Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Forum-Migration zu WhatsApp ?  (Gelesen 16814 mal)

Kiefernspezi

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 774
    • Zapfensammlung
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #30 am: 14-September-2015, 22:23 »

Hallo Tuff,

wie es scheint, hast Du viel Humor. Vor allem besteht Dein größtes Geschick darin, Deine eigenen Gedankenketten ad absurdum zu führen. Da das bislang geschriebene nur Spaß an der Freund war - schade, am Anfang hatte ich glatt Tiefgang vermutet - ist das reines Entertainment. Chance verpasst. Mit etwas hintergründiger Ernsthaftigkeit wäre es ein werthaltiger Beitrag geworden, der die beiden diskutierten Elemente "Leidenschaft und Spaß" miteinander verbunden hätte.
Lohnt es sich nicht, in der heute so schnelllebigen Zeit gewohnte Pfade zu überdenken? Es gab sogar einige nachdenkliche Kommentare zur Zukunft dieses Forums und verschiedene Standpunkte zu den neuesten Moden.
Doch lieber schnell noch ein Späßchen mehr gemacht, denn es geht nicht darum, ernsthafte Inhalte zu diskutieren. Die lenken vom Wesentlichen ab. Applaus für den Autor! Was für ein Wortwitz.
Den hast Du tatsächlich, doch vielleicht kannst Du ihn mit etwas Tiefgang verfeinern?

Viele Grüße




Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5072
    • tuff
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #31 am: 15-September-2015, 02:30 »

Andre, Du hast diesen Ball sofort in diese Richtung (proaktiv nach vorne) weitergespielt, aber mir geht das viel zu schnell.

Wenn die derzeit im Forum Aktiven gar keine Veränderungen möchten, oder der Betreiber (Verein), aus welchen Gründen auch immer, kann ich das akzeptieren. Da ich zeitlich und technisch nicht in der Lage wäre, das Forum programmiertechnisch aufzupeppen, und bis auf Kleinigkeiten auch sowieso ganz zufrieden mit diesem bin, fühle ich mich nicht berufen, dringende Verbesserungsvorschläge zu machen. Ich habe diese Diskussion nicht mit dem Ziel begonnen, das *Forum* technisch zu verbessern, sondern in der Hoffnung, dass die Mitleser und -schreiber sich etwas klarer darüber werden können, was sie vom Forum erwarten und was nicht. Der Mensch ist mein Ziel, nicht die Maschine.

Den Anlass gab das starke Nachlassen der Forumaktivitäten insgesamt, welches zeitgleich mit einer Migration zu whatssapp stattfand. Ob das nun Zufall ist oder nicht, weiss ich nicht. Ich vermute jedenfalls, dass die welche in letzter Zeit hier nicht mehr viel mitmachen, dennoch fleissig whatsappen. Zeitmangel würde dann also eigentlich nicht der Grund sein.

Birnen und Äpfel (whatsapp und Forum) vergleichen kann interessant sein, in diesem Fall um die Zukunfts-Chancen für ein solches Forum abzuschätzen. Ich leite daraus aber nicht automatisch einen Handlungsbedarf ab.

Wenn die Antwort 'Keine Chance' lautet dann würde ich das akzeptieren, und dann wäre eine Mammutbaum-Whatsapp-Gruppe vielleicht der letzte Spross der aus gefälltem Baum entspringt. (Hoffentlich aus der Wurzel...)

Dazu ist an diesem Punkt jetzt aber die Meinung der anderen Aktiven, insbesondere auch der Kaum-Noch-Aktiven, unerlässlich. Was kommen euch für Gedanken bei diesem Thema ? ?

Und keine Sorge, ich verlange kein Einhalten des Themas ... wir können auch gerne neu festlegen worum es hier eigentlich geht. Hauptsache ihr sagt mal was.

Aber eventuell fehlt hier einfach etwas: Vielleicht
Zitat
einfach die Chance, überhaupt in Kontakt zu kommen
?

