Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Sequoiadendron-Sorten  (Gelesen 101947 mal)

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #45 am: 29-Oktober-2008, 07:29 »

Ps: Sorry, habe noch vergessen, im Spitalpark Walenstadt steht auch ein BM Compactum!:-) Und 3 Cryptomeria Japonica, davon eine mit Drehwuchs!:-) Diese 3 wurden alle durch Urs Walser gezüchtet bezw.gepflanzt!:-) In meinem Garten steht übrigens auch noch ein BM Barabit's Requiem!:-) Fast alle Bäume im Spitalpark sind noch relativ klein... Dann von mir gepflanzt Loftstr.20 Walenstadt 1 BM Pendulum, Loftstr.24 ein BM Pevé Bonsai+ein BM Little Stan, und Loftstr.32 ein BM Variegatum!:-) In Walenstadt Badeanstalt 1 BM Glaucum Typ Wieser, und Walenstadt Campingplatz Bürer am See 1 BM Hazel Smith, 1 BM Greenpeace, 1 BM Powdered Blue und ein BM "Typ Meylan", alle von mir "verursacht"!:-) In Alosen Kreuzstr.11 ein BM Pendulum, ein BM Pendulum Typ Meylan, ein BM Hazel Smith, ein BM Compactum, die hier publizierten Wieser's Ritchie Blackmore Pendula+der Rekordbaum, ein BM Typ Walser, ein BM Bozen (extrem schmaler Wuchs), ein BM Typ Meylan, sowie 5 weitere BM!:-) Liebe Grüsse Lukas Wieser.
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #46 am: 29-Oktober-2008, 08:34 »

Ich schlage übrigens vor, rare Sequoiadendron- sorten auch im Register einzutragen wenn sie nur 50cm oder 1m hoch sind!:-) Pygmaeum braucht mit seinen 10cm Zuwächsen sonst etwa 15 Jahre bis er eingetragen werden kann, da sollte man den wissenschaftlichen Wert über die 2m Regel stellen und ALLE Sorten eintragen egal wie gross!:-) Gruss Lukas.
Gespeichert

Fritz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1141
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #47 am: 29-Oktober-2008, 08:54 »

Moin Lukas - dein (schöner) Hardrockbaum sieht irgendwie gar nicht wie eine Hänge/Trauerform aus wo die Seitenästen eng am Stamm kleben bzw. zumindest nach unten überhängen (Pendula) ...

LG Fritz
Gespeichert

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #48 am: 30-Oktober-2008, 12:26 »

Hallo,Lukas !
Hier möchte ich mich Fritz anschließen,ich würde Seq.gig."Ritchie Blackmore" auch nicht als "Pendulum" sehen,sondern als wunderschöne "Normal"-Form .Hier melde ich mich auf jeden Fall für einen ( oder 2 )Jungbaum an,sobald es welche gibt !Ehrensache !                                                                    Fairerweise könntest Du ja auch mal eine helle Sorte nach Candice N. benennen ?
Interessieren würde mich auch,wie die Sorten "Bajojeka","Curly Green",
"Red Chief","Cannibal" und "Powdered Blue" auf Fotos aussehen,wäre Klasse !

Viele sorteninteressierte Grüße ! Michael D.  8)
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #49 am: 31-Oktober-2008, 11:35 »

An Fritz und Michael D.: Ihr habt wohl beide Sequoiadendron Giganteum Pendulum vor Augen, nicht?:-) Es gibt aber auch Pendula Bäume die weit nicht so dramatisch hängen!:-) Ich habe den Sämling jahrelang beobachtet, und je älter/grösser er wurde, umso deutlicher hob er sich von Anderen ab!:-) Mir fiel neben der Farbe auf, daß die Oberseiten der Äste völlig kahl sind und daß die Zweige an den Ästen nach Unten hängen, als ich dann mal die Charmacyparis Nootkatensis Pendula von Urs Walser im Spitalpark genauer anschaute hatte ich DAS Ahaerlebnis-ebenfalls Äste die auf der Oberseite kahl sind und Zweige daran die nach Unten wachsen/hängen!:-) Die Vermehrung des Hardrock-BM's wird wohl einige Jahre in Anspruch nehmen... An Michael D.: Die meisten Bäume (Sorten) sind noch klein, und bei vielen dieser Sorten wissen auch die Züchter noch nicht was mal draus wird in 20, 50 oder 100 Jahren!:-) Wir betreten also botanisches Neuland, und dies finde ich unglaublich spannend!:-) Gruss Lukas Wieser.
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #50 am: 31-Oktober-2008, 11:39 »

Ps: Vielleicht wird in ferner Zukunft der höchste Sequoiadendron der Erde ein Hazel Smith sein, diese BM Sorte könnte vielleicht eines Tages sogar die höchsten Küstenmammut-bäume überholen!:-) Werde mal Fotos der Sorten zeigen, habt Geduld... BM Cannibal wurde in Holland aus Sämlingen selektioniert, ein sehr spannender Baum mit geradem Stamm und Ästen die sich so gut wie überhaupt nicht verzweigen, die wenigen Seitentriebe sind mit 10-14cm Länge überlang, der ganze Baum wirkt (bis jetzt) kahl!:-) Curly Green hat eine gelbgrüne Farbe und Triebenden, die aus unerfindlichen Gründen plötzlich zur Seite drehen!:-) Powdered Blue hat einen herrlichen silberblauen Schimmer und soll ähnlich schnell wachsen wie Hazel Smith!:-) Zudem soll diese Sorte später übergrosse Zapfen tragen, man kann also gespannt sein!:-) Mein Powdered Blue im Spitalpark Walenstadt hat seit März 59cm gewachsen, er wurde also in seinem ersten Sommer fast doppelt so gross!:-) Von Martin wird pyramidial wächst 30cm/Ja.Gruss
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #51 am: 31-Oktober-2008, 12:48 »

