Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Große BM-Ausbeute in Emsdetten  (Gelesen 41721 mal)

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5236
Re: Große BM-Ausbeute in Emsdetten
« Antwort #105 am: 05-Dezember-2012, 20:32 »

Zitat
Ich glaube jeder macht seine eigenen Erfahrungen und gibt
diese dann weiter. Und genau dafür sollte dieses Forum auch die Plattform sein. Was der einzelne
dann für sich als das Richtige festlegt, bleibt jedem selber überlassen. Und das ist auch
gut so.
...sehe ich ganz genauso....Daumen hoch... ;)
Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..

Bergbauer

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 383
Re: Große BM-Ausbeute in Emsdetten
« Antwort #106 am: 23-Dezember-2012, 20:41 »

.......... Eine Mail habe ich vom System leider nicht erhalten.

...........Leider scheinen die Emsdettener auch nicht soviel Ahnung zu haben vom einpflanzen, ...

...........sie haben mir damals mehr als abgeraten im Frühjahr zu pflanzen, ..........

Guten Morgen Herbert,

- automatisch bekommt man nur eine Mail vom System,
  wenn man das bei einem Thema selbst so eingestellt hat. Das System ist unschuldig !  :)

- Was ich bisher dort in Emsdetten gesehen habe, stehen dort ausschließlich viele, gesunde,
  schöne und große BMs. Also steckt m.E. auch "Ahnung" dahinter. :)

- Diese "Abratung" kann ich mir nicht vorstellen,
  aber dazu kann hier sicherlich unser "Baumhirte" etwas sagen. ;)

Mit bestem Gruß
Jochen

Sorry,

aber wenn du weißt das das System keine Infomails versendet und du auch weißt wie scharf ich hinter größeren BM her war, ist es für mich noch unverständlicher warum du mich nicht informiert hast? Also warum nicht?

Ich hab auch nichts vom Zustand der Bäume geschrieben, was du hier ansprichst, sondern lediglich vom Zeitpunkt der Anpflanzung. Ist das Ansicht? Oder warum greifst du etwas falsches auf um mich dann eine von mir nicht gemachte Aussage als falsch zu titulieren? Warum?

Das du die die Abratung nicht vorstellen kannst liegt, passt dann noch dazu. Immerhin hat Baumhirte das bestätigt was ich geschrieben habe, Wäre angebracht das zu berichtigen oder nicht?

Aber schön das es euch interessiert was ich an Kritik geschrieben habe, es aber scheinbar niemanden zu meinen gemachten Erfolgen Interesse hat. Dann kann ich auch gut auf einen Bericht und Fotos verzichten.

Langsam kann all die User verstehen die sich hier aus dem Forum verziehen.
Gespeichert

Bergbauer

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 383
Re: Große BM-Ausbeute in Emsdetten
« Antwort #107 am: 23-Dezember-2012, 21:13 »


Das kannst Du, Herbert, gern als "nicht so viel Ahnung" bezeichnen, wir haben damit aber
die besten Erfahrungen gemacht. Wenn einer unserer Kunden dann aber doch unbedingt
einen Baum im Frühjahr haben möchte werden wir ihn nicht abhalten.

Nochmal zum "nicht so viel Ahnung". Für uns sind zufriedene Kunden wichtig und eben nicht
die Euronen. Wir beide machen das nebenberuflich und aus Leidenschaft. Davon konnten
sich (so hoffen wir zumindest) auch einige Mitglieder dieses Forums schon persönlich überzeugen.
Ich habe die letzten Wochen damit verbracht zig Threads dieses Forums zu lesen. Häufig habe
ich auch ganz anders lautende "Empfehlungen" von langjährigen Mitgliedern dieses Forums gelesen.
Sind aber unsere deswegen falsch? Ich glaube jeder macht seine eigenen Erfahrungen und gibt
diese dann weiter. Und genau dafür sollte dieses Forum auch die Plattform sein. Was der einzelne
dann für sich als das Richtige festlegt, bleibt jedem selber überlassen. Und das ist auch
gut so.