Aber was ist das denn überhaupt für eine Situation. Was sind die Ursachen ? - Das war mein Anliegen.
Gespeichert

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #32 am: 15-September-2015, 07:58 »

Zitat
um die Zukunfts-Chancen für ein solches Forum abzuschätzen

Hallo Tuff, ich denke das Forum hat ein inhaltliches und ein soziales Problem.
Die Lösung ist bereits im Gange: Die "Clique"(Kernteam) hat sich nach WA abgesetzt.... ;)
Das Forum bietet im Ggensatz zur App einen deutlich höheren Öffentlichkeitsfaktor.
Zum Thema Mitgliedergewinnung und Gemeinnützigkeit kann es wertvoller sein, wenn es Gehalt hat.

Wiki_auch_gut_findend
Denniz

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6408
  • Did you hug your tree today?
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #33 am: 15-September-2015, 09:29 »

Moin zusammen,

Tuff, latürnich ist mir klar, dass dein KickOff-Posting nicht ernst gemeint war. Ich fand aber (wieder mal) deine Schreibe herrlich satirisch und unterhaltsam.
Klar gab und gibt es innerhalb des Kreises der Aktiven (manchmal polemisch auch als "die "Seilschaft" oder "die Clique" bezeichnet) bereits Diskussionen über das "Internet 2.0" mit all seinen Vor- und Nachteilen in Hinblick auf unser Thema Mammutbäume und Vereinsarbeit und -wirken.
Die damalige Diskussion (es ging in der Hauptsache um das Gesichtsbuch, kann aber genauso auf das Gezwitscher oder WasnLos angewandt werden) kam zu dem gemeinsamen Entschluss, aus Vereins- und Communitysicht keine parallelen Medien und Dienste zu betreiben.
Das hatte ganz einfache, profane Gründe: wir haben kaum genug Aktive, um den Laden hier mit Forum, Register und Wiki zu betreiben. Da können wir nicht noch weitere verpflichtende Aufgaben für die neuen Dienste hinzusetzen.
Selbst wenn wir das könnten, bräuchten wir dann einen koordinierenden Kreis, der dafür sorgt, dass die Infos synchron gehalten werden und nicht je nach Dienst auseinander laufen.
Wir haben zugestimmt, dass im Gesichtsbuch Sides angelegt werden können, die der Information der Öffentlichkeit dienen sollen und können, aber dass dort keine parallelen Diskussionen entstehen sollen, vielmehr soll dazu auf unser Forum verwiesen werden.

Dass man Projektangelegenheiten und Informationen zwischen interagierenden Personen und Organisationen sehr gut über Mailprogramme laufen lassen kann, ist mir aus beruflicher Erfahrung natürlich bekannt. Ich glaube aber nicht, dass dies hier als sinnvolle Alternative für das Forum angesehen werden kann.

Das mit der BaummeldeApp halte ich nach wie vor für einen guten Ansatz zur Nutzung des Internet 2.0, glaube aber nicht (Achtung Provokation...) dass sich jemand findet, der sich selbst oder mit Dritten darum kümmert.

Apropos Provokation (Äußerung als User und Betroffener): Denniz, deine verschobene Wahrnehmung der Realität nervt nur noch. Es gibt keine "Clique", die sich "nach WA abgesetzt" hat. Das ist wieder eine Unterstellung, die erneut Gift hier ins Forum hineinträgt, das ist ein soziales Problem! Was Leute im privaten Bereich machen, dass muss dir doch egal sein können, du bist doch selbst gegen eine Überwachung ...

Auch nochmal für Tuff: es gab und gibt keine Migration nach WA. Ich weiß gar nicht, wie man hier so etwas einfach behaupten kann

Ach ja, es gibt ja doch eine "Clique", eine Seilschaft" hier: nämlich die der Aktiven und auch Passiven, die an den Telefonkonferenzen teilnehmen, welche im Vereinsbereich regelmäßig angekündigt werden. Die hier miteinander Kommunizierenden stellen keinen klandestinen Kreis dar. Im Gegenteil: hier kann jedes Vereinsmitglied teilnehmen und so auch die Themen Gemeinnützigkeit und Mitgliedergewinnung wertvoller machen, indem dort der verlangte Gehalt eingebracht wird ...