An Michael D.: Hatte übrigens bereits eine Sorte nach Candice benannt!:-) Der Wieser's Ritchie Blackmore Pendula hatte noch einen Schwesterbaum mit gleicher Farbe, aber breiterem Wuchs, leider starb dieser bei extremem Frost noch im Topf!:-( Aber ich ich werde sicher wieder mal eine Sorte nach der bezaubernden Candice benennen!:-) Gruss Lukas.
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #52 am: 01-November-2008, 17:37 »

Ps: Nicht alle Pendulums sind gleich, es gibt im Handel mindestens 3 verschiedene Klone!:-) Einer ähnelt Barabit's Requiem... An Nobby: Beim Waterfall Tree solltest Du sehr vorsichtig sein, der Baum steht auf sehr steilem Gelände!:-) Bereits Fotos vom Stamm (am besten mit einem Menschen drauf) wären genial!:-) Und natürlich Samen!;-) Gruss Lukas Wieser.
Gespeichert

Wayne

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1625
    • die Mammutbaumschule
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #53 am: 01-November-2008, 19:12 »

Lukas, powdered blue, wo bekommt man sowas her? das teil hätte ich auch gerne, der esveld hats (aber zur zeit nicht auf lager) und außerdem sind die versandkosten bei dem na sagen wir mal, atemberaubend...

Gruß Wayne
Gespeichert
die Väter des Waldes sterben stehend

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5228
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #54 am: 02-November-2008, 09:45 »

...Habe auch mal eine Frage:
Gibt es eine blaue Form von Pendulum..?
...oder hat irgend jemand kleine Pendulums im Angebot...Ich hätte wahnsinnig gerne einen...Mir gefallen
die nämlich...im Gegensatz zu (fast) allen hier im Forum...sehen so bizarr aus, das wäre genau das richtige für einen Künstlergarten... ::)
Gespeichert
Es grüßt der THILO..

Cryptomeria

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #55 am: 02-November-2008, 10:35 »

Hallo Thilo,

in jeder größeren Baumschule bekommst du pendulum. Wahrscheinlich auch in deiner Umgebung. Günstig und gute Qualität bei meinem Freund Edwin - allerdings musst du noch die Fracht dazurechnen.www.edwinsmitscon ifers.com
Blaue pendulums habe ich noch keine gesehen.

Viele Grüße

Wolfgang
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #56 am: 02-November-2008, 15:09 »

An Sischuwa: Hallo Thilo!:-) Ich bin ein grosser Pendulum-Fan und habe schon 8 Stück davon gepflanzt, dazu 2 Requiem!:-) Das Problem bei Pendulum ist, daß Du nie weißt welcher der 3 Klone Dir angeboten wird... Meinen größten Pendulum in Alosen habe ich am 12.Januar 1998 gepflanzt, und jetzt mißt er bereits 8.5m und hat über Boden 1.12m Stammumfang!:-) Letztes Jahr erreichte ein Pendulum im Spitalpark Walenstadt einen Höhenzuwachs von gewaltigen 111cm!;-) Was auch genial aussieht, 2-3 Pendulums nebeneinander, im Spitalpark haben wir 2 Pendulums 4.5m voneinander entfernt gepflanzt, dazu im gleichen Abstand einen Requiem, so daß sich ein Dreieck ergibt!:-) Durchschnittlich ist ein Pendulum teurer als ein normaler BM... Blaue Pendulums gibt es nicht, es gibt allerdings eine blaugrüne Sorte aus Belgien die Bajojeka heisst!:-) Bei diesem BM wachsen die Äste waagrecht, und einzelne hängen, diese Sorte wurde als Hängesorte angepriesen obwohl mit Ernst noch niemand weiß was draus wird!:-) Gruss

Ps: Bajojeka gehört zu den sehr schnellwachsenden BM Sorten, im ersten Jahr hat er 111cm Höhenwachstum erreicht, im 2.Jahr bereits 123cm!:-)

« Letzte Änderung: 02-November-2008, 15:14 von Lukas Wieser »
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #57 am: 02-November-2008, 15:10 »

Mein grosser Sequoiadendron Giganteum Pendulum in Alosen Kt.Zug auf 930m ü.Meer!:-) Meines Wissens der höchstgelegene Pendulum Europas... Habe den Baum am 12.1.1998 mit meinem Vater Martin als 1.30m Jungpflanze gepflanzt!:-) Im Hintergrund: Ein BM gepflanzt am 30.5.1998 mit meinem Vater als 47cm Pflanze, Ausmasse heute: Höhe: 10m Stammumfang 1m ü.B.135cm!:-) Foto vom 8.8.2008 Gruss Lukas.
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #58 am: 02-November-2008, 15:12 »

Hallo Wolfgang, der Powdered Blue BM ist recht schwer zu bekommen!:-) Ich habe auf meine 2 jahrelang gewartet... Habe sie über die Baumschule Hauenstein in Holland und Belgien suchen lassen!:-) In wenigen Tagen weiß ich was dieses Jahr lieferbar ist, habe immer Mitte/Ende November Lieferung, vorher unterbreitet mir die Baumschule was sie gefunden haben, und ich lese dann aus!:-) Gruss Lukas Wieser.
Gespeichert

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5228
Re: Sequoiadendron-Sorten
« Antwort #59 am: 02-November-2008, 15:39 »

Hi Lukas...
...dann wäre ja die
Zitat
blaugrüne Sorte aus Belgien die Bajojeka heisst!
was für mich, wenn Ich sie irgendwo ergattern kann...hat aber Zeit...
Gespeichert
Es grüßt der THILO..
 

Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 16 Abfragen.