Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mammut-Baumhaus pflanzen  (Gelesen 37134 mal)

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11025
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re:Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #90 am: 18-Juli-2011, 17:15 »

Hallo Bernhard,

die Bäume stehen gar nicht sooo dicht. Es sind immerhin 33 cm Abstand und keine 25cm. ;)


Hallo Konstantin,

bin gerade erst aus Ulm zurück, daher meine verspätete Antwort:
Toll, wie sie gewachsen sind, leider sind nicht alle Seiten gleichmäßig hoch. Ich befürchte, daß sich diese Tatsache durch den Schattenwurf der größeren Mammuts noch verstärken wird .....  :-\

Ich schaue demnächst mal wieder vorbei.

Beste Grüße

Bernhard
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #91 am: 28-Dezember-2011, 02:09 »

Tolle Sache Konstantin!
ScHonmal über Sequoia sempervirens nachgedacht?
Ich hatte bisher nur mit Weiden solche Konstruktionen
probiert, und aber auch bemerkt das Hainbuchen auch verschmelzen können.

entischen Gruss

Konstantin

  • Gast
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #92 am: 28-Dezember-2011, 07:33 »

Hallo denniz,

ja, Sequoia sempervirens ist sicher auch interessant für so ein Projekt. Allerdings wohne ich im nordhessischen Bergland, da passt der BM besser als der Küstenmammut. Wenn ich in Baden Baden oder ähnlicher Klimalage wohnen würde hätte ich vielleicht den KM gewählt. Der BM hat jedoch ein ausserordentiches Dickenwachstum was dem Zuwachsen der Wände förderlich ist.

Viele Grüße
Konstantin
Gespeichert

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11025
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #93 am: 09-Februar-2012, 20:06 »

Hallo Konstantin,

neulich im TV konnte man bewundern, wie Deine Mammutbäume hochgeschossen sind.
Poste doch mal ein paar neue Fotos; interessiert bestimmt viele, insbesondere diejenigen, welche im Mai 2008 Dein Mammutbaumhaus bewässern durften.

Waldhessischer Gruß
Bernhard
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Konstantin

  • Gast
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #94 am: 22-Februar-2012, 16:59 »

Hallo Bernhard,

hier die neuesten Fotos!
In meinem Blog habe ich einen Eintrag über die Zuwachsraten geschrieben:
http://www.konstantin-kirsch.de/2011/12/mammutbaumhaus-340-meter-hoch.html

Viele Grüße
Konstantin
Gespeichert

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11025
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #95 am: 16-August-2012, 10:24 »

Hallo Konstantin !

Was macht Dein Mammutbaumhausprojekt ? Gibt es neue Fotos ?

Neugieriger Gruß

Bernhard
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Waldläufer

  • Gast
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #96 am: 16-August-2012, 17:39 »

Hallo Konstantin,
bitte nimm es mir nicht allzu übel wenn ich hier Tacheles rede.
Ob deine Idee mit einer anspruchslosen Baumart wie der Weide ansatzweise klappen könnte mag ich nicht 100% ig ausschließen - bin aber auch da negativ.
100% sicher bin ich mir aber, daß es mit dem Gebirgsmammutbaum nicht klappen wird. Dafür ist der Gm viel zu vegetationsdruckempfindlich.
Jedes Stämmchen hätte nur noch ein paar kümmerliche Ästchen. Daß aus den vielen Bäumchen ein Baum wird ist so unwahrscheinlich wie am gleichen
Tag einen Lotto-Sechser zu haben und anschließend vom Blitz erschlagen zu werden. Kurzum diese Idee ist eine biologische Unmöglichkeit.
Aber einigen Leuten kann man offenbar alles erzählen.
                                                     VG                      Bernt
Gespeichert

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7235
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #97 am: 16-August-2012, 19:46 »

Daß aus den vielen Bäumchen ein Baum wird ist so unwahrscheinlich wie am gleichen
Tag einen Lotto-Sechser zu haben und anschließend vom Blitz erschlagen zu werden.
Kurzum diese Idee ist eine biologische Unmöglichkeit.

