Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4  (Gelesen 3175 mal)

Palmenlutz

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 305
    • http://www.exotenportal.de.vu/

Hallo Kollegen,
ein wirklicher Prachtbaum, der als Naturdenkmal ausgewiesen wurde, ist die alte Libanon-Zeder 'Cedrus libani' in dem BG "Flora" in Köln. Jenen wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Die folgenden PICS 1-4 sind bitte wie immer zu "SCROLLEN" (!!!):









Viele Grüße
Lutz Lea

Gespeichert
Viele Grüße
Lutz Lea

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #1 am: 21-Februar-2010, 21:46 »

Wirklich ein klasse Baum Lutz !!  :o :o
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

mammut

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 83
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #2 am: 21-Februar-2010, 22:03 »

Hallo Lutz,

ich war im Januar dort und habe diese Winterbilder gemacht. Ein wirklich beeindruckender Baum , ein echtes Naturdenkmal...

Gruß Carsten

Gespeichert

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #3 am: 22-Februar-2010, 08:45 »

Hallo,Lutz !

Wow,eine Klasse-Zeder ! Hast du schon mal im Frühjahr in der Umgebung geschaut ? Wenn man Glück hat,findet man Sämlinge.

Libanische Grüße ! Michael :)
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

Palmenlutz

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 305
    • http://www.exotenportal.de.vu/
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #4 am: 02-März-2010, 23:04 »

Hallo Michael,
nein in der "Flora" habe ich noch nicht nach Sämlingen im Frühjahr geschaut (Danke für den Tipp), habe nur hier in Langen am Steinberg einmal Sämlinge von der starken Atlaszeder gefunden!

Viele Grüße
Lutz Lea
Gespeichert
Viele Grüße
Lutz Lea

Soleo

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #5 am: 17-August-2020, 17:43 »

Hallo zusammen!

Die 150 Jahre alte und als Naturdenkmal registrierte Libanon Zeder in der Kölner Flora ist in der Nacht von Fr. den 14. Aug 2020 auf Sa. den 15. Aug 2020 umgekippt. Es hängen überall Mitteilungen in der Flora, dass man davon ausgehe, die Zeder wäre einem Blitzschlag, bzw. eines Unwetter zum Opfer gefallen.

Fest steht, das die Zeder seit den Gewächshaus-Neubau-Arbeiten kurz eingegränzt wurde und man praktisch Ausschachtungen getätigt, bzw. Betonfundamente rund um die Zeder angebracht hatte. Ich besuche täglich die Kölner Flora und habe diese Arbeiten verfolgt - dabei aufgefallen war mir, dass ich niemals Bewässerungsmaßnahmen für diese Zeder mitbekommen hatte, während andere Teile der Flora immer bewässert wurden.

Fest steht auch, dass in der Nacht vom 14. auf den 15. August 2020 kein Unwetter, Sturm, Gewtter in Flora-Zeder-Nähe stattgefunden hat - ich wohne Luftlinie ca. 80 Meter entfernt und kann dies nur bestätigen.

Meine Vermutung: Durch unsachgemäße Bauarbeiten - das Naturdenkmal ausser Acht gelassen und mangelnder Bewässerung ist diese Zeder am Ende durch Krankheit und Trockenheit umgekommen.
Die Flora-Leitung versucht das natürlich mit öffentlichen Falschdarstellungen unter den Teppich zu kehren um ihre eigenen Versäumnisse und die der Architekten zu minimieren.

Eine wahre Schande!
Gespeichert

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #6 am: 17-August-2020, 22:14 »

Gibt es Fotos? Evtl kann man den Baum wiedr auftellen und verankern? Sieht ja recht flach und breit aus, also vielleicht kein zu großer Winkel. Vielleicht ist noch was zu retten.
Gespeichert

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5009
    • tuff
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #7 am: 18-August-2020, 00:29 »

Es gibt von 'Wurzeln kaputt saniert' viele Variationen. Ausreichend knapp weggepflügt, bei Bauarbeiten großzügig weit weg abgebaggert, und natürlich kann man sich auch immer auf Schluß-ist-an-der-Grundstücksgrenze berufen. AKA "Nachbars Wurzeln haben in meinem Boden nichts verloren."

