Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 28   Nach unten

Autor Thema: Sequoiadendron-Sorten  (Gelesen 110457 mal)

Cryptomeria

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #60 am: 02-November-2008, 19:14 »

Hallo Thilo,

die Sorte bekommst du bei www.handeck-pflanzenhandel.de

Viele Grüße

Wolfgang

Gespeichert

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5232
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #61 am: 02-November-2008, 21:07 »

Danke...werde mich mal umschauen...
Gespeichert
Es grüßt der THILO..

sequotax

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1712
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #62 am: 04-November-2008, 13:16 »

Hey Wayne,

ich habe am Wochenende nochmal ein paar Pflanzen beim Esveld bestellt - u.a. auch S.g. 'Powder Blue' !!!
Kostenfaktor: 60 Öcken bei 1,00-1,25 m  ;D
Lieferung: nächste Woche

So wie ich das verstehe, haben sie den Baum zwar nicht vorrätig, können ihn aber über andere, spezialisierte Baumschulen beziehen...

Bleibt jetzt höchstens noch die Frage, ob 'Powder Blue' identisch ist mit 'Powdered Blue'  ???
(Nach einigen Recherchen - yahoo in diesem Falle deutlich besser als google - dürfte es sich um denselben Klon handeln  ::))

Meine Favoriten:  'Hazel Smith' und 'Powder Blue' !!!

Remi
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #63 am: 04-November-2008, 14:01 »

An Cryptomeria: Hallo , es gibt nicht einfach eine Quelle für meine Bäume, "meine" Baumschule lässt einen Agenten in meinem Auftrag jährlich in Baumschulen+ Gärtnereien in Holland und Belgien Sequoiadendron- sorten suchen!:-) Einige rare Sorten waren jahrelang auf einer Suchliste ehe sie für mich gefunden wurden!:-) Einen Teil meiner Sorten habe ich selber aus Samen gezogen und/oder in Baumschulen aus Sämlingen selektioniert!:-) Diese "Sorten" sind allerdings noch mit Vorbehalt zu betrachten und müssen von mir noch jahrelang beobachtet werden!:-) Vielleicht reicht es schlussendlich bei einigen nicht um als Sorte bezeichnet zu werden, z.B. "Bozen" oder "Walser"... Liebe Grüsse Lukas Wieser.
Gespeichert

Wayne

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1625
    • die Mammutbaumschule
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #64 am: 04-November-2008, 14:17 »

Remi! ...schade, hätten wir Sammelbestellung machen können und die versandkosten teilen können...hätte das Ding dann bei dir abgeholt, wenn ich dich besuche....

Gruß Wayne
Gespeichert
die Väter des Waldes sterben stehend

Cryptomeria

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #65 am: 04-November-2008, 15:38 »

Hallo Remi,

esveld hat wahrscheinlich einfach das d vergessen. Die Sorte heißt Powderd Blue . Allerdings habe ich auch schon Powdered Blue gelesen.Also auf jeden Fall identisch.Ich drücke dir die Daumen. Ich bin bei esveld skeptisch. Er hat vieles auf der Liste und dann wartest du jahrelang.

Also viel Glück

Viele Grüße

Wolfgang
Gespeichert

sequotax

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1712
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #66 am: 04-November-2008, 16:15 »

Hi Wolfgang,
die Sorte heißt eindeutig 'Powder Blue' !
Gibt man unter der Suchmaschine von Yahoo "sequoiadendron giganteum powder blue" ein, erhält man so einige Meldungen zum Thema - die beste Beschreibung (allerdings auf holländisch  :o) bekommt man sogar mit Bild unter http://www.hulsdonk.com/N_grp_10-38.html (habe ich das jetzt wohl richtig verlinkt  :-\) von PlantenTuin Hulsdonk.
Laut dem, was ich dem Gelesenen enträtsele, ist es ein blaunadeliger, schnellwachsender, gewaltiger Baum mit großen Zapfen  8) 8) 8)
Woanders habe ich den Hinweis gefunden, dass er der frostunempfindlichste - sogar härter als der 'Hazel Smith' - sei   ;D :o ;D

Hi Wayne,
ich bin eigentlich nicht davon ausgegangen, überhaupt einen zu bekommen, da in der Liste "nicht vorrätig" stand. In der Bestellung tauchte er ohne Größenbezeichnung beziffert mit 0 EUR auf. Da dachte ich, jetzt zock' ich mal  ;D
Zwar muss ich gestehen, dass ich blind gleich 3 Stück geordert habe - ich wollte sie allerdings jeweils zusammen mit einem 'Hazel Smith' in meinem Waldareal verteilen, um mir alles ein wenig zu gliedern und zu veredeln...
Falls du Zeit und künstlerische Begabung hast, kannst du dir vielleicht aus ein paar Zweigen Ableger ziehen  ??? ??? ??? - der Micha hat da doch voll die Ahnung...
Übrigens hat der Versand bei meiner letzten Bestellung (5 Bäumchen) gut 27 EUR gekostet - im Verhältnis zu den Gesamtkosten noch einigermaßen tragbar !

