Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mammutbaum Projekt Schwäbische Alb (Suppingen)  (Gelesen 13719 mal)

D.R.L.

  • Gast
Re: Mammutbaum Projekt Schwäbische Alb (Suppingen)
« Antwort #30 am: 14-Februar-2012, 11:42 »

Hallo Heiko,

teils teils. Relativ am Anfang des Winters gab es ein paar Tage Frost (Nachts ca. -7C) ohne Schnee. Seit circa 4-6 Wochen liegen die BM´s und UM´s unter einer dicken Schneeschicht bei Nachttemperaturen von bis zu -24C und Tagestemperaturen von max -4C. Ich konnte bislang nur einmal zu ihnen "durchstoßen". Das Grundstück ist nur über einen Naturfeldweg erreichbar, circa 1km von einem sehr wenig befahrenen Asphalt-Feldweg entfernt, dadurch ist es im Winter mit viel Schnee immer sehr schwierig das Grundstück zu erreichen. Man muss das Auto entweder ganz an der Haupstraße abstellen wenn der Asphalt-Feldweg nicht befahrbar ist (Stichwort Schneeverwehungen) oder an der Einmündung zum Naturfeldweg. Dann heißt es im hohen Schnee laufen... ;)

Ich war vor circa einer Woche mal da, alle bis auf die Spitze im Schnee. Haben auch ihre normale Winterfärbung, also momentan nichts Außergewöhnliches.
Ich habe mir zwar schon ein wenig Sorgen gemacht bei -24C, aber der viele Schnee hat schön isoliert.

Viele Grüße
David

PS: Heiko: hast du auch schon einen Projektthread?
Gespeichert

heiquo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1916
Re: Mammutbaum Projekt Schwäbische Alb (Suppingen)
« Antwort #31 am: 14-Februar-2012, 19:48 »

Hört sich doch gut an mit dem Schnee,

in unserer Mittelgebirgslage in Nord/Osthessen 240üNN lag kein Schnee, aber Termperaturen bis -20 Grad über 10-14 Tage.

Bin noch ganz am Anfang, meine ersten BM´s sind 4 cm hoch ;D, das dauert noch. Aus meinem Escheröder BM-Samen sind jetzt ca. 40 Keimlinge hervorgegangen (300-400 Samen), da kann ich meine Freunden bald was ordentliches zum Geburtstag schenken. Land besitzen hier viele ;) Will KM, UM & Sumpfzypresse aber auch bald mal probieren .

1 KM, 1 UM und 1 Sumpfzypresse kommen Anfang März vom Gärtner, geplant sind noch Weymouth-Kiefer, Jeffrey-Kiefer Sicheltanne und Hemlock u Küstentanne, ... wenns der Boden zulässt und noch genug Platz ist (alles eigene Anzucht)::).
Werd meine Ideen und Grundstück bald mal hier vorstellen, will unsere feuchte Wiese (Drainage von 1986 wohl kaputt) , am Rand aber realtiv trocken, mit Rinnsal, mal etwas verändern.
Ebenfalls unser Hanggrundstück (Kalkmagerrasen, Rendzina), da sollen die Fichten (nehme jedes Jahr die größten raus) durch nen paar BM´s, Tannen & Eiben, ... ersetzt werden ;) . Magerrasen soll ja nicht verloren gehen. Ganz oben hab ich noch nen kl. dicht angepflanzten Buchenwald (1994) auf dickem Rendzina-Boden, der wird weiter durchforstet und an die Südseite dann BM`s gesetzt.

Schaun wir mal, probieren geht über studieren, vielleicht geht ja nichts an hier (außer Kiefern) in der BASEN-Hochburg  ::)
« Letzte Änderung: 14-Februar-2012, 20:03 von heiquo »
Gespeichert

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Mammutbaum Projekt Schwäbische Alb (Suppingen)
« Antwort #32 am: 16-Februar-2012, 10:47 »

Hallo,Heiko !
Bin noch ganz am Anfang, meine ersten BM´s sind 4 cm hoch ;D, das dauert noch.

Das läßt sich beschleunigen 8).Du kannst gerne von mir 1 BM ( ca.50 - 60 cm) und einige UM´s aus letztjähriger Aussaat ( ca.10 cm) bekommen .

 Beschleunigende Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

heiquo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1916
Re: Mammutbaum Projekt Schwäbische Alb (Suppingen)
« Antwort #33 am: 16-Februar-2012, 21:49 »

Hallo,Heiko !
Bin noch ganz am Anfang, meine ersten BM´s sind 4 cm hoch ;D, das dauert noch.

Das läßt sich beschleunigen 8).Du kannst gerne von mir 1 BM ( ca.50 - 60 cm) und einige UM´s aus letztjähriger Aussaat ( ca.10 cm) bekommen .

 Beschleunigende Grüße ! Michael

Hallo Michael,

vielen Dank für da Angebot, da würd ich nicht nein sagen. Dein BM hat dann schon mal nen Größenvorteil, das ist interessant im Vergleich zu den anderen. Bei mir dauert es wohl noch 2 Jahre bis ich gerne welche abgeben kann. Denke, dass ich noch einige anziehen werde :D

Finde so Gruppen unheimlich beeindruckend:
http://mbreg.de/wiki/index.php/Datei:Bad_Soden-Salmuenster_ID14683_BM.jpg

Ich stell bald mal nen paar Bilder rein u beschreib den Boden. Behördentechnisch muss ich mir auch noch Gedanken machen, mal schauen, der schlaue Fuchs stellt sich ja meistens dumm ;) Problem ist nur die B27 nebenan...
Gespeichert

D.R.L.

  • Gast
Re: Mammutbaum Projekt Schwäbische Alb (Suppingen)
« Antwort #34 am: 02-September-2013, 15:56 »

Hallo liebe Mammutbaum-Forengemeinde,

muss mich erst mal kurz eine riesige Entschuldigung aussprechen!! Ich war hier seit Ewigkeiten nicht mehr im Forum (obwohl ich immer noch ein großer Fan (daran hat sich nichts geändert) von Mammutbäumen bin)!!  :-\ Das hat viele (hauptsächlich private Gründe). Die "Mammutbaum-Freundschaften" mit einigen Mitgliedern hier im Forum habe ich extremst vernachlässigt. Es tut mir leid, aber es ging nicht anders.

Zu meinem BM-Projekt auf der schwäbischen Alb

War vor ca. 2 Monaten mal wieder auf dem Areal. Leider sind alle BM und UM nicht mehr am Leben. Das heißt, bis auf weiteres ist mein Projekt gestorben.
Die noch angezüchteten BMs und UMs sind bei meiner Mutter (auch auf der schwäbsichen Alb) im Garten zwischengelagert bzw. 1 BM eingepflanzt.


Viele Grüße
David
Gespeichert

ac-sequoia

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1508
Re: Mammutbaum Projekt Schwäbische Alb (Suppingen)
« Antwort #35 am: 02-September-2013, 22:22 »

Abend David,

Zitat
  War vor ca. 2 Monaten mal wieder auf dem Areal. Leider sind alle BM und UM nicht mehr am Leben

Das ist echt schade  :( Was ist passiert? Woran sind sie eingegangen?


Gruß
Andreas
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 18 Abfragen.