Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mammutbäume im Norden Deutschlands  (Gelesen 12524 mal)

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #30 am: 22-Januar-2009, 09:07 »

Musst du mal auf der ersten seite gucken.  ;)  (Ist das erste Bild)
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3835
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #31 am: 22-Januar-2009, 09:13 »

Der sollte lieber "Bergmammutbaum - Sequoiadendron giganteum" draufschreiben!  ;)
Gespeichert

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #32 am: 22-Januar-2009, 20:30 »

 ??? ??? ???

Das sind zwei verschiedene. Einmal eine gruppe mit 3 Metas und eine gruppe mit 3 BMs.
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

Joe

  • Gast
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #33 am: 27-Januar-2009, 17:20 »

Hallo Achim, hab zufällig über die Tornado Liste Deutschland, diesen Link über einen
starken BM in der Nähe von Nienborstel gefunden. Wenn wieder mal deinen Dad im hohen
Norden besuchst...... http://www.nienborstel.de/wald.htm

Gruß Joe
Gespeichert

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #34 am: 27-Januar-2009, 17:26 »

Danke für den Tipp. Werd nächstes mal versuchn bei dem vorbei zu fahren :)
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

Steffen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1140
  • Panta Rhei
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #35 am: 27-Januar-2009, 18:56 »

Das könnte eventuell sogar ein Küstenmammutbaum sein.....
Gespeichert
all animals are equal but some animals are more equal than others

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5228
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #36 am: 18-Juni-2015, 21:01 »

Hallo Freunde der Mammuts....... ;D
Als wir vor ein paar Wochen mal wieder an der See waren, besuchten wir dieses tolle
Fleckle Erde in Tating....ein sehenswerts kleines Arboretum...
Hier mal Sommerliche Updates der UMs und der Bergmammutbaumgruppe...



« Letzte Änderung: 18-Juni-2015, 21:03 von Sischuwa »
Gespeichert
Es grüßt der THILO..

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5228
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #37 am: 18-Juni-2015, 21:06 »

Dort gibt es auch ein schnuckeliges Kaffee mit Megatollen Kuchen und eine bomben Auswahl der selben....

Seht selbst:

Gespeichert
Es grüßt der THILO..

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #38 am: 05-Juli-2015, 16:16 »

Hättest auf Kaffee vorbei kommen können 😢
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-
 

Seite erstellt in 0.033 Sekunden mit 17 Abfragen.