Bei vielen Bauprojekten sind juristisch ausgebildete Gutachter beteiligt. Welche auf und für die gut achten, von denen sie bezahlt werden.

Die Frage ist, wer steht denn für Bäume ein ? Wo kein Kläger, da ist auch kein Schuldiger.

Könnten Gutachter in Zapfen und Eicheln bezahlt werden, würden die Bäume sich zu wehren wissen ... mit brillenntragenden Eichhörnchen, mit kleinen schwarzen Aktentaschen, als Anwälte.
« Letzte Änderung: 18-August-2020, 00:32 von Tuff »
Gespeichert

Steffen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1140
  • Panta Rhei
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #8 am: 18-August-2020, 07:32 »

Ich möchte als "advocatus diaboli" kurz anmerken, dass es in der fraglichen Nacht in und um Köln sehr wohl gewindet und gewittert hat.

https://kachelmannwetter.com/de/stormtracking/koeln/20200814-1915z.html

Der Baum erscheint mir zudem sehr weit ausladend/kopflastig.

Wie ist der Boden beschaffen? Ich nehme an nicht sehr tiefgründig, bzw es kommt gleich der Kies in der Rheinaue?

In der Rheinaue ist meiner Meinung nach keine Bewässerung notwendig, wegen Grundwasser und so. Zudem ist die Libanon Zeder sehr dürretolerant.

Von daher wäre ich in diesem Fall mit Anschuldigungen erst mal vorsichtig.







Gespeichert
all animals are equal but some animals are more equal than others

Soleo

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #9 am: 18-August-2020, 09:40 »

Ich möchte als "advocatus diaboli" kurz anmerken, dass es in der fraglichen Nacht in und um Köln sehr wohl gewindet und gewittert hat.

https://kachelmannwetter.com/de/stormtracking/koeln/20200814-1915z.html

Der Baum erscheint mir zudem sehr weit ausladend/kopflastig.

Wie ist der Boden beschaffen? Ich nehme an nicht sehr tiefgründig, bzw es kommt gleich der Kies in der Rheinaue?

In der Rheinaue ist meiner Meinung nach keine Bewässerung notwendig, wegen Grundwasser und so. Zudem ist die Libanon Zeder sehr dürretolerant.

Von daher wäre ich in diesem Fall mit Anschuldigungen erst mal vorsichtig.

Ich war ja wach und es gab kein Gewitter in der Nacht. Es regnete vereinzelt. Am Freitag geg. 18Uhr gab es einen kurzen Platzregen.
Mir scheint die ganze Angelegenheit eh seltsam. Fr. auf Sa. soll die Zeder angebl. umgefallen sein und am Sa. Abend hingen schon vier laminierte Begründungsschreiben aus - als wäre der Unfall geplant. Normalerweise macht am Wochenende erstmal keiner was. Vielleicht wollte man während der Bauphase den Baum doch loswerden, man hatte den Baum ja auch sehr sehr knapp von den neuen Gewächshausgrundmauern abgegrenzt, aus welchen Gründen auch immer. Diese Zeder hat in 150 Jahren bestimmt schon so manches Unwetter erlebt und ich sage, in der fraglichen Nacht geb es keins und schon gar kein Blitzschlag. Der Baum steht von meinem Balkon aus ca. 80m entfernt.
« Letzte Änderung: 18-August-2020, 09:54 von Soleo »
Gespeichert

Steffen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1140
  • Panta Rhei
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #10 am: 18-August-2020, 10:53 »

Zitat
ich sage, in der fraglichen Nacht geb es keins und schon gar kein Blitzschlag.

Dann täuscht dich deine Wahrnehmung, klick mal auf den link weiter oben und schau mal ein paar minuten vorher und nachher, es hat sehr wohl gewittert und geweht in und um die floraan diesem Abend. Ein Blitzschlag direkt in die Zeder ist ausgeschlossen, sonst sähe auch der Baum zersplittert aus, aber Gewitterböen gab es mit Sicherheit.
Gespeichert
all animals are equal but some animals are more equal than others

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5009
    • tuff
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #11 am: 18-August-2020, 14:22 »

In der Rheinaue ist meiner Meinung nach keine Bewässerung notwendig, wegen Grundwasser und so.

