Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Forum-Migration zu WhatsApp ?  (Gelesen 14522 mal)

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #15 am: 13-September-2015, 09:45 »

Moin,Tuff !


Einen Baum melden dürfte dann nur noch maximal soviel Aufwand verlangen: Kamera draufhalten, Foto und Geolokation automatisch ins Internet hochladen, und einen Einzeiler dazu schreiben. Mit vielen Smilieys und vllt noch einem Selfie. (Der ungefähre Durchmesser wird aus dem Foto automatisch berechnet und das Ganze wird unter dem entsprechenden Usernamen automatisch in die DB übernommen.)

Der Tuff, mit seinem alten Fliwatüt.


Das wäre natürlich schon eine feine Sache :) ! Nur bräuchte man dazu wieder ein Smartphone ::)...

Smartphonefreie Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #16 am: 13-September-2015, 12:34 »

Naja ... moderne Digikams sind dann auch bald im Internet ... (und meine hat wenigstens schon mal WLAN)
Gespeichert

Kiefernspezi

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 774
    • Zapfensammlung
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #17 am: 13-September-2015, 16:44 »

Spaß versus Leidenschaft - ich weiß nicht, ob das annähernd trifft. Ein Hobby ohne Spaß? Wenn man eine Leidenschaft für etwas hegt, dass kein Spaß macht und bringt, so nennt man es doch eher Sucht - oder? Wer zum Beispiel nicht aufhören kann, jeden Mammutbaum ins Register zu pinseln und Ort für Ort abfährt, der hat doch hoffentlich Spaß daran? Das wäre ja sonst ziemlich krank. Denn kaufen kann man sich von den Einträgen nichts. Ein neue Erkenntnis ist daraus auch nicht zu gewinnen. Letztendlich ist das eine besondere Form von Sammelleidenschaft.
Das ist überhaupt nicht abwertend gemeint. Ich selbst gehöre dem Kreis der skurrilen Sammler an. Meine "Karriere" hat mit 6 begonnen, da fing ich an, Bücher zu sammeln. Mit 8 kamen Mineralien dazu. Mit 17 waren dann die Zapfen dran. Zunächst ging es auch nur darum, Zapfen zu sammeln. Doch wie jeder Sammler irgendwann (hoffentlich) feststellt, ist das Drumherum bald wesentlich interessanter als das eigentliche Sammlerobjekt. Man eignet sich Wissen an, lernt Leute kennen, tauscht sich aus, sieht die Welt einfach mit anderen, in dem jeweiligen Bereich genauer und tiefsinniger blickenden Augen. Einen Sinn muss es nur für einen selbst geben.
Ohne Spaß wäre es ein verbissenes Streben - nach was? Da müsste ja ein sinnhaftes Ziel definierbar sein. Wenn nicht spätestens die Erreichung dieses Ziels Spaß bringt, dann bietet es sich an, seine Zeit vielleicht anders zu investieren.

Viele Grüße








Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #18 am: 13-September-2015, 17:03 »

Hallo Andre ! Ich meinte 'Spass' im Sinne von 'fun' (Entertainment), versus 'Leidenschaft' im Sinne von Freude (also auch ohne Entertainment). Leidenschaft ohne Freude kann ich mir eigentlich kaum vorstellen, aber mag ja sein daß es das auch gibt... Leidenschaft hat für mich eigentlich nichts mit Sucht zu tun, auch wenn es Ähnlichkeiten geben mag. Für mich ist der Begriff jedenfalls positiv besetzt, im Sinne einer stark motivierten und engagierten Widmung.
Natürlich könnte man so auch über Bier reden ... ;) 
Gespeichert

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #19 am: 13-September-2015, 17:27 »


Naja ... moderne Digikams sind dann auch bald im Internet ... (und meine hat wenigstens schon mal WLAN)

O.k.,hört sich gut an - nur wären diese Kameras wahrscheinlich auch nicht wesentlich billiger in der Anschaffung.

Vermutende Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

Kiefernspezi

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 774
    • Zapfensammlung
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #20 am: 13-September-2015, 17:37 »

Gerade Entertainment ist aber notwendig, wenn es darum geht, seinen Interessentenkreis zu erweitern. Gerade der Mammutbaum wird am einfachsten über seine Superlativen in Szene gesetzt. Wenn man in den Beiträgen nachliest und auch im Register stöbert, geht es immer um Größe und Stammdurchmesser. DAS ist Entertainment.
Und das ist auch gut so.

