Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?  (Gelesen 17338 mal)

Manfred

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 115
    • Österreichische Baumfreunde
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #15 am: 05-Mai-2015, 08:46 »

Ach ja, fast vergessen --> bei der Heimfahrt entdeckte ich auch einen riesigen UM in Gloggnitz.
Hier die schnell geschossenen Bilder!
Gespeichert
Schenke Zukunft - Pflanze Bäume! www.baumfreunde.org

Manfred

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 115
    • Österreichische Baumfreunde
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #16 am: 05-Mai-2015, 08:48 »

...und noch zwei.
Man beachte das Info-Schild beim Baum. Lese zum ersten Mal, dass man zum UM auch "Wassertanne" sagt...  ???
Gespeichert
Schenke Zukunft - Pflanze Bäume! www.baumfreunde.org

piju

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
  • Ein herzliches SERVUS aus Payerbach
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #17 am: 11-Mai-2015, 06:56 »

Hey, meine Lieben!

2 Wochen Zypern und Türkei, zusammen mit Christopher natürlich, bin jetzt wieder da.
Gibt Einiges zu berichten, sobald ich mich durch die Massen von Photos gewühlt habe.

Zu meinem Erbe an Pflanzen: habe vor dem Urlaub noch Alles umgetopft, was nötig war, Dank liebevoller Bewässerung während meiner Abwesenheit ist Alles am Leben, weitere Infos gibt's in Kürze.

Judith grüßt.
Gespeichert
Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns. (Waldemar Bonsels)

piju

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
  • Ein herzliches SERVUS aus Payerbach
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #18 am: 11-Mai-2015, 20:28 »

Grüße Euch!

Hier nun ein paar Bilder von meinen Schützlingen.
Dazu möchte ich aber noch darauf hinweisen, dass meine Arbeit hier ohne besseres Wissen passiert, ich habe keine großen gärtnerischen Kenntnisse und manch Einer würde wahrscheinlich Dies und Jenes anders gemacht haben.

Die KM´s haben wohl nicht mehr sehr viel Pflegeanteil erhalten. Man sieht, dass die Größe des Baumes dem Pflanzentopf nicht entsprochen hat. Daher wohl auch der unmögliche Wuchs. Sollte man hier auch den Baum kürzen?
Gespeichert
Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns. (Waldemar Bonsels)

piju

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
  • Ein herzliches SERVUS aus Payerbach
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #19 am: 11-Mai-2015, 20:36 »

Hier gibt's gesammelte Werke:
Nach knapp einem Monat kann man doch schon Erfolg sehen. Bei den Ginkgos suche ich noch nach den Bestimmungen der unterschiedlichen Sorten.
Die Sukkulenten waren in einem Topf zusammen, ohne Abtropfmöglichkeit, halb ersoffen - jetzt geht's ihnen schon gut.
Die Babys habe ich vorgestern erst vereinzelt, das waren Sämlinge aus 2 Tassen, 3 weitere Tassen warten noch aufs Vereinzeln.
Die Kindergartenabteilung fängt nun da und dort schon an zu treiben, also auch hier Zeichen des Überlebens.
Gespeichert
Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns. (Waldemar Bonsels)

piju

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
  • Ein herzliches SERVUS aus Payerbach
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #20 am: 11-Mai-2015, 20:48 »

Von den 3 Bäumen der Sorte Eichzwerg, die an der Gärtnerei standen, habe ich Äste abgenommen von dem Größte, den ich somit als den Ältesten und möglicherweise Ersten betrachtet hatte.
Man sieht da und dort kleine Anzeichen von Trieben, ich denke, daß ich auch hier mindestens Einen am Leben erhalten kann.
Anders sieht es bei den Stecklingen der Schirmtanne aus, da tut sich noch gar nix, schaut traurig aus.
Dafür wieder kommt der Steckling der Sicheltanne gut, denke ich bisher.

Manfred hat mir einen kleinen Blauglockenbaum mitgebracht, - Dank dir nochmals - , der wächst prächtig!

Lieben Gruß aus dem Osten von Judith.
Gespeichert
Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns. (Waldemar Bonsels)

Bakersfield

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3307
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #21 am: 11-Mai-2015, 22:02 »

Servus Judith,

da ich mich hier bisher noch nicht gemeldet hatte: auch von mir größten Respekt und Dank für dein aufopferungsvolles Engagement... 8) Den Aufwand so eine Riesenmenge an Pflanzen zu versorgen kann ich mir gut vorstellen... :o

Ich denke, die allermeisten Sämlinge werden es schaffen... :)

Was mich besonders interessiert ist der Mutterbaum des Blauen Eichzwerges. Du hast nicht zufällig ein Foto davon gemacht... ???

