Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Südtirol (von Algund bis zum Kalterer See)  (Gelesen 2030 mal)

Alexander

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1101
Re: Südtirol (von Algund bis zum Kalterer See)
« Antwort #75 am: 16-Dezember-2018, 16:24 »

...
Gespeichert
"Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt." (Chinesische Weisheit)

 „Hab Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“

Alexander

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1101
Re: Südtirol (von Algund bis zum Kalterer See)
« Antwort #76 am: 16-Dezember-2018, 16:25 »

DAS WAR'S
Ich hoffe, dass es euch gefallen hat.  :)

Liebe Grüße und viel Freude beim Lesen und Gucken  ::) !
Gespeichert
"Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt." (Chinesische Weisheit)

 „Hab Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10869
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Südtirol (von Algund bis zum Kalterer See)
« Antwort #77 am: 16-Dezember-2018, 17:13 »

Danke, Alex, für die tollen Eindrücke.
Da ich ja Hanfpalmen sehr mag, finde ich die Fotos 558 und 563 am besten.
Toll, wie die Palme durch das Dach wachsen darf ! (Winterschutz brauch die wohl keinen ....).

Liebe Grüße,
Bernhard
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Andreas Roth

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 905
Re: Südtirol (von Algund bis zum Kalterer See)
« Antwort #78 am: 17-Dezember-2018, 01:13 »

Ganz fantastische Fotos! :) Es ist schon enorm, was die geschützte Lage an der Alpensüdseite, verbunden mit im Vergleich zu unserer Region teils üppigen Niederschlägen alles ermöglicht. Gäbe es die Kaltlufteinbrüche aus dem Nordosten nicht, wären hier im Weinbauklima von Südwestdeutschland noch sehr viel mehr mediterrane Pflanzen möglich, aber wir sind hier immer hart an der Grenze, mal dominiert die feuchtwarme Atlantikluft, mal die trockenkalte Polarluft...
« Letzte Änderung: 17-Dezember-2018, 10:18 von Andreas Roth »
Gespeichert
Viele Grüße,
Andreas

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3555
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Südtirol (von Algund bis zum Kalterer See)
« Antwort #79 am: 17-Dezember-2018, 09:09 »

Insbesondere die Wollemia nobilis gefällt mir sehr gut!
Gespeichert

Teo

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Südtirol (von Algund bis zum Kalterer See)
« Antwort #80 am: 19-Dezember-2018, 20:46 »

Wahrhaft tolle Bilder. Es ist immer wieder schön bei so grauem Winterwetter solche Fotos zu durchstöbern. Vorallem wenn man dieses Jahr selbst viel in Südtirol, vorallem in der Meraner-Gegend war. Vielen Dank.

Beste Grüße
Teo
Gespeichert

Alexander

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1101
Re: Südtirol (von Algund bis zum Kalterer See)
« Antwort #81 am: 28-Februar-2019, 17:03 »

Hallo Baumfreunde!

Erstmal vielen Dank für die vielen positiven Kommentare! Das freut mich immer wieder sehr!  :)

Ich habe hier nochmal zwei Vergleichsbilder angehängt. Es zeigt zwei Bergmammutbäume, die Thilo und ich fotografiert haben. Zwischen den Fotos liegen ca. 10 Jahre. Wenn man diese Bilder sieht, kann man mit Sicherheit behaupten, dass sich die Bedingungen für die Mammutbäume in den letzten 10 Jahren zum Besseren gewendet haben. Wer hätte das damals für möglich gehalten!? Es zeigt ebenfalls wie gut sich die Altbäume unter besseren Bedingungen regenerieren können!  :)

Liebe Grüße

Alex
Gespeichert
"Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt." (Chinesische Weisheit)

 „Hab Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5209
Re: Südtirol (von Algund bis zum Kalterer See)
« Antwort #82 am: 01-März-2019, 08:17 »

Toll, wie die Palme durch das Dach wachsen darf ! Winterschutz braucht die wohl keinen .....

Moin,Berni !


Ja,die Trachy ist genial ! Vor allem hat sie Glück,daß sie einen cleveren Besitzer hat.
Das ist übrigens das Stichwort,in Bad Hersfeld bin ich seit einiger Zeit eine vor einem Haus ausgepflanzte Hanfpalme am beobachten.Ich hatte starke Bedenken,daß der Besitzer keinerlei Winterschutz angebracht hatte.Bisher hat sie den diesjährigen Winter gut verkraftet,und sieht prima aus.Mal sehen,wie´s weitergeht...

Trachycarpische Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.
 

Seite erstellt in 0.154 Sekunden mit 24 Abfragen.