Viele Grüße

Kiefernspezi

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 774
    • Zapfensammlung
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #21 am: 13-September-2015, 17:39 »

Michael, die Smartphones können das schon und die gibt es bereits ab ca. 150 € mit vernünftiger Kamera.

Viele Grüße

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1570
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #22 am: 13-September-2015, 18:49 »

Zitat
Naja ... moderne Digikams sind dann auch bald im Internet ... (und meine hat wenigstens schon mal WLAN)

Also manchmal erschreckt mich solch ein Entwicklungsschritt ebenfalls.
Dem Foto werden dann umgehend über W-Lan/Web Koordinaten zugefügt?

Wir tragen also in Zukunft alle kleine "Wächter" durch die Gegend...

 :o




Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #23 am: 13-September-2015, 23:02 »

Dennis, Smartphones können ihre Geolocation über den (UMTS-)Sendemasten beziehen. Dazu müssen sie nicht im Internet sein. Teure Kameras enthalten soweit ich weiß GPS Satelliten-Empfänger, das geht ebenfalls ohne Internet.

Tja, wenn ihr das alles so toll findet, dann wird es wohl irgendwann mal Zeit für die 'mbreg app' ...

Andre, ich finde nicht daß dieses Forum 'Entertainment' bieten muss. Ich habe hier auch schon Tränen gelacht und die teilweise sehr lustigen Konversationen genossen. Der Humor der Teilnehmer ist aber technisch gesehen kein Feature des Forums.

Nochmal zu Smartphones. Ich habe inzwischen erfahren (also nachdem ich diese hier startete) daß in drei befreundeten Familien innerhalb von 6 Wochen nachdem die Kinder (zwischen 10 und 12) whatsapp begonnen hatten, die Eltern nach heftigem Zoff die Notbremse zogen, weil die Kids sonst nix mehr gemacht haben - vor allem auch keine Hausaufgaben; und den Kindern das Smartphone wegnehmen mussten. Jetzt bekommen sie es nur zu bestimmten Tageszeiten ausgehändigt. Dann fühlen sich die Kinder aber auf einmal ausgeschlossen aus ihrem Freundeskreis. Die Eltern stehen ein bißchen hilflos vor der Problematik ...!
« Letzte Änderung: 13-September-2015, 23:06 von Tuff »
Gespeichert

Kiefernspezi

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 774
    • Zapfensammlung
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #24 am: 14-September-2015, 00:51 »

Ja, so gibt es verschiedene Erfahrungen. Ich würde mal behaupten, dass WhatsApp zumindest nützlicher ist als Fernsehen. Tatsächlich bin ich arbeitstechnisch mit 2 Firmengruppen vernetzt. Da läuft viel arbeitstechnisches über WhatsApp. Zum Beispiel die Arbeitszeit- und Bereichsabstimmung.
Es ist immer auch eine Frage, wie man selbst WhatsApp einsetzt. Ich persönlich schätze es, dass ich kontaktiert werde, ohne dass ich sofort telefonieren muss und dass ich ganze Gesprächsabläufe aus besagten Arbeitsgruppen nachvollziehen kann und dadurch arbeitstechnisch auf dem Laufenden bin.
Ich kenne natürlich auch Fälle, wo WhatsApp von der Arbeit ablenkt. Das muss eben unterbunden werden. Das wiederum kann man ja auch tracken - die Überwachungstechnik ist ja schließlich auch in den Firmen angekommen.

@Dennis - Alle Handys - auch die Nicht-Smartphones - sind ortbar. Die Smartphones besitzen alle GPS. Das ist wiederum nützlich bei Exkursionen im wilden Gelände. Internet- und Telefonempfang ist nicht erforderlich. Aber natürlich ist auch die Überwachung immer mit dabei. Die Daten werden ausschließlich in den USA ausgelesen.