Ein wenig schuldbewusst,

Remi

« Letzte Änderung: 04-November-2008, 16:19 von sequotax »
Gespeichert

Wayne

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1625
    • die Mammutbaumschule
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #67 am: 04-November-2008, 16:29 »

Remi, macht nix hab grad selber bestellt......

Gruß Wayne
Gespeichert
die Väter des Waldes sterben stehend

Cryptomeria

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #68 am: 04-November-2008, 19:23 »

Hallo Remi,

wegen des Namens melde ich mich nochmal. Hazel Smith ist auch absolut frosthart.Die neue Sorte ist noch nicht so alt. Da fehlt noch die langjährige Erfahrung.

Viele Grüße

Wolfgang
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #69 am: 04-November-2008, 21:48 »

An Sequotax: Ja, Powder Blue und Powdered Blue sind identisch, ich habe sie als Powdered Blue erhalten!:-) Ich denke Powdered Blue und Hazel Smith sind sehr ähnlich!:-) Beide sind silbergraublau... Wirklich Genaueres kann man erst in 20-30 Jahren sagen!;-) Bevor jetzt alle wie wild diese beiden Sorten pflanzen und sie als Wunderbäume sehen: Wie wuchskräftig diese Bäume sind hängt wohl auch sehr davon ab, auf wie wuchskräftige Unterlagen veredelt wurde!:-) Ich stelle bei meinen 7 Hazel Smith grosse Unterschiede bei den Zuwächsen fest... Zu untersuchen wäre auch, ob durch Stecklinge vermehrte Hazel Smiths nicht schneller wachsen als Veredelte!?!?:-) Bei anderen Sorten kann eine gute Unterlage auch zu Mehrwachstum führen... Gruss Lukas Wieser.
Gespeichert

Cryptomeria

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #70 am: 04-November-2008, 22:16 »

Ich stimme Lukas absolut zu.Beide sind silbergraublau ( sehr gute Farbbeschreibung) und beide wachsen ungefähr gleich schnell und wesentlich schneller als die Normalform. Auch sind beide so ähnlich, dass man erst einmal abwarten muss, wie groß die Unterschiede überhaupt sind. Ich habe auch schon die Meinung bei holländischen Dendrologen gehört, dass "Hazel Smith" ," Powderd Blue" und "Exceptionally Blue" identisch sein könnten. Man muss sehen, was in den nächsten Jahren zu bekommen ist und dann auspflanzen und vergleichen. In Amerika werden Sorten gefunden und benannt , hier ebenso, auch in Neuseeland usw. und manche erweisen sich vielleicht als identisch. Da brauchen wir mehr Zeit.

Viele Grüße

Wolfgang
Gespeichert

Cryptomeria

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #71 am: 05-November-2008, 14:18 »

Hallo Remi

"Powdered Blue" is the tentatively accepted name by RHS database ( means with a blue powder).

Orginalton aus Benelux.

Viele Grüße

Wolfgang
Gespeichert

Cryptomeria

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #72 am: 07-November-2008, 19:42 »

Was wir bei Hazel Smith als Merkmal noch überhaupt nicht erwähnt haben: Der Stamm macht überhaupt nicht dieses Dickenwachstum wie die Normalform. Hazel Smith schießt nach oben bei sehr dünnen Stamm. Ähnlich in etwa wie Cryptomeria.

Viele Grüße

Wolfgang
Gespeichert

Wayne

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1625
    • die Mammutbaumschule
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #73 am: 08-November-2008, 08:25 »

Hallo, wollte mal kurz meinen Hazel Smith zeigen, jetzt ca. 1,40m hoch, wurde im Herbst 2007 als 1m hohe Pflanze gesetzt.

Ist also ca. 40cm gewachsen, hab mir mehr erwartet, aber der Topf des veredelten Baums war sehr klein....und die Wuchskraft hängt ja auch von der Unterlage ab, war bei meinem Baum vielleicht nicht die Beste.....

Gruß Wayne

Gespeichert
die Väter des Waldes sterben stehend

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #74 am: 08-November-2008, 09:54 »

Hallo,Wayne !

Sehr schöne Sorte !Bestärkt mich in dem Gedanken,diese auch zu setzen.Seit den letzten Bildern hat sich Eure Anlage ja gut entwickelt;Euer Mops ist nur noch mit Mühe zu finden ! ;D

Viele hazelige Grüße ! Michael D. 8)
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 28   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.05 Sekunden mit 17 Abfragen.