Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau  (Gelesen 25436 mal)

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re:Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #45 am: 07-August-2010, 11:19 »

Hallo

Alles richtig was du sagst. der staat pflanzt aber nutzt nicht so viel wie ich, ich verkaufe das tannengrün schlage weinachtsbäume und werde immer wieder nachsetzen. ich muß neben dem pflanzen mit den flächen auch geld verdienen, das geht auch wenn mann es geschickt anstellt. ist ja nicht meine erste fläche, mache das seit 20 jahren schon so. und dennoch können und werden die MB sehr gut wachsen da das sehr guter wasserreicher boden ist, die besten standorte die wir haben.

LG
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11030
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #46 am: 01-November-2012, 17:34 »

Hallo Kollegen,

ich wollte diesen Uralt-Thread mal wieder nach vorne in den Focus bringen, weil ja in letzter Zeit viel über dieses interessante Thema geschrieben wurde.

Freu mich auf Eure Erfahrungen/Meinungen !

Berni
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #47 am: 01-November-2012, 18:39 »

Nabend, hust. Röchel. ;D ;D


Ich meine die BM sollten im Bestand mit eher wenigen Baumarten gemischt werden, eher
mit Freiflächen wie z.B. auf diesen Bildern hier:

http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?p=77019#77019

Das wäre dann eine Art Annäherung an den natürlichen Waldhabitus.
Macht ja Sinn es so zu machen wie die Natur es vormacht.
Reinbestand funktioniert, ist aber nur hübsch, wenn Bäume sehr verschiedenen
Alters zusammenstehen, sonst ist alles gleich hoch, und unten nichts los...

schönen Gruß
Denniz

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11030
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #48 am: 01-November-2012, 19:03 »

Hallo Denniz,

das Threadthema sollte vielleicht besser heißen: "Begleitbaumarten des BM im Waldbau in Mitteleuropa" !
Hierzulande herrschen andere klimatische und Boden-Verhältnisse als am Naturstandort.
Ich werde den Eindruck nicht los, daß die Waldkiefer (Pinus sylvestris) der am besten geeignete Partner für den BM ist.
Als Unterholz sind Kirschlorbeer und Eibe (Hallo Remi !  ;) ) m.M.n. am attraktivsten.

........, und unten nichts los...

das will ja wohl niemand !  :P

harmonischer Gruß

Berni
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

ac-sequoia

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1508
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #49 am: 01-November-2012, 19:36 »

Zitat
Als Unterholz sind Kirschlorbeer und Eibe (Hallo Remi !  ;) ) m.M.n. am attraktivsten.

Und hier und da noch einen Ilex  :P

Gruß
Andreas
Gespeichert

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11030
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #50 am: 01-November-2012, 20:14 »

Und hier und da noch einen Ilex  :P

Stimmt, habe ich ganz vergessen !  ::)

Gruß
Berni
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Waldläufer

  • Gast
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #51 am: 01-November-2012, 20:39 »

Hallo,
wer jetzt eine Seite zurückblättert wird von mir eine Analyse finden, die selbst ich momentan nicht toppen kann.
Nachdem der Holzwert nach Aussage der Forstl. Forschungs- u. Versuchsanstalt Bwttg. einem wirtschaftlichen Anbau nicht genügt,
geht es meines Erachtens darum mit ihm Sight Seeing zu machen. Ich füge hier mal ein paar Bilder an mit den zwei Arten
Weißtanne (Abies alba) und Waldkiefer (Pinus sylvestris). Aufgenommen auf einem kleinen Hügel Staatsforst Unterensingen.
Die Weißtanne ist hier außerhalb ihres natürlichen Verbreitungsgebietes wächst aber hier noch recht gut.
Selbstverständlich fügte sich auch die Lärche gut ein. Zwar ist diese in der Jugend erheblich schnellwüchsiger, jedoch verträgt der Bm ihren
lichten Seitendruck recht gut. Auch Laubbaumarten mit großen Blättern passen recht gut z.B. Esskastanie, Wildkirsche, Bergahorn etc.
Die genannten Unterholzarten passen natürlich nicht immer in eine Forstsituation.
Ich kann mich bereits jedenfalls bei den zwei erstgenanten Arten eines kleinen Sierragefühls nicht erwehren.

                          VG               Bernt
Gespeichert

Waldläufer

  • Gast
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #52 am: 01-November-2012, 20:40 »

....
Gespeichert

Waldläufer

  • Gast
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #53 am: 01-November-2012, 20:41 »

...
Gespeichert

Waldläufer

  • Gast
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #54 am: 01-November-2012, 20:42 »

...
Gespeichert

Waldläufer

  • Gast
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #55 am: 01-November-2012, 20:44 »

So und jetzt bitte vorstellen der oder die Gebirgsmammutbäume stehen dazwischen.

                                             VG              Bernt
Gespeichert

derTim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1795
    • Luftballonkünstler.com
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #56 am: 01-November-2012, 21:08 »


So und jetzt bitte vorstellen der oder die Gebirgsmammutbäume stehen dazwischen.
Hallo Bernt,
meinst du so: :)
« Letzte Änderung: 01-November-2012, 21:09 von derTim »
Gespeichert

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1576
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #57 am: 01-November-2012, 21:17 »

 :o :o :o

Das ging aber schnell!

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11030
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #58 am: 01-November-2012, 21:23 »

Die BMs haben ja sowas wie einen Heiligenschein!  :o

Passt aber gut ! Gute Idee, Bernt, gute Retusche, Tim !!

Beeindruckter Gruß

Berni
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Steffen

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1147
  • Panta Rhei
Re: Begleitbaumarten für den Bergmammutbaum im Waldbau
« Antwort #59 am: 01-November-2012, 21:32 »

Ich war heute wieder bei meiner ersten BM Pflanzung im Wald.

 Die paar BM's stehen dort zusammen im Verbund mit pazifischer Edeltanne (Abies Procera, ca- 5-7 vorwüchsig) , Eichen Quercus Robur (ebenfalls 5-7 Jahre vorwüchsig) und Vogelbeeren (Sorbus aucuparia, durch Vögel verbereitet)

Das hat heute schon ein ganz schönes Bild abgegeben.

Dieses Bild ist aber erst so schön, seitdem die Buchen konsequent entfernt wurden. Die Rotbuche wächst bei uns in den Anfangsjahren einfach zu schnell und bildet zu schnell Beschattung. Meine Meinung steht fest, dass Buchen aus BM-Hainen konsequent entfernt werden sollten.

Vogelbeere ist meiner Meinung nach ok, zwar anfangs recht schnell wachsend, aber trotzdem noch Licht durchlässig, zudem ist nach 15 m meist Schluß mit dem Höhenwachstum.




Gespeichert
all animals are equal but some animals are more equal than others
 

Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 17 Abfragen.