Viele Grüße

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6376
  • Did you hug your tree today?
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #25 am: 14-September-2015, 13:44 »

Moin Tuff,

nette Idee und schbassig rübergebracht  ;) :D ;D. Aber wir Old school-Typen bleiben lieber beim Forum und unseren Register und Wiki. Das mit den Rechteabtreten an Herrn Zuckerberg finde ich auch äußerst besch ....

Es gibt ja schon mindestens eine App zum Redwoodmelden (http://www.inaturalist.org/projects/redwoodwatch) die ist aber nur für IPhone und die Meldungen gehen nicht an uns ...  ::) :P


Mir hat mal jemand erzählt, dass das App-Programieren gar nicht so schwer sei. Wenn also jemand hier aus unserem Kreis sich berufen fühlt oder jemanden kennt, der sowas könnte, hielte ich das für eine realistische Maßnahme zur Erleichterung der Baummeldung!


realistischer Gruß aus'm Taunus vom Ralf
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #26 am: 14-September-2015, 14:07 »

Hallo Ralf !

Auch wenn ich das nicht kann, weiß ich, daß eine App sicher nicht schwierig ist (dazu gibts eine Menge Entwicklungs-Baukästen), vor allem wenn man sich auf ein OS beschränkt, aber die Anbindung der App an die Datenbank und wenn möglich ja auch ans Forum (das wäre dann eine sogenannte API) ist nicht mehr trivial. Schließlich darf das Ding nicht alles durcheinanderbringen und muß sicher sein vor Fehlbedienung und Hackerangriffen.

Was meinen ursprünglichen Vorschlag angeht, kann ich nur wiederholen, der war ernsthaft als Scherz gemeint.

Oder glaubst Du, daß ich sowas ernst meinen könnte wie

Zitat
Vor allem aber soll man im Forum hauptsächlich über Bäume und verwandte Themen schreiben, was eigentlich der grösste Minuspunkt ist.

« Letzte Änderung: 14-September-2015, 14:22 von Tuff »
Gespeichert

Bischi

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2879
  • Warum haben Träume keinen Abspann
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #27 am: 14-September-2015, 14:14 »

Man Tuff, dachte anfangs beim Lesen deines Eröffnungspostes ob du nicht ein Dampfbad geraucht hast,- sorry  ;D  ,
aber echt klasse und lustig geschrieben.
Wenn du dich berufen fühlst bei WA eine Gruppe ins Leben zu rufen,- nur zu.
Kann mitunter recht spassig und interessant sein,- siehe Kalifornienreise und Farmfreunde.
Am Forum sollte sich aber nichts großartig ändern und die Kernthemen bei den MB bleiben.
Für andere Interessen gibt es ja auch die entsprechenden Foren im Netz.
Das schöne am Forum ist auch, das man selber bestimmt, wann man sich einloggt und wieder rausgeht.
Bei WA rappelt der Kasten den ganzen Tag, das nervt mitunter schon gewaltig, besonders da meist, wie bei Fratzebuck, so unsinnige Sachen mitgeteilt werden.
Andererseits kann man dort auch Wichtiges nicht senden, da Mr. Zackabörg ja immer mit beteiligt ist.
Mittlerweile kommen so viele Bilder von vollen Tellern (warum man das auch immer macht), das ich die Nahrungsketten einiger Menschen schon ungewollt auswendig kenne. Und diese ständigen Selfies, da denk ich mir manchmal, Leute nehmt beim nächsten mal doch einfach eine.......  .
Ist das die gewollte Zukunf?
Da lob ich mir doch das Regelwerk des Forums, fühl mich da schon zu hause, und Spass machts auch noch.


Geregelte Grüße vom Bischi
Gespeichert

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #28 am: 14-September-2015, 14:46 »

Jürgen, sehe das grösstenteils genauso wie Du. Aber eine WA Gruppe, nein Danke - ich bin gerade dabei mich aus Gruppen abzumelden in die ich hineingesteckt wurde. Unter anderem von besagten Kindern, wobei ich dann auch noch Schuld wäre wenn die ihre HA nicht machen !