Der Grundwasserpegel fällt bei Niedrigwasser unter den Wurzelhorizont. Und dann ?

Der Baum ist auf ein weites, flachstreichendes Wurzelwewrk angewiesen welches jeden Regentropfen (auch an den Wegsteinen) aufsaugt. Ich würde für die Wurzeln mal locker den doppelten Kronendurchmesser annehmen.

Der Flurabstand in Köln variiert teilweise erheblich. Mit der Entfernung vom Rhein weg, wird der Abstand in der Regel größer. Im Durchschnitt liegt der Flurabstand im Stadtgebiet bei etwa 10 bis 12 Meter, in Rheinnähe nur bei etwa 6 bis 8 Meter. In den östlichen und westlichen Stadtteilen steigt das Gelände an. Hier sind teilweise auch Flurabstände von über 15 bis zu 20 Metern möglich. Bei Rheinhochwasser kommt es durch das Einsickern von Rheinwasser in den Untergrund zu einem Rückstau und damit zu einem schnellen und deutlichen Anstieg des Grundwasserspiegels in unmittelbarer Rheinnähe.

https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/umwelt-tiere/wasser-boden-altlasten/grundwasser-koeln
« Letzte Änderung: 18-August-2020, 15:13 von Tuff »
Gespeichert

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5009
    • tuff
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #12 am: 18-August-2020, 14:57 »

Habe zu der Gelegenheit mal in den Wikipedia-Artikel reingeschaut. Es ist absolut beeindruckend, daß hier ab ca. 1985 der ursprüngliche, im und nach dem Krieg pratkisch vollständig zerstörte historische Garten (damals sehr luxuriös und architektonisch auf höchstem Niveau entworfen) wieder aufgebaut wurde. Man kann sagen, daß diese Wiederherstellung bis 2014 dauerte ... ich will garnicht wissen wie teuer es war.

Was für Palmenfreunde:

"Im Jahre 2008 erhielt die Flora Deutschlands erste Palmenallee. Auf der Nord-Süd-Achse des Botanischen Gartens wurden 30 relativ winterharte Chinesische Hanfpalmen ausgepflanzt. Sie waren in der Flora aus Sämlingen der 1975 im Tropischen Hof angepflanzten Palme gezogen worden."

https://de.wikipedia.org/wiki/Flora_(K%C3%B6ln)#Der_Botanische_Garten
Gespeichert

Steffen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1140
  • Panta Rhei
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #13 am: 18-August-2020, 15:48 »

Soleo, kannst du mal Bilder vom derzeitigen Zustand einstellen? Dann würde man sowohl baum als auch die Baumaßnahmen mit beurteilen können?

VG Steffen
Gespeichert
all animals are equal but some animals are more equal than others

Andreas Roth

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 976
Re: Naturdenkmal Libanon-Zeder in der "Flora" Köln, PIC 1-4
« Antwort #14 am: 18-August-2020, 18:58 »

Bei jedem anderen Bauvorhaben würde ich mir auch Gedanken darum machen, ob das Ableben eines Baums dem Bauherrn nicht vielleicht doch in den Kram passt, aber ausgerechnet ein botanischer Garten mit langer Tradition würde doch alles tun, damit genau so etwas nicht passiert, schließlich sind solche alten Bäume das Aushängeschild der Institution. Und dass schon nach wenigen Stunden laminierte Schilder aufgehängt wurden, könnte auch bedeuten, dass man um den Baum besorgt ist und hinter den Kulissen vielleicht schon eifrig daran arbeitet, ihn zu retten. Es wäre jedenfalls interessant, wenn Du weiter über die Sache berichten könntest.
Gespeichert
Viele Grüße,
Andreas
 

Seite erstellt in 0.057 Sekunden mit 18 Abfragen.