Imherbstpflanzenempfehlende Grüße,
Matthias

Hi Matthias,

ich hatte bei euch angerufen und es war mir nicht möglich einen Baum im Frühjahr zu kaufen. Angeblich oder eurer Erfahrung nach würden die unterm Umständen noch ein halbes Jahr, ganzes Jahr oder noch später danach eingehen können, nur weil sie im Frühjahr statt im Herbst gepflanzt wurden.

Zu der Aussage kam ich zum einen deshalb, weil ich "immer schon" meine Bäume in Töpfen gezogen habe und das unglaubliche Wurzelwachstum des BM im Frühjahr sehr gut kenne. Bäume die Fachgerecht und zeitig im Frühjahr gepflanzt werden, haben im Herbst Wurzeln, die sie nur im Herbst niemals bilden können und sind so besser gegen einen harten Winter gerüstet, da die Wurzeln sehr viel tiefer reichen.

Dies ist auch meine Erfahrung aus 30 Jahren Bäume im Wald (wenn ich meine Kindheit im Wald mit meinen Vater hinzurechnen, dann sind es sogar bald 50 Jahre), hat sich immer wieder bestätigt, auch wenn es keine BM sind, Auch die Pflanzung mit Ballen hat sich bewährt, fast keine Ausfälle, während meine Nachbarn mit der "billigen" Wurzelnackten Ware in einem trockenen oder harten Winter sehr viele Ausfälle hatten, aber das nur am Rande. Was mich eher noch zu der Aussage bewegt hat ist die Erfahrung von Michael D. der dies ebenfalls als Blödsinn abgetan hat (zu lesen auf Seite 3 zu diesem Thema). Sorry, im Nachhinein will ich gerne zugeben, dass diese Aussage nicht die richtige Wortwahl war, ich hätte einen anderen Ausdruck verwenden sollen. Aber die Aussage "Blödsinn" von Michael schien mir auch nicht passend. Also entschuldige mich für die Aussage "nicht so viel Ahnung" und ändere sie dazu: "Meiner Erfahrung nach stimmt das nicht".

Natürlich geht es auch im Herbst, wenn es nicht zu spät ist, dann kann der Baum noch weiter wurzeln, aber eben nicht so tief wie im Frühjahr. Also meine Erfahrung nach geht es im Frühjahr genau so wie im Herbst, wenn nicht sogar besser. So wird es auch von den Profis empfohlen von denen ich sonst Ballenware kaufe empfohlen. Und die Leute befassen sich die sich damit praktisch und Labormäßig schon ein wenig länger als wir alle hier (http://www.lieco.at)

Aber wie ich gelesene habe, schwenkt ihr nun auch um auf Pflanzen im Topf bzw. Maurerkübel. Meine Erfahrung dazu: Unten 10mm Löcher bohren, die Wurzeln können durch und sich Wasser aus den Boden holen, die kann man bei versetzen dann kappen, ohne das sich das auf den Baum nachteilig auswirkt. Warum? Der Maurerkübel ist an sich viel zu flach bezogen auf den Durchmesser. Bekannterweise will die Pfahlwurzel (bzw. die Hauptwurzel) des BM tief in die Erde, im geschlossen Topf ist die Gefahr das sich die Wurzel windet viel zu groß (siehe Martins Erfahrungen).
Gespeichert

Steffen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1147
  • Panta Rhei
Re: Große BM-Ausbeute in Emsdetten
« Antwort #108 am: 23-Dezember-2012, 22:22 »

Hallo Herbert,

das Problem bei der Frühjahrspflanzung in unserer Gegend meiner Meinung nach ist hauptsächlich die Trocknisgefahr. Bei uns in Ostmittelfranken zum Beispiel waren die letzten Frühjahre durchwegs zu trocken. Meine im Frühling (März) gepflanzten BM's haben meiner Meinung nach nur deshalb das erste Jahr überlebt, weil ich die ersten Wochen gegossen hatte. Bei der Herbstpflanzung (möglichst früh im August/September/Oktober) haben die BM's etwas mehr zeit zuzmindest ein Stück einzuwurzeln und den Boden aufzuschließen, die Wurzeln wachsen zum teil sogar über den Winter.