Ralf, was den Stellenwert von 'old school' Technologien gegenüber aufregenden 'Neuheiten' angeht, sieht man sehr schön an Andres Statement über die Firmen-Arbeitsgruppen. Was er da beschreibt, mache ich seit 15 Jahren mit Email (Mailing-Listen und -Gruppen), einschliesslich so gut wie aller 'neuen' Features von WA, bis auf die Anzeige, wann einer tippt. Da ich ein professionelles Mailprogramm verwende (mit Filtern, Templates, und Bearbeitungs-Regeln) kann ich ohne Probleme circa 10 Accounts und über 100 hierarchische Ordner verwalten in die automatisch alles einsortiert wird. Es lässt sich auch ohne Probleme regeln, an wen (alles) eine Antwort geht, oder wie diese aussieht, je nachdem wie die Mail einsortiert wurde. Das ganze System ist WA um gefühlte 1000% überlegen. Dennoch ist Email in den letzten 10 Jahren zunehmend aus der Mode gekommen. Warum ? Weil die jungen Generationen die Möglichkeiten gar nicht erst kennenlernen, da sie von Anfang an nur das Online-Interface benutzen. Sich in ein eigenes Programm einarbeiten ist schon zu anstrengend. Heutzutage wissen die meisten Kids nicht mal, daß es sowas gibt. Unter diesen Umständen sieht dann auch keiner mehr ein, warum er überhaupt noch was anderes als Farcebook oder WA machen soll.

(Das ist so ähnlich wie mit dem kostenfrei installierbaren vergleichsweise mächtigen Google Earth Browser, den fast keiner kennt, weil alle nur Google Maps machen. Vermutlich wird Google den ganz bald aufgeben oder nur noch zum Verkauf anbieten.)

Oder ein anderes Beispiel. Ich habe einen NextStep Klon als 'Desktop'. Dieses System wurd vor 15 (?) Jahren von Steve Jobs erfunden, und meine Linux-Version ist fast genauso alt. Aber nach all diesen Jahren waren Kacheln (bei Windoof) was furchtbar neues und aufregendes ! Ich muss mich schon sehr wundern.

Was ich damit sagen will, ist, daß bestimmte Systeme nach vielen Jahren der 'Reifung' sehr effizient sind, und dennoch komplett vom Markt verschwinden, weil ihnen irgendetwas fehlt.

In den meisten Fällen ist es einfach die Chance, überhaupt in Kontakt zu kommen, weil der Bedarf bereits durch etwas 'Schlechteres' gedeckt wird (Webmail, Google Maps, Windows Desktop) - schlechter für den Benutzer, aber Besser für den Hersteller, der wesentlich mehr davon hat, wenn ich mich auf sener Webseite regelmässig einlogge, oder der davon profitiert, wenn seine Anwendung im Grunde genommen total umständlich und ineffizient ist (Windows Desktop) weil dann nicht so auffällt, daß man den ganzen darauf installierten Sch*** eigentlich gar nicht braucht. Nach dem Motto: Hier bekommt man _soviel_ für sein Geld, datt is watt janz besonderes.

(Im Falle von Whatsapp kommt noch hinzu, daß eine Person über die Telefonnummer letztlich identifizierbar und sogar lokalisierbar ist. Man kann sich fragen, für wen genau das eigentlich so wichtig ist.)

Und so wird Whatsapp der guten alten Email endgültig den Garaus machen, egal was wieviel effizienter ist.

tippt

Tuff
« Letzte Änderung: 14-September-2015, 14:54 von Tuff »
Gespeichert

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Forum-Migration zu WhatsApp ?
« Antwort #29 am: 14-September-2015, 14:55 »

Allerdings, um nchmal drauf zurückzukommen, sieht man bei Email nicht wenn einer tippt, und wie schnell oder langsam.

Das ist wirklich ein großes Problem, denn der moderne Mensch kann ohne dieses Feature eigentlich nicht mehr leben. Die Spannung, abzuwarten ob einer nun antwortet und wann, ist auch aus rein medizinischen Gründen nicht zumutbar, insbesondere Kindern in der Wachstumsphase. Das wurde in Doppelkornblindversuchen statisch abgesichert und so gut wie bewiesen. Daher sollten wir dieses Feature unbedingt als erstes ins Forum übernehmen.

Ich wäre sogar für eine Preview (für die anderen) damit man sieht, was einer dann doch lieber nicht schreibt.

Was für ein Spaß !
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 18 Abfragen.