Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Der 100-jährige am Schloß Steinfurt und andere  (Gelesen 2213 mal)

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7240
Der 100-jährige am Schloß Steinfurt und andere
« am: 06-Oktober-2011, 21:38 »

Wie schon hier angedeutet,
haben wir uns auf der Hinfahrt nach Emsdetten noch zwischendurch in Steinfurt umgesehen.

Ein netter kleiner Ort mit schönen Ansichten für Mammutbaum-Freunde.

Zeige hier noch ein paar Bilder davon.
Das Schloßtor war leider bewacht, sonst .................. 8) :P ;D

Aber mit dem uniformierten Wächter haben wir uns gut unterhalten
und er hat unseretwegen sogar noch 2 Telefonate geführt,
um das Alter des alten BMs zu erfahren.
Habe ihm einen Vereins-Flyer für den Fürsten dort gelassen. :)

Die dort mehrfach gesichteten UMs dürften auch so um die 30+x-Jahre auf der Rinde haben.

So, nun die Bilder.

Bebilderte Grüsse
Jochen
« Letzte Änderung: 06-Oktober-2011, 22:05 von JNieder »
Gespeichert

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7240
Re: Der 100-jährige am Schloß Steinfurt und andere
« Antwort #1 am: 06-Oktober-2011, 21:40 »

.... und noch ein paar Bilder:
Gespeichert

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7240
Re: Der 100-jährige am Schloß Steinfurt und andere
« Antwort #2 am: 06-Oktober-2011, 21:41 »

... und die letzten.
Gespeichert

Bakersfield

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3297
Re: Der 100-jährige am Schloß Steinfurt und andere
« Antwort #3 am: 13-Oktober-2012, 23:22 »

Wie es Tradition ist haben Jochen und ich auch heute nach unserer BM-Ausbuddel-Exkursion in Emsdetten noch einen kleinen Abstecher nach Steinfurt gemacht, da mir dort schon letztes Jahr im Register die ID11705 aufgefallen war, die dort nur mit einem Bild aus weiter Distanz und ohne Maße vertreten ist. Auf dem Foto war aber zu erahnen, dass es sich eigentlich um einen BM-Veteranen handeln müsste, da er weit über die Bebauung hinausragt.

Leider kamen wir erst zur Dämmerung in Steinfurt an, den stolzen Baum haben wir jedoch gefunden. Und er war den Weg wert... 8)

Er steht etwas verloren und zugewuchert am Straßenrand (etwa fünf Meter zurück) und vom Stamm ist kein Ansatz sichtbar.

Doch durch's Gestrüpp kommt man an die ca. 1,20-1,30 BHD heran. Die Höhe haben Jochen und ich auf etwa 30 Meter taxiert.

Neugierig wie wir sind, haben wir kurz bei einem Anwohner geklingelt, um etwas über den Background dieses Baumes herauszufinden. Damit hat der nette Herr auch dienen können. Es handelt sich um das Gelände einer ehemaligen Industriellenvilla und der Baum soll etwa zur Jahrhundertwende dort gepflanzt worden sein. Ein weiterer Mammutbaum musste wohl der Bebauung der letzten Jahrzehnte weichen... :'(

Im Hintergrund ist aber auch noch ein kapitaler UM vetreten. Für den reichte aber weder Licht noch Laune aus... ;)

Noch drei dämmerige Bilder, dann war's das für Steinfurt für heute. Mehr im nächsten Jahr. Vielleicht gibt es dann auch Tageslichtbilder... ;)

Münsterländer Grüße,
Frank
« Letzte Änderung: 13-Oktober-2012, 23:27 von Bakersfield »
Gespeichert
"And it smells like rain, Maybe even thunder, Won't you keep us from all harm, Wonderful redwood tree"
"Redwood Tree" - Van Morrison (Album "Saint Dominic's Preview" 1972)

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7240
Re: Der 100-jährige am Schloß Steinfurt und andere
« Antwort #4 am: 13-Oktober-2012, 23:36 »

Hier nochmal ein laienhaft aufgehelltes Bild aus einer leicht anderen Blickrichtung.




Klarstellung:
Frank hat geklingelt. Ich hatte keinen Mut. 8)

Gespeichert

heiquo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1892
Re: Der 100-jährige am Schloß Steinfurt GEFÄLLT!!!!!!!!! Mit Bild
« Antwort #5 am: 24-November-2020, 11:57 »

Hallo,

wegen Gartenbau wurde hier mitten im Ort auf historischen Gelände, nämlich der Schlosswiese, fast alles abgeholzt. Obstbäume!!, etc.
https://www.muensterschezeitung.de/Lokales/Staedte/Steinfurt/4316262-Faellaktion-auf-der-Schlosswiese-Domaenenkammer-erntet-viel-Kritik

Darunter auch der 100jährige BM.  Immerhin steht der UM noch.
Wenn man sich das Grundstück ansieht, eigentlich alles unverständlich. Platz ohne Ende die bestehenden Bäume zu integrieren, gerade für "Gartenbau".

So ein schöner Platz gewesen.

 >:(

Heiko
Gespeichert

Bakersfield

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3297
Re: Der 100-jährige am Schloß Steinfurt und andere
« Antwort #6 am: 26-November-2020, 16:02 »

Hallo Heiko,

wirklich schade um den Baum. Der war vorher schon sehr ungepflegt und unter Wert dort gestanden. Nun wäre tatsächlich die Chance da gewesen, ihn in die Planung zu integrieren und seinem Wert angemessen zu präsentieren. Wobei die Bauarbeiten in seinem Wurzelraum mit Sicherheit auch eine immense Belastung geworden wären.

Ich war übrigens gerade überrascht, dass wir ihn damals gar nicht registriert hatten... :-[ Also gestrichen werden muss er nicht... ::)

Die beiden anderen BMs im Ort stehen auch auf schlechten Plätzen. Ich war lange nicht mehr vor Ort. Womöglich sind die auch schon Geschichte inzwischen... :-\

Viele Grüße,
Frank
Gespeichert
"And it smells like rain, Maybe even thunder, Won't you keep us from all harm, Wonderful redwood tree"
"Redwood Tree" - Van Morrison (Album "Saint Dominic's Preview" 1972)

Holger

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
    • Klimaschutz durch Baumpflanzung
Re: Der 100-jährige am Schloß Steinfurt und andere
« Antwort #7 am: 12-Februar-2021, 12:34 »

Habe das jetzt erst gelesen. Eine typische Sauerei. Wahrscheinlich wird noch nicht einmal das wertvolle Holz genutzt. Mein ehemaliger BM von über 25 m Höhe wurde letztes Jahr auch direkt vom neuen Besitzer nach Grundstücksverkauf gefällt obwohl mit 2000 m2 genug Platz war. Habe auch beobachtet, dass ältere Menschen dazu neigen, alten Baumbestand auf ihren Grundstücken zu entfernen. Daher interessiere ich mich kaum noch für Baumbestände auf privaten Grundstücken. Das kann sehr deprimierend sein. Gruß, Holger
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 17 Abfragen.