde und Wuchsform nicht tippen. Wenn KM aber es könnte auch iwas anderes sein.

Gruß
Tom

Edit: Btw.... wenn du gern wissen würdest was es denn für Pflänzchen sind hast du nicht zufällig irgendein Bild gemacht auf dem man mehr als nur ein paar Stämme sieht? Es bringt ja niemanden um ein paar Bilder mehr zu machen. :-) Vielleicht kommst du ja mal wieder dort vorbei und machst ein paar Detailaufnahmen.
« Letzte Änderung: 22-September-2012, 13:07 von Tom E »
Gespeichert
Gartenwetter: Awekas von den Bäumchen und der Heidi.

wickie

  • Gast
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #3 am: 22-September-2012, 14:23 »

Hallo, ging ja schnell.
Ja, die Bäume stehen mitten im Altdorfer Wald. Ich kann gerne versuchen, noch mehr Fotos zu machen, kann aber ein paar Tage dauern (Wetter ist für Waldspaziergänge nicht so toll).
Grüße
wickie
Gespeichert

heiquo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1916
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #4 am: 22-September-2012, 14:42 »

Urweltler glaub ich persönlich nicht, könnten vielleicht auch alte Douglasien sein, würde zum Luftbild passen...aber eher vage das Ganze...
Gespeichert

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5228
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #5 am: 22-September-2012, 15:39 »

Hi
...auf den ersten Blick siehts tatsächlich aus, wie UMs....mit dem vielen grün drumrum....
Aber beim zweiten hinschauen, sind es tatsächlich eher verdeckte, andere Bäume...öhm, würde jetzt auch auf Douglasien tippen...

Ach so, willkommen Wickie, hier im Forum... :)
Gespeichert
Es grüßt der THILO..

Waldläufer

  • Gast
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #6 am: 22-September-2012, 21:28 »

Hallo,
definitiv Douglasien.

                  VG           Bernt
Gespeichert

Kiefernspezi

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 774
    • Zapfensammlung
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #7 am: 22-September-2012, 22:07 »

Die Rinde, die geraden, astlosen Stämme deuten auf Douglasien hin. Die werden ja auch riesig.

Viele Grüße

wickie

  • Gast
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #8 am: 23-September-2012, 10:15 »

Hallo, zusammen,
erst mal Dank für die Auskünfte. Es hätte mich gewundert, wenn mitten im Wald eine Reihe von mehr als 10 Mammutbäumen gestanden hätte. Aber solch große Douglasien habe ich auch noch nicht gesehen. Wie gesagt, wenn das Buchenlaub drum rum weg ist, werde ich noch mal Fotos machen und hier einstellen.
Grüße
wickie
Gespeichert

xandru

  • Gast
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #9 am: 23-September-2012, 10:36 »

Hallo Wickie,

Es gibt da übrigens einen ganz einfachen Test, ob es überhaupt Urweltmammutbäume sein können: Wenn die Nadeln im Winter noch dran sind, sind es keine ;)

Außerdem stehen keine Mammutbäume so einfach im Wald; jedenfalls nicht im Kreis Ravensburg – das meint man. Aber geh mal auf die Kartensuche und gib „Lanzenreute“ ein, dann findest du Bergmammutbäume im Wald oberhalb von Weingarten. Oder im Kreis Biberach: bei „Grodt“ stehen zahlreiche BMs im Wald, bei „Tannheim“ stehen westlich der Brücke über den Illerkanal Urweltmammutbäume aufgereiht am Waldweg (jeweils Suchen mit Radius 5 km). Bei Gernsbach stehen sogar rund 20 recht große UMs im Wald; aber die werde ich erst noch melden.

Es gibt immer wieder Anlass sich zu wundern!
Wolfgang
Gespeichert

wickie

  • Gast
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #10 am: 26-September-2012, 10:53 »

Hallo, zusammen,
ich war gestern wieder oben und habe noch ein paar Fotos gemacht. Mehr gibt meine Kamera nicht her. Einige der Bäume haben in Brusthöhe einen Durchmesser von etwa 1 m. Ich kenne mich nicht aus, habe aber sowohl an Douglasien als auch an Mammutbäume gedacht. Wollte mich in diesem Forum einfach vergewissern, weil Fichte, Kiefer und Tanne einfach nicht passen.
Vielleicht helfen die Bilder ja weiter.
Grüße
wickie
Gespeichert

Odysseus

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1286
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #11 am: 26-September-2012, 11:19 »

Tja,
was soll man da sagen?

Douglas.

Grüße
Walter
Gespeichert

Bakersfield

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3299
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #12 am: 26-September-2012, 12:23 »

Hallo Wickie,

die Beweislast ist erdrückend. Der Mr. Douglas gab ihnen ihren Namen... ;)

Bewiesene Grüße,
Frank
Gespeichert
"And it smells like rain, Maybe even thunder, Won't you keep us from all harm, Wonderful redwood tree"
"Redwood Tree" - Van Morrison (Album "Saint Dominic's Preview" 1972)

wickie

  • Gast
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #13 am: 27-September-2012, 11:30 »

Hallo, zusammen,

jetzt weiß ich es also sicher. Dafür meinen herzlichen Dank.

@ Wolfgang (xandru): Vielen Dank für die Hinweise. Da werde ich mich mal auf die Socken machen und die Bäume suchen. Wenn ich es richtig mitgekriegt habe, verlieren nur die UM ihre Nadeln im Winter?

Grüße
wickie
Gespeichert

xandru

  • Gast
Re: Sind das Mammutbäume?
« Antwort #14 am: 27-September-2012, 11:55 »

Hallo wickie,

Urweltmammutbaum und Sumpfzypresse verlieren im Herbst die Kurztriebe; Lärchen und Goldlärche werfen meines Wissens die Nadeln einzeln ab. Die meisten anderen Koniferen, die man hierzulande sieht, sind immergrün.

Details findest du sicher bei baumkunde.de:Unkundige Grüße,
Wolfgang
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 18 Abfragen.