Gespannte Grüße aus'm Westmünsterland,
Frank
Gespeichert
"And it smells like rain, Maybe even thunder, Won't you keep us from all harm, Wonderful redwood tree"
"Redwood Tree" - Van Morrison (Album "Saint Dominic's Preview" 1972)

piju

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
  • Ein herzliches SERVUS aus Payerbach
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #22 am: 28-Mai-2015, 19:01 »

Grüß Euch!

Hier mal ein update an Bildern aus der "Sequoia-Krankenanstalt" im östlichen NICHT-Australien. (Lustiges am Rande: hatte in der Türkei bei einer Bauchtanzvorführung neben Australiern gesessen. Bei der Frage, wo ich denn her käme war meine Antwort: form the other Australia - without kangaroos - das war ein Gelächter, aber Alle wussten, was gemeint war).

Heute habe ich wieder mal ausgemistet, ich rechne doch mit einem 50%igen Ausfall bei den Sämlingen, mal sehen, ob ich da richtig liege, oder ob die Alle den Geist aufgeben ?!?
Interessant ist, dass ich mich dabei ertappt habe, während ich an den Pflanzen gearbeitet habe, dass ich im Kopf mit Herrn Rihacek gesprochen habe, ob er denn meine Bemühungen, a bissl was von seinen Pflanzen zu retten, auch gutiert, und ein "Auge" darauf hat, dass sie gut gedeihen mögen.
Ja, ja, mit dem Alter werden wir wunderlich.....

In Bestellung sind 50 Stück Pflanztöpfe à 10 Liter, da kommen dann die großen BMs und Ginkgos rein, dann sollte Alles gut wachsen können.

In meinem Carport schaut es inzwischen aus, wie in einer richtigen Gärtnerei, net woar?

Lieben Gruß, Judith
PS, Bilder vom Original Eichzwerg werden nachgereicht
Gespeichert
Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns. (Waldemar Bonsels)

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5060
    • tuff
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #23 am: 29-Mai-2015, 05:06 »

Judith,

Ich find das voll beeindruckend, jetzt wirst Du so mal eben zur Baumschule :)

Hoffe Du kannst recht viele Pflanzen dann auch unterbringen. Wenn Du es schaffst, sie zur Sequoiafarm zu bringen, hättest Du einen guten Verteiler...

Gruß, tm
Gespeichert

piju

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
  • Ein herzliches SERVUS aus Payerbach
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #24 am: 31-Mai-2015, 20:12 »

Grüße Euch.

Heute habe ich die größeren Mammuts + Ginkgos umgetopft.
An den Wurzelballen kann man sehen, dass die schon lange auf ein neues Zuhause (sprich, mehr Platz) gewartet haben.

Gespeichert
Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns. (Waldemar Bonsels)

piju

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
  • Ein herzliches SERVUS aus Payerbach
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #25 am: 31-Mai-2015, 20:15 »

Und hier die versprochenen Bilder des Blauen Eichzwergs. Dies ist der größere in der Sammlung.
Gespeichert
Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns. (Waldemar Bonsels)

piju

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
  • Ein herzliches SERVUS aus Payerbach
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #26 am: 31-Mai-2015, 20:17 »

Diese drei Baumgestalten tragen ebenso das Etikett "Eichzwerg"
Gespeichert
Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns. (Waldemar Bonsels)

piju

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
  • Ein herzliches SERVUS aus Payerbach
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #27 am: 31-Mai-2015, 20:23 »

Am Ende meiner heutigen Kurzvisite in Eichgraben habe ich dann noch "a bissl Holz gesammelt".
Höchstwahrscheinlich kann man diese Baumreste auch als Rihaceks Andenken sehen, denn ich bin mir sicher, dass die Bäume dereinst von ihm gesetzt wurden und dann irgendwann mal im Weg gestanden haben und ihr Leben lassen mussten.

Lieben Gruß, Judith
Gespeichert
Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns. (Waldemar Bonsels)

Mick Rodella

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4183
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #28 am: 31-Mai-2015, 20:25 »

Hi Judith,

danke fürs Update! Du bist wirklich das beste, was den Bäumchen passieren konnte  :)

LG Micha
Gespeichert

piju

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 633
  • Ein herzliches SERVUS aus Payerbach
Re: Mit dem Tod des Gärtners stirbt auch sein Baum ?
« Antwort #29 am: 31-Mai-2015, 20:34 »

Servus Micha und Dank fürs Lob. :-[
Ich bin aber nur die Basis-Station.
Es gibt viel viel Bessere  ;), die das dann weiter betreuen dürfen (oder müssen)  :-*
Gespeichert
Es gibt keinen erkennbaren Weg vor uns, sondern nur hinter uns. (Waldemar Bonsels)
 

Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 19 Abfragen.