Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 10   Nach unten

Autor Thema: Die Eibe  (Gelesen 44785 mal)

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5227
Re: Die Eibe
« Antwort #75 am: 04-November-2014, 20:50 »

Hier ein Blick von unten auf die Ruine:
Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11027
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Die Eibe
« Antwort #76 am: 04-November-2014, 21:54 »

Einfach toll, dieses Foto !
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

sequotax

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1713
Re: Die Eibe
« Antwort #77 am: 05-Mai-2015, 17:49 »

Eiben der Albis-Bergkette:

Ende letzter Woche war ich zu Gast bei einem Eibenfreund, einem ehemaligen Forstamtsleiter, am Züricher See.

In DER Baumschule vor Ort ('Grünstadt Zürich') habe ich mir 50 wurzelnackte Eiben gekauft und anschließend noch Touren zur Samenernte in die Schweizer Albis-Bergkette unternommen, zur der im Norden auch der Uetliberg gehört.

Die Schweizer Eiben kennzeichnen insbesondere (für den Waldbauern) qualitativ bessere Wuchsformen:
Sie sind meist wipfelschäftig, gerade, vollholzig und weniger astig, spannrückig oder gedreht...

Hier ein paar Impressionen:


Liebe Eibenfreunde,

nachdem ich ja besagten Ausflug unternommen und anschließend die ca. 2.000 Samen stratifiziert und ausgesät hatte, sind im Frühjahr 2014 dann lediglich gute 20 St. (!!!) gekeimt, von denen genau 20 St. auch jetzt noch leben.
Also eine Ausbeute von ziemlich genau 1%...  :-[

Allerdings keimen Eibensamen wegen der Keimhemmung bekanntlich ja auch NOCH später, also habe ich natürlich zugewartet.
Und siehe da:  Heuer gab es ein wahres Keimfeuerwerk - schätzungsweise 500 Bäumchen quälen sich gerade aus der Erde. Seeehr erfreulich !!!  :)


Und, Berni und Walter, was machen denn eure Versuche mit der Schnellstratifizierung  ? ? ?


LGs vom Eibenzüchter,

Remi
Gespeichert

Bakersfield

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3313
Re: Die Eibe
« Antwort #78 am: 05-Mai-2015, 17:56 »

Hallo Remi,

Mann, das freut mich echt für dich... :)

Ich habe sowieso so ein Gefühl, dass dieses Jahr ein gutes Jahr für die Baumzucht wird... 8) Wird auch mal wieder Zeit, nachdem bei mir 2013 und 2014 eher durchwachsen ausgefallen sind.

Immergrüne Grüße nach Burgsalach,
Frank
Gespeichert
"And it smells like rain, Maybe even thunder, Won't you keep us from all harm, Wonderful redwood tree"
"Redwood Tree" - Van Morrison (Album "Saint Dominic's Preview" 1972)

gamberle

  • Verw
  • Sr. Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 327
Re: Die Eibe
« Antwort #79 am: 05-Mai-2015, 18:58 »

Hallo Remi,

bin dankbar für das Update von heute.
Ansonsten hätte ich mich nicht getraut, meine "Erfolge" zu vermelden, aus Furcht vor Blamage.
Ich hatte ja Dein Angebot (s.u.) damals gern angenommen und ein gutes Dutzend Körnchen von Dir erhalten.

Keimquote 2014 :  null %  daraufhin leider eines der beiden Saattöpfchen weggeschmissen.
Keimquote 2015 :  zwei Stück - vor etwa einer Woche - aus dem verbleibenden Töpfchen mit ca. 6 Samen, also Quote: 33% !!!

Auspflanzort (ungefähr hier )steht schon fest ... Das Pflanzloch ist aber noch nicht gebuddelt

Gruss
Andi


@ Andi:
Unbedingt auf die Herkunft achten, falls irgendwie erfahrbar - andernfalls selektieren !
Ich habe heute die meisten meiner Eibensamen zum Stratifizieren in Sand eingebettet, um sie im Frühjahr 2014 auszusäen...
Einige Samen habe ich absichtlich zurückgehalten, um sie Interessenten abzugeben (aber nur solchen, die sie auch wirklich anzüchten und auspflanzen wollen !)...
Falls du welche möchtest, bitte PM !


« Letzte Änderung: 05-Mai-2015, 19:17 von gamberle »
Gespeichert

sequotax

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1713
Re: Die Eibe
« Antwort #80 am: 05-Mai-2015, 19:49 »

Hallo Andi,

wieso hatte ich dir denn nur so wenige Samen überlassen ?

Wie du dir denken kannst, wirst du eine fast beliebige Anzahl von Sämlingen von mir erhalten, falls du Bedarf hast.
(Allerdings sollte man sie erst zwei Jahre im Saatbeet lassen und dann erst umtopfen...)

Wenn wirklich schon im zweiten Jahr signifikant viele keimen sollen, wird man wohl wirklich anders stratifizieren müssen (warm-kalt im Wechsel ?!), ich hatte sie einfach feucht eingelagert im Stall liegen lassen !
Weitere Herkünfte waren bei mir im Keller, von den 18monatigen jetzt ebenfalls noch kein Erfolg - warten wir halt auf 2016 !!!