Ich hoffe, dass ich meinen Standpunkt aus der Perspektive eines der Aktiven verdeutlichen konnte. Dass man für seine Aktivität auch noch angegiftet wird, das kann durchaus dafür sorgen, dass sich auch die Zahl der Aktiven reduzieren wird. Was wir hier machen, machen wir freiwillig und ehrenamtlich!

Ich hoffe, dass dies im Kreise des Forums und der Vereine auch anerkannt ist und bleibt und man uns hier nicht im (sauren...) Regen stehen lässt!

Ich bin nicht gegen eine sachliche Meinungsäußerung (für die stand und stehe ich persönlich immer wieder ein), aber diese unsachlichen und provozierenden Angriffe und Unterstellungen gehen mir echt auf die Nerven.


dampfablassender Gruß aus'm Taunus vom Ralf
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #34 am: 15-September-2015, 09:56 »

Zitat
Apropos Provokation (Äußerung als User und Betroffener): Denniz, deine verschobene Wahrnehmung der Realität nervt nur noch. Es gibt keine "Clique", die sich "nach WA abgesetzt" hat. Das ist wieder eine Unterstellung, die erneut Gift hier ins Forum hineinträgt, das ist ein soziales Problem! Was Leute im privaten Bereich machen, dass muss dir doch egal sein können, du bist doch selbst gegen eine Überwachung ...

Hallo Ralf,
Letztendlich hat das Web eine Dynamik die sich erstaunlich gut an die Bedürfnisse seiner User anpasst.
Ich sprach in diesem Zusammenhang von einer Lösung. Ich finde das gut das ihr den eher persönlichen Teil
eurer Kommunikation nach WA verlagert habt.(Bitte auch nicht ----> ;) übersehen.. ;) )

Aktivitäten gibt es auf vielen Ebenen, oft auch nicht immer sichtbar.

vercliqueten Gruß
Denniz

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6408
  • Did you hug your tree today?
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #35 am: 15-September-2015, 11:39 »

Moin Denniz,

dein Zwinkersmilie kann man auslegen, wie es einem gerade passt (woher kenne ich nur dieses Verhalten? ...). Ich habe es in Zusammenhang mit deinen Äußerungen insgesamt als Provokation ausgelegt.

Nochmal auch für dich: "Wir" haben keinen Teil der Vereins- und Community-Kommunikation nach WA verlegt. Alles andere ist Privatsache. Ich wüsste auch nicht, warum z.B. Joe hier im Forum das Bild einer LEGO-Packung zeigen sollte ...

Dieses "ihr" zeigt mir deutlich deine Sichtweise. Die ist zu eingeengt oder von Vorurteilen belegt. Vermute doch nicht sofort etwas Böses, Hintergründiges. Hier versuchen Privatleute ihr Bestes, um die Sache voranzutreiben oder überhaupt am Leben zu erhalten.

auslegungsbereiter Gruß aus'm Taunus vom Ralf
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5072
    • tuff
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #36 am: 15-September-2015, 13:13 »

Ralf,

Ich kann Deine Argumentation nachvollziehen und werde mich bemühen, nicht mehr von 'Migration' zu sprechen. Es war aber auch sowieso das falsche Wort.

Ich meinte ja gar nicht, dass Forumsaktivitäten nun in whatsapp stattfinden; sondern eigentlich meinte ich eben genau diese privaten Aktivitäten die vorher so nebenher ins Forum einflossen und die auch ein Anreiz waren, überhaupt im Forum einzuloggen. "Man traf sich dort eben" oder "Es gab damals ja nix anderes :)" - Jedenfalls für diejeingen, für die der Forum-Freundeskreis eine wesentliche soziale Interenet-Aktivität darstellte. Und wenn man schon da war, hat man eben auch Baummeldungen kommentiert oder an botanisch orientierten Diskussionen teilgenommen.

Dem sozialen Anteil des Forums hat whatsapp dann eventuell einfach den Rang abgelaufen. Weil diese sozialen Kontake nun icht mehr im Forum, sondern in whatsapp stattfinden, ist der Anreiz stark gesunken, das Forum überhaupt aufzumachen. Soweit meine Hypothese :)

Ich hätte übrigens nicht gedacht, dass ich das so explizit erklären muss - ich dachte das ist allen schon längst klar. Wie schon so oft stelle ich erst hinterher fest, dass andere nicht automatisch meine Prämissen und meine Sichtweise bzw. meinen Sprachgebrauch teilen !