Im Frühjahr dagegen regnet es z.B. nach der Pflanzung ein paar Wochen nicht und man hat wenn man nicht wässert Pech gehabt. Wahrscheinlich kann man deine Erfahrungen aus der Steiermark wegen des höheren Niederschlags dort auch nicht auf die Breiten nördlich der Donau übertragen...

Viele Grüße, Steffen
Gespeichert
all animals are equal but some animals are more equal than others

Bakersfield

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3341
Re: Große BM-Ausbeute in Emsdetten
« Antwort #109 am: 23-Dezember-2012, 22:44 »

Sorry,

aber wenn du weißt das das System keine Infomails versendet und du auch weißt wie scharf ich hinter größeren BM her war, ist es für mich noch unverständlicher warum du mich nicht informiert hast? Also warum nicht?

Hallo Herbert,

hier fragst du den Falschen. Da Jochen im Italienurlaub von dem Emsdettener Angebot erfuhr, bat er mich, im Forum darüber zu berichten. Was ich getan habe. Und außerdem habe ich dich per PM persönlich informiert. Danach hat Jochen mich übrigens extra nachher noch gefragt,  weil er wusste, wie enttäuscht du letztes Jahr warst.

Warum du dann nicht vor Dezember reagierst, musst du selbst wissen, aber Jochen kannst du keinen Vorwurf machen.

Und bei der Diskussion über den Umpflanzzeitpunkt bitte ich zu beaohten, dass sich die Empfehlung und Erfahrung aus Emsdetten immer nur auf ungetopfte Bäume bezogen hat, deren Wurzeln beim Ausgraben relativ stark beschnitten wurden. Hier würde eine Frühjahrspflanzung bedeuten, dass eine oberirdische Wachstumsperiode weitgehend ausfallen könnte, da der Baum mit seinem Wurzelschaden beschäftigt ist.

So meine Theorie... ;)

Grüße aus'm WML,
Frank

P.S.: Ansonsten nix für ungut, ich sag dir auch nächstes Mal gerne wieder bescheid... :)
Gespeichert
"And it smells like rain, Maybe even thunder, Won't you keep us from all harm, Wonderful redwood tree"
"Redwood Tree" - Van Morrison (Album "Saint Dominic's Preview" 1972)

Bergbauer

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 383
Re: Große BM-Ausbeute in Emsdetten
« Antwort #110 am: 23-Dezember-2012, 23:01 »

Hi Frank,

ich habe keine Mail vom System bekommen, deine PN schon. Aber zu spät gelesen, wie bereits mitgeteilt, da ich diese erst gesehen habe als ich wieder im Forum war.

Meine Kritik an den Verein, bei solchen einmaligen Gelegenheiten keine Mail an die Mitglieder zu versenden bleibe ich, das muss gestattet sein. Nutzt es mir nichts mehr, kann ein anderer vielleicht davon profitieren.

Gruß, Herbert
Gespeichert

Kawi

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3353
Re: Große BM-Ausbeute in Emsdetten
« Antwort #111 am: 23-Dezember-2012, 23:09 »

Hallo Herbert,

wirst du denn nicht per E-Mail benachrichtigt, wenn du eine PN erhältst? Das ist normalerweise im Benutzerprofil so eingestellt, man kann es aber natürlich auch selbst ändern. Falls es mit der Benachrichtigung nicht klappt: überprüfe auch die in deinem Profil eingetragene E-Mailadresse, vielleicht ist da je ein Fehler drin?

Viele Grüße
Karola
Gespeichert
Ich könnte mich den ganzen Tag ärgern ...
... ich bin aber nicht dazu verpflichtet! ;)

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7235
Re: Große BM-Ausbeute in Emsdetten
« Antwort #112 am: 24-Dezember-2012, 10:03 »

Hallo Herbert !

........ und du auch weißt wie scharf ich hinter größeren BM her war, ist es für mich noch unverständlicher warum du mich nicht informiert hast?
Also warum nicht?

