Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Der Heinrichsche Garten  (Gelesen 62426 mal)

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5235
Der Heinrichsche Garten
« am: 07-September-2010, 21:00 »

Grüß euch...
Da es jetzt doch immer mehr Leute werden, die hier ihren Garten oder ihre Land und Forstbesitztümer zeigen......denke ich ,ist es an der Zeit, daß wir unser kleines ,beschauliches und recht gut zu überblickendes Gärtlein auch einmal vorstellen und zeigen wollen...

Der Heinrichsche Garten,

 wie wir ihn nennen, ist jetzt im sechsten Jahr, und ist ganz gut
eingewachsen bisher...
Angefangen hatte alles mit einer Skizze im Sand auf Fuerteventura...ein Traum wenn wir das so hinbekommen könnten, dachten wir...zuhause setzte ich den Plan auf Papier um, wusste
auch recht schnell was, und wo ich es pflanzen wollte...

Ein kleiner Teich mußte unbedingt irgendwo hin...dann ein Apfelbaum zum gelegentlichen naschen (sorte Topaz)  ::)
Und dann die unzähligen Koniferen, queer Beet was uns so gefiel und was ich auch schon länger kannte und wußte wie groß es wird und wie die Farben harmonieren...

Mittlererweile gibt es auch viele Ahornarten, die wir nach und nach kauften (Baden Baden)
Insgesamt ist unsere Anlage mit einem Touch Japan durchtränkt...hie und da eine Steinlaterne und viel Kies und Steine...

Und vor knapp 3 Jahren dann der erste BM...ein blauer, der wächst ja schmal (hoffen wirs)

Auf dem ersten Bild sieht man das "Land" im Urzustand, auf dem zweiten dann mein Plan...

Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5235
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #1 am: 07-September-2010, 21:15 »

Hier nun 2 Aufnahmen von 05 bzw. 06...
da hatte ich noch nicht mal ne Digikämm  ;D desshalb etwas verschäf.. äh unscharf

im Hintergrund das Apfelbäumle...

Die Grundform lässt sich aber ganz gut erkennen...

Danach ein Bild von diesem Sommer...



« Letzte Änderung: 07-September-2010, 21:19 von Sischuwa »
Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11030
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #2 am: 07-September-2010, 21:27 »

Tolle Arbeit, Ihr Heinrichs !

Was aber, wenn die Mammuts Mammuts werden ?  ;)


Anerkennender Gruß ins Ländle vom Berndl
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5235
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #3 am: 07-September-2010, 21:40 »

Der Teichbau...

Es sollte ein kleines Seelein werden mit Kiesel und Goldfischchen, in geschwungenen Linien...
dDa ich schon etliche Teiche angelegt habe (der erste 1984 glaub ich) wußte ich auch von einigen Zwergformen in Sachen Teichpflanzen... Zwergseerose, Zwergrohrkolben, weisse Jap. Schwertlilie  ::) ::) ::)

Hier die Bilder..

...Berni, der blaue wird hoffentlich ein Mammut...das wird schon, der steht etwas ausserhalb
(auf den Bildern "noch" nicht zu sehen)  :P

Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5235
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #4 am: 07-September-2010, 21:46 »

Hier noch ein Teichfoto...

Die Himalaya Zeder (kriechende Form) und die weisse Sternmagnolie beschatten das Gewässer sehr zuverlässig, man muß halt ab und zu Nadeln oder Laub keschern...

« Letzte Änderung: 07-September-2010, 21:48 von Sischuwa »
Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11030
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #5 am: 07-September-2010, 21:47 »

Im Foto "Teichanfang" kann man weißes Zeugs in der Grube erkennen. Was ist das, Thilo ?

Interessierter Gruß

Berni
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

lk1992

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 373
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #6 am: 07-September-2010, 21:51 »

Zitat
Im Foto "Teichanfang" kann man weißes Zeugs in der Grube erkennen. Was ist das

Dürfte vermutlich Sand sein, der unter das Vlies kommt...?!


Ein wirklich toller Garten, Respekt!
Gespeichert

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5235
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #7 am: 07-September-2010, 21:52 »

Zitat
weißes Zeugs

Flusssand, Berni...es ist ein Teichfliesersatz , wegen evtl. Unebenheiten oder auch Wurzelreste
oder Spitzen Steinen die vielleicht noch irgendwo auftauchen und die Folie verletzen könnten
und damit sich die Folie besser , weicher anschmiegt an den Teichboden...kann man beides weglassen wenn der Boden gut abgesucht ist oder die Folie über 1,5 mm dick wäre...
Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11030
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #8 am: 07-September-2010, 21:55 »

Ach ja, ich vermutete irgendwas auf Zementbasis, um den Untergrund abzubinden.

Denkst Du, ohne Vlies auszukommen ? Der Wasserdruck kann die Folie ganz erheblich eindrücken !
« Letzte Änderung: 07-September-2010, 22:24 von Bernhard »
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5235
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #9 am: 07-September-2010, 21:58 »

Zitat
Denkst Du, ohne Flies auszukommen ? Der Wasserdruck kann die Folie ganz erheblich eindrücken !

Also bei deiner Größe von See, wäre es angebracht...bei meinem kleinen eher weniger
Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11030
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #10 am: 07-September-2010, 22:08 »

Also bei deiner Größe von See, wäre es angebracht...

Nich übertreiben, Schwoab !  ;)
Nee, Vlies kommt auf jeden Fall drunter, zumal wir Sandsteinboden haben.
« Letzte Änderung: 07-September-2010, 22:25 von Bernhard »
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Andreas Roth

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 986
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #11 am: 07-September-2010, 22:10 »

Sehr hübsch, Dein Garten! Man kann gut sehen, daß hier einiges an Planung drinsteckt - und ja, so ein leichter japanischer Touch ist definitiv zu erkennen. ;)

Denkst Du, ohne Flies auszukommen ? Der Wasserdruck kann die Folie ganz erheblich eindrücken !

Meine Eltern haben schon zweimal einen Teich im Garten angelegt (auch etwas größere als dieser hier), und da war nie irgendein Vlies drunter - nur ein bißchen Sand, das hat bisher immer völlig ausgereicht.
Gespeichert
Viele Grüße,
Andreas

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5235
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #12 am: 07-September-2010, 22:11 »

Zitat
nur ein bißchen Sand, das hat bisher immer völlig ausgereicht.

das denke ich auch...
Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..

xandru

  • Gast
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #13 am: 07-September-2010, 22:14 »

Hallo Thilo,

Sieht ja super aus. Wobei: Teich und Dendron: Da müsst ihr euch was einfallen lassen…

Ich hab mal deinen Plan studiert. Ich finde ein ausgedehnte Monokultur von Cryptomerien im hellgrünen Mittelteil des Gartens keine schlechte Idee. Aber muss es denn ausgerechnet immer die gleiche Sorte sein, „Rasen“?

Nicht ganz ernst meinende Grüße,
Wolfgang
Gespeichert

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5235
Re:Der Heinrichsche Garten
« Antwort #14 am: 07-September-2010, 22:15 »

Hier noch ein paar Herbstimpressionen vom letzten Jahr...

Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..
 

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 18 Abfragen.