Hallo Bernt,
vermute mal, das ist nur eine Theorie von Dir.
Völlig OK.

Aber Versuch macht kluch ! :)

Die Welt braucht auch Visionäre !

VG
Jochen

Kennst Du sein Buch ?


Gespeichert

Waldläufer

  • Gast
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #98 am: 16-August-2012, 21:17 »

Hallo Jochen,
das war jetzt keine Theorie sondern mur meine glasklare Meinung.
Man sollte auch im Forum nicht meinen, daß man aus Freundlichkeit auch absurdes hofieren muß.
Gebrüder Grimm habe ich schon gelesen, dieses Buch leider noch nicht.
Also nochmal - man muß nicht alles glauben, natürlich auch nicht was ich behaupte.

                            Viele Grüße aus dem Mauerwerk                Bernt
Gespeichert

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11025
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #99 am: 16-August-2012, 22:15 »

100% sicher bin ich mir aber, daß es mit dem Gebirgsmammutbaum nicht klappen wird. Dafür ist der Gm viel zu vegetationsdruckempfindlich.

Hallo Bernt,

dieser Meinung bin ich auch. Ich habe Konstantin  dieses schon x-mal versucht klarzumachen. Seine Pionierkraft hat mich in dieser Hinsicht beeindruckt und daher bin ich auf seine Erfahrungen sehr gespannt.
Lasst ihn mal machen...., würde mich freuen, wenn er recht haben würde ......

Fürallesoffener Gruß
Berni
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11025
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #100 am: 16-August-2012, 22:20 »

Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #101 am: 17-August-2012, 11:30 »

Hallo allerseits,

Ich finde die Sachen sehr gut die der Konstantin macht, bin aber auch sehr pessimistisch
was den BM angeht. Weide, Hainbuche , Esche und Konsorten = alles möglich, habe ich selber schon
gemacht, die können sich verbinden mit sich selbst, und auch mit anderen Individuen ihrer Art.
Just habe ich eine Verbindung zwischen Walnuss und Weide bei mir im Garten, die aber eher nur "Verklemmt" ist, die
werden gegeneinander kämpfen.
Von den BM wird am Ende einer übrig bleiben, und vielleicht überleben.
Und klar: Versuch macht kluch... und das werden wir alle schon noch werden zum Thema KM in Zone 6 beispielsweise.
Bei uns hiess es : Durch Schaden wird man klug.  :-X

Aber wie gesagt, grossen Respekt an Konstantin und seine Arbeit !
Die gewachsene Wendeltreppe fand ich am beeindruckensten..

schöne Grüsse aus Soest
Denniz

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7235
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #102 am: 17-August-2012, 11:49 »

.

Wollte - und hatte auch schon - hier mein YouTube-Video vom Besuch bei Konstantin einstellen.

Habe das aber aus anderen Gründen dann doch besser gelassen und wieder entfernt. 8)

Sorry.
« Letzte Änderung: 17-August-2012, 11:54 von JNieder »
Gespeichert

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11025
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #103 am: 06-November-2012, 21:19 »

Hallo Konstantin !

Was macht dein Mammutbaumhaus ? Hast Du hier ein paar Fotos ?

Innerwaldhessische Grüße

Bernhard
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7235
Re: Mammut-Baumhaus pflanzen
« Antwort #104 am: 24-November-2012, 18:45 »

Hallo Konstantin !

Habe noch ein paar Videoszenen von unserem Besuch bei Dir im Oktober 2007 gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=tDZbaw3reFY

Habe das aber aus anderen Gründen dann doch besser gelassen und wieder entfernt. 8)
Es ist allerdings nicht der Film, den ich hier nicht zeigen wollte, sondern ein älterer.

LG
Jochen
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 20 Abfragen.