Was nun interne Vereinsaktivitäten oder Sequoiafarm-Belange angeht, ob die nun hier oder dort intern sind ist mir persönlich absolut wurscht. Das Interne ist in meinen Augen kein Bestandteil des Forums (als solchem) und das Forum wird allenfalls praktischerweise ebenfalls dazu genutzt. Man kann hier keinem einen Vorwurf machen, da es nur um ein effizientes Mittel geht. Gegen Telefonkonferenzen hatte ja wohl auch noch nie jemand was einzuwenden. Allenfalls würde ich Ralfs Einwand beachten (Echte Privacy und Datenschutz sind bei Facebook wohl nicht gegeben).

Die Kernfrage für mich scheint jedenfalls zu sein, ob das Forum besser ein lebendiger Basar ist, der auch jenseits der Bäume noch viel Spass macht, oder eher eine Kathedrale (das ist eine Anspielung auf ein Buch über Linux) ausschliesslich für Bäume, in der es aber überwiegend leer und kalt ist...

Dummerweise mag ich Kathedralen :) ich kann hier wirklich nicht so einfach eine Position beziehen. Ein Basar hat natürlich auch Nachteile.

Ich wüsste aber nicht wie man diese Tendenzen "steuern" könnte.
« Letzte Änderung: 15-September-2015, 13:16 von Tuff »
Gespeichert

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7246
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #37 am: 15-September-2015, 13:58 »

Dem sozialen Anteil des Forums hat whatsapp dann eventuell einfach den Rang abgelaufen. Weil diese sozialen Kontake nun icht mehr im Forum, sondern in whatsapp stattfinden, ist der Anreiz stark gesunken, das Forum überhaupt aufzumachen. Soweit meine Hypothese :)

Ja Michael, das ist tatsächlich nur Deine / eine Hypothese.
Aber da ist absolut nichts dran und es hat sich auch nichts verlagert,
bzw. dem Forum den Rang abgelaufen.

Heute schrieb ich schon einem Community- + gleichzeitigem SF-Vereinsmitglied:

Zitat:
"Bei WA kommunizieren Freunde privat.
Da wird nichts für die Vereine festgelegt, abgestimmt oder besprochen.
Es ist eine reine freundschaftliche untereinander bestehende Verbundenheit."

Mehr nicht !
Da sind sogar Leute bei, die noch nie in unserem Forum - noch nicht einmal als "Gast" - waren.

Für Kritik, welcher Art auch immer - an dieser bunten privaten WA-Gruppe, gibt es absolut keinen Grund.

Damit Deiner Hypothese widersprechendem,
aber bestem Gruß
Jochen
Gespeichert

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6408
  • Did you hug your tree today?
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #38 am: 15-September-2015, 15:23 »

Moin Tuff,

ich schließe mich wegen des Migrationshintergrundes (zu WA...) dem Jochen an. Wir achten da schon drauf, dass Vereins- und Forenthemen nur hier behandelt werden.

Wir sind eh alle nicht weit auseinander, höchstens in der Interpretation der Ansichten und Äußerungen des Anderen, aber das ist ja leider in einem solchen Medium wie einem Forum so.

Eines noch:

Zitat
Gegen Telefonkonferenzen hatte ja wohl auch noch nie jemand was einzuwenden.
Stimmt, und erst recht nicht gegen weitere Teilnehmer als "die üblichen Verdächtigen" ...


verdächtiger Gruß aus'm Taunus vom Ralf
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

gamberle

  • Verw
  • Sr. Member
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 327
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #39 am: 15-September-2015, 19:33 »


Ach ja, es gibt ja doch eine "Clique", eine Seilschaft" hier: nämlich die der Aktiven und auch Passiven, ...