LGs vom Remi
Gespeichert

gamberle

  • Verw
  • Sr. Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 327
Re: Die Eibe
« Antwort #81 am: 05-Mai-2015, 22:33 »

Wie du dir denken kannst, wirst du eine fast beliebige Anzahl von Sämlingen von mir erhalten, falls du Bedarf hast.

Da nehm ich gern ein paar. Dank' Dir schön! An Eiben finde ich großen Gefallen. Hab' schon einige ausgepflanzt (allerdings Baumarkt-Ware)
Du brauchst sie aber gar nicht zu verschicken. Wenn es Dir recht ist, komme ich mal vorbei und hol' sie ab. Ist ja nicht sooo weit von der Schwäbischen zur Fränkischen Alb. Vielleicht darf ich dann auch die "Areale" bewundern.

.. wird man wohl wirklich anders stratifizieren müssen (warm-kalt im Wechsel ?!), ich hatte sie einfach feucht eingelagert im Stall liegen lassen !

Ich hatte sie in einen Topf mit Sand eingebettet und 2 Jahre im Freien stehen lassen.

Gruss
Andi
Gespeichert

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Die Eibe
« Antwort #82 am: 06-Mai-2015, 08:09 »

Tolle Sache Remi!

 :)

Tom E

  • Verw
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1816
Re: Die Eibe
« Antwort #83 am: 06-Mai-2015, 19:58 »

Hallo,
eine wahre Geduldsprobe, diese Eibenzucht.  8)

Solch ein kleines Monster habe ich auch im Garten. Kann es sein, dass Schnecken von Eiben kosten?

Gruß
Tom
Gespeichert
Gartenwetter: Awekas von den Bäumchen und der Heidi.

sequotax

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1713
Re: Die Eibe
« Antwort #84 am: 06-Mai-2015, 21:02 »

Oh ja, Tom !

Schnecken im Saatbeet sind für die Keimlinge in etwa so schlimm wie Rohrbomben...

Mein Pflanzkübel steht daher meist IM Stall, nur bei trockenem Wetter stelle ich ihn (mit Hilfe, da schwer!) nach draußen. Trotzdem hat heute eine Schnecke bei offener Tür den Weg gefunden und wohl einen gewissen Raubbau betrieben...
Seltsamerweise reagieren die kleinen Schnecken scheinbar kaum auf Blaukorn, kennt sich da jemand aus ?

LGs vom Schneckenphobiker Remi  ;)
Gespeichert

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5090
    • tuff
Re: Die Eibe
« Antwort #85 am: 06-Mai-2015, 21:26 »

Hallo Remi!

Ich glaube die Schnecken müssen das Blaukorn erstmal fressen bevor es wirkt.

...

...


Aber Spaß beiseite .... :) Es braucht eine Weile bis die Viecher dran eingehen, darum streut man es nicht direkt zwischen die Pflanzen sondern eher als Schutzring drumherum.

Ob diese 'kleinen Schnecken' irgendwie resistent sind weiß ich auch nicht. Von 'kleinen Schnecken'  höre ich gerade in diesem Frühling nur Horrorstories. Neue Art ?
Gespeichert

Tom E

  • Verw
  • Hero Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1816
Re: Die Eibe
« Antwort #86 am: 06-Mai-2015, 21:45 »

Hallo,
Blaukorn? Das kenne ich als Dünger. Ihr meint nicht zufällig Schneckenkorn? Das habe ich als ziemlich effektiv im Erinnerung, damit kann man sogar Salat "frei" (ohne Zaun etc.) anbauen. Dafür muss man allerdings alle Schnecken hassen... von daher.  :-\ Wer mag ihn nicht, den nächtlichen "Anti-Schnecken-Einsatz".  ;)

Die kleinen Schnecken halte ich für nicht ausgewachsene Exemplare, ist dem nicht so?

Gruß
Tom
Gespeichert
Gartenwetter: Awekas von den Bäumchen und der Heidi.

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Die Eibe
« Antwort #87 am: 08-Mai-2015, 20:48 »

Bei mir im Garten haben sich unter ein paar Fichten am Bach Eiben angesiedelt, eine direkt am Stammfuß.

Gespeichert

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Die Eibe
« Antwort #88 am: 08-Mai-2015, 20:52 »

Die Eiben haben schon spezielle Vorlieben...
Gespeichert

sequotax

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1713
Re: Die Eibe
« Antwort #89 am: 26-April-2018, 18:32 »

Die Eiben haben schon spezielle Vorlieben...
Hallo Patrick,
hab' hier gerade ein wenig herumgeschnuchtelt - perfekt wachsende Keimlinge!
Du kannst davon ausgehen, dass die Eiben aber lieber in lockerem Waldboden wachsen würden, nur dienen deine Bäume vermutlich gewissen Vögeln als Schlafstätte...  ;)
Ich züchte momentan mehr Eiben als Mammutbäume, die lassen sich auch einfacher mal eben im Wald dazu pflanzen.
LGs,  Remi
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 10   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.088 Sekunden mit 19 Abfragen.