Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Keimzeit bei Mammutbaumarten?  (Gelesen 3301 mal)

Dryade

  • Gast
Keimzeit bei Mammutbaumarten?
« am: 14-Mai-2008, 10:15 »

Hallo ihr Selbstzüchter,

ich habe vor 1,5 Wochen meine Samen auf die Erde gebracht. (BM, UM und KM)
Die von BM und UM habe ich stratifiziert, die vom KM nicht. (konnte nirgendwo lesen ob sie das mögen,
weil der KM ja nicht so frostfest ist)
Seit dem Wochenende habe ich nun einige BM Keimlinge zu stehen aber bei UM und KM rührt sich
leider gar nix. Haben die eine deutlich längere Keimzeit?
Nach wieviel Wochen kann ich das Warten aufgeben und den Versuch neu starten?

Gruß Dryade

PS.: ich konnte bereits 3 nicht registrierte Mammuts hier entdecken, die ich aber noch fotografieren fahren muss.
Gespeichert

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3851
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Keimzeit bei Mammutbaumarten?
« Antwort #1 am: 14-Mai-2008, 12:50 »

Bei mir sind alle drei Sorten innerhalb von 7 bis 25 Tagen aufgegangen. Die Qualität der Samen ist natürlich auch entscheidend. Meine stammten von Whatcom Seeds , aber Wayne hat auch Samen mit sehr guter Qualität, wie man hier immer wieder lesen kann und wie Bekannte, welchen ich solche besorgt habe, bestätigen können!
Gespeichert

takatapetry

  • Gast
Re: Keimzeit bei Mammutbaumarten?
« Antwort #2 am: 14-Mai-2008, 19:24 »

hallo dryade,
meine samen von wayne sind nach ca. 10 tagen aufgegangen und dan so nach und nach. ich habe aber auch samen von anderen quellen, welche jetzt nach dem 30. tag noch gar nicht tun. liegt wohl in der natur der dinge, das es schnelle giebt und solche die sich zeit lassen.

lg
nobby
Gespeichert

Bergbauer

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 383
Re: Keimzeit bei Mammutbaumarten?
« Antwort #3 am: 17-Mai-2008, 14:23 »

Bei mir sind alle drei Sorten innerhalb von 7 bis 25 Tagen aufgegangen. Die Qualität der Samen ist natürlich auch entscheidend. Meine stammten von Whatcom Seeds , aber Wayne hat auch Samen mit sehr guter Qualität, wie man hier immer wieder lesen kann und wie Bekannte, welchen ich solche besorgt habe, bestätigen können!

Hi Joachim,

vielleicht kannst du ungefähre angaben zur Keimquote machen und schreiben wann du die Samen bestellt hast?

Gruß, Herbert
Gespeichert

Dryade

  • Gast
Re: Keimzeit bei Mammutbaumarten?
« Antwort #4 am: 20-Juni-2008, 13:02 »

So:
Nach 8 Wochen warten habe ich es aufgegeben und die vorhandenen Bäumchen pikiert.

Erfolgsqouten:

UM = 0 (so ein Mist wenigstens einen hätt ich schon gern gehabt)
KM = 2 (haben beide arge Probleme mit der Wurzelbildung, weigern sich aber einzugehen)
BM = 10 (2 fanden das pikieren blöd und haben sich verabschiedet, 3 Mutanten mit nur 3 Keimblätern waren dabei, Keimqoute 50% - Samen von Tropicana)

Einer der BM's steht auf meinem Schreibtisch und wird täglich von meinen Kollegen (ungläubig) bestaunt.
Gespeichert

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3851
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Keimzeit bei Mammutbaumarten?
« Antwort #5 am: 20-Juni-2008, 15:28 »

Unterschiedliche Keimblätterzahl ist bei BM normal. Hatte welche mit drei, welche mit vier und ganz einzeln sogar welche mit fünf Keimblätter. Hatte keinen Einfluss auf die Entwicklung.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 18 Abfragen.