... Ich hoffe, dass ich meinen Standpunkt aus der Perspektive eines der Aktiven verdeutlichen konnte. Dass man für seine Aktivität auch noch angegiftet wird, das kann durchaus dafür sorgen, dass sich auch die Zahl der Aktiven reduzieren wird. Was wir hier machen, machen wir freiwillig und ehrenamtlich!

Hallo,
weil ich von Ralf hier indirekt zitiert werde:
es war nicht meine Absicht, ehrenamtliche Vereinstätigkeit zu kritisieren, im Gegenteil, ich schätze sehr die Arbeit derer, die diese Community und das für mich sehr spannende Register überhaupt ermöglichen. Das möchte ich betonen.

Gerade das Stöbern im Register und den dazugehörenden Threads, die zum großen Teil vor meiner Zeit entstanden sind, ist für mich immer wieder ein spannender Zeitvertreib und zugleich auch ein Antrieb, hier gelegentlich als Verfasser oder „Dokumentator“ mitzumachen (das Wort „Melder“ mag ich eigentlich gar nicht).
Ich wünsche mir auch, dass dies als Projekt mit möglichst vielen Beteiligten fortgeführt wird und freue mich über neue Interessenten. So wie das Pflanzen eines Baums eine generationenübergreifende Aktion ist, sollte nach meiner Phantasie auch das akribische  Dokumentieren und Beurteilen dieser seltenen und zugleich vielfältig faszinierenden Baumart, anhand konkreter Exemplare und Standorte einen langen Zeitwert erhalten.

In diesem Zusammenhang finde ich es einfach schade, dass viele (auch derer, die bereits vor meiner Zeit hier aktiv waren) wieder abgesprungen sind.  Haben sie alle das Interesse an den Bäumen selbst oder an diesem Projekt verloren? Wohl kaum. Wenn ich die „hitzigen“ Passagen in den alten Threads versuche zu interpretieren, komme ich einfach zu einem anderen Eindruck.
Man hat mich hier letzte Woche wohl in einem Punkt missverstanden, da ich schlecht formuliert hatte (Tuff’s daraus resultierende Kritik ist berechtigt): Ich wollte mich nicht ungefragt als Anwalt derer aufspielen, die nicht mehr mitmachen und hätte besser auch auf die namentliche Aufzählung verzichtet. Ich möchte aber schon feststellen dürfen, dass da welche dabei waren, die ebenfalls viel ehrenamtliche Zeit investiert hatten und öffentlich kritisiert oder mitunter persönlich angegriffen wurden.
Es ging und geht mir weder darum, mich hier in persönliche Animositäten einzumischen oder diese zu befeuern, noch wollte ich jemanden persönlich angreifen (auch wenn ich einen Vorgang bespielhaft, allerdings ohne Namensnennung, erwähnt hatte und jeder wusste, wer gemeint war). Das ist eigentlich gar nicht meine Art. Mir geht es um die Sache und um kritische Anregung.

Ich kritisiere nicht, dass es zu einer (ohnehin nicht vermeidbaren) Cliquenbildung kommt. Wenn befreundete  Mitglieder ihre persönliche, freundschaftliche Kommunikation auf andere Medien verlagern, wie  ich jetzt hier erfahre, begrüße ich das sogar.   
Es hat sich aber bei mir durchaus der Eindruck gebildet, dass Cliquenbildung mitunter zu unterschiedlicher Auslegung der Vereins- und Community-Ziele, auch der Forenregeln, und letztlich zu Ausgrenzungen führte.

Auch wenn ich mir kaum Zeit nehmen kann, mich hier ehrenamtlich zu engagieren, zumal die Aktivitäten sehr überregional verteilt sind, bin ich gern Mitglied in dem Verein, der dieses Forum  trägt und finanziert. Mein Vereinsbeitritt im letzten Jahr erfolgte übrigens aus freien Stücken. Das möchte ich hier noch loswerden,  da es auch schon einmal anklang, dass dies anders gesehen wird. Ein unglückliches Missverständnis, nicht von mir verursacht.

Und habe weiterhin Freude daran, mich mit Beiträgen an der Community zu beteiligen.