Warum nicht ? =

Du warst vor dem 5. Dezember zuletzt am 26. Mai 2012 hier im Forum.
Seit dem ist hier auch so einiges dazu bekannt gegeben worden,
was auch Du hättest lesen können.
 
Erwartest Du denn wirklich, dass man über viele Monate ständig an Dich denkt ?!
Andere informieren sich hier immer selbst !
Nun hier diesbezüglich Vorwürfe zu machen, finde ich unangebracht.

Natürlich will und werde ich auch helfen, aber Du warst mir einfach nicht mehr "vor Augen" !

Auf Deine anderen Vorwürfe möchte ich nicht weiter eingehen.

.... und was mein Posting vom 5. Dezember angeht,
habe ich Dir schnell - am gleichen Tag noch - geantwortet und das war doch - auch in der Wortwahl - sehr freundlich.
(Du hast dazu erst jetzt - über 2,5 Wochen danach - reagiert, und das auch noch sehr ungehalten.) ::)

Außerdem hatte und habe ich auch keinen Grund, unfreundlich zu sein !

Mit bestem Gruß und ein frohes Fest wünschend
Jochen
« Letzte Änderung: 24-Dezember-2012, 14:06 von JNieder »
Gespeichert

Baumhirte

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 237
  • Mein Freund der Baum !
Re: Große BM-Ausbeute in Emsdetten
« Antwort #113 am: 24-Dezember-2012, 13:12 »

Hallo liebe Mammutbaumfreunde,

das meiste wurde schon geschrieben und Franks Theorie und Steffens Zusatz
kann ich nur bestätigen. Vielleicht ist für euch auch noch wichtig zu wissen, dass
der größte Teil unserer Kunden absolut Null Ahnung von Mammutbäumen
haben und sie einfach nur schön finden. Da war es uns einfach wichtig den
Bäumen den bestmöglichen Start (aus unserer Sicht der Herbst) zuzugestehen.
Ich privat pflanze meine diversen Schätzchen auch zum Teil im Frühjahr. Ich kümmere
mich dann aber auch immer um eine ausreichende Wasserversorgung. Das ist aber
bei unseren Kunden meist nicht der Fall. Einmal gepflanzt wird sich danach meist nicht mehr
wirklich um die Bäume gekümmert. Und wenn der doch relativ teure Baum dann vertrocknet
ist der Frust beim Kunden groß. Das wollten und wollen wir nach wie vor vermeiden. Auch
aus diesem Grund bieten wir unsere Bäume ab 2013 nur noch im Kübel (mit Löchern) an.
Das soll's dann aber auch jetzt von meiner Seite bzgl. der MBS gewesen sein.

Zu "dem anderen Thema". Ich bin noch recht neu hier und kenne die meisten noch nicht
persönlich. Die, die ich aber schon kennenlernen durfte ob bei uns in Emsdetten, im Forum oder
auch nur über PM geben mir zumindest absolut keinen Grund mich aus dem Forum zu
verp..... ! Ganz im Gegenteil. Ich freue mich jetzt schon auf den Besuch im kommenden
Jahr auf der Sequoiafarm. Zugegeben, der Ton der ab und zu im Forum herrscht, gefällt mir
auch nicht immer. Aber daran lässt sich ja arbeiten  ;)

Wir haben ein, wie ich finde, sehr schönes und nachhaltiges Hobby. Wenn man sich dann
selber nicht ganz so ernst nimmt und auch die Meinungen und Erfahrungen der anderen
akzeptiert sollte das schon laufen.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein paar schöne Tage.

Weihnachtlichen Gruß,
Matthias


Gespeichert
A tree is a wonderful living organism which gives shelter,
food, warmth and protection to all living things. It even
give shade to those who wield an axe to cut it down.
- Buddha -

heiquo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1955
Re: Große BM-Ausbeute in Emsdetten
« Antwort #114 am: 12-November-2016, 09:55 »

Moin,

hier ein schöner Bericht im Wochenblatt für Landwirtschaft über die Emsdettener MB-Baumschule ;)
http://www.wochenblatt.com/landleben/nachrichten/gruene-giganten-aus-westfalen-11833.html

Grüße Heiko
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 18 Abfragen.