Gruss
Andi
« Letzte Änderung: 15-September-2015, 23:48 von gamberle »
Gespeichert

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5232
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #40 am: 15-September-2015, 19:51 »

...........................ei n dickes "like" von mir an dieser Stelle, Andi......................... ......
Gespeichert
Es grüßt der THILO..

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #41 am: 16-September-2015, 07:40 »

Zitat
Ich kritisiere nicht, dass es zu einer (ohnehin nicht vermeidbaren) Cliquenbildung kommt. Wenn befreundete  Mitglieder ihre persönliche, freundschaftliche Kommunikation auf andere Medien verlagern, wie  ich jetzt hier erfahre, begrüße ich das sogar.   
Es hat sich aber bei mir durchaus der Eindruck gebildet, dass Cliquenbildung mitunter zu unterschiedlicher Auslegung der Vereins- und Community-Ziele, auch der Forenregeln, und letztlich zu Ausgrenzungen führte.

Gut formuliert Andi!

Das war das was ich mit der Lösung gemeint habe.
Es gibt halt in einer Gruppe Menschen immer unterschiedliche "Aktivitäts-Stufen".

Zitat
Die Kernfrage für mich scheint jedenfalls zu sein, ob das Forum besser ein lebendiger Basar ist, der auch jenseits der Bäume noch viel Spass macht, oder eher eine Kathedrale (das ist eine Anspielung auf ein Buch über Linux) ausschliesslich für Bäume, in der es aber überwiegend leer und kalt ist...

Genau das Tuff! Super getroffen. Dieser Basar sollte, meiner Meinung nach, vielfältig und auch kontrovers sein dürfen.
Auf dieser Ebene braucht man niemanden "angehen" oder "wegmobben".

Zitat
"Wir" haben keinen Teil der Vereins- und Community-Kommunikation nach WA verlegt. Alles andere ist Privatsache.
Hatte ich auch nicht so verstanden, Ralf.

morgendlichen Gruß
Denniz



Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5072
    • tuff
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #42 am: 16-September-2015, 13:04 »

Ich mag eigentlich am liebsten einen Basar direkt vor der Kathedrale.

So wie in Köln :)
Gespeichert

Krypton

  • Gast
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #43 am: 01-November-2018, 21:39 »

Guten Abend zusammen,
ich möchte gerne meine Meinung und meinen ersten Eindruck zu dem Thema Forum, Whatsapp und Community kundtun.
Als ich die Tage das erste Mal auf dieses Forum gestoßen bin, hatte ich eine geteilte Meinung.
Im ersten Moment war mein Gedanke "oh mein Gott, ein uralt Forum" und hatte ich mich fast dazu gebracht dieses Forum zu überspringen und nach anderen Community zu suchen.
Dann habe ich allerdings mir doch einige Beiträge durch gelesen und fande die Diskussionen zu diversen Themen recht interessant und konstruktiv.
Auch das Register finde ich eine tolle Sache, um beispielsweise zu sehen wo in meiner Nähe Exemplare dieser Giganten stehen.
Allerdings ist die Aufmachung des Forums und der Seite mbreg.de sehr gewöhnungsbedürftig für Personen die mit modernen Webseiten bereits Kontakt hatten.

Die Idee das Forum in Whatsapp zu verlagern finde ich sinnlos. Diskusionsthemen sollten weiterhin hier im Forum behandelt werden.

Ich persönlich bin von Beruf Softwareentwickler und habe vermutlich deshalb eine zu strenge Betrachtungsweise auf diese Themen.
Ich hoffe es fühlt sich keiner auf den Schlips getreten.

Gruß Krypton
Gespeichert

sequotax

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1712
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #44 am: 01-November-2018, 22:12 »

Hi Krypton,

ich gebe dir natürlich recht, und beleidigt ist bestimmt so schnell keiner...  :P
Nur, wer ist willens und in der Lage dieses Forum zeitgemäß aufzupimpen?

Andererseits trifft sich hier die Crème de la Crème in Sachen Mammutbaum & Co. - deshalb unbedingt dranbleiben (und ggf. Verbesserungsvorschläge machen)!

Willkommen im Forum  :)

Remi
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.062 Sekunden mit 18 Abfragen.