Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)  (Gelesen 12262 mal)

xandru

  • Gast
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #15 am: 15-Januar-2010, 11:45 »

Hier zwei ältere Postkartenbilder:

  • Link 1
  • Link 2

eBay eBye,
Wolfgang
edit 2013-07-28: Inline-Bilder umgewandelt in Text-Links; Links entfernt, da inzwischen tot – wolf
« Letzte Änderung: 28-Juli-2013, 21:39 von xandru »
Gespeichert

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11030
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #16 am: 15-Januar-2010, 11:48 »

Ist das Abstempeldatum zu erkennen oder das Alter der Postkarte ?

Gesendeter Gruß

Berni
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

xandru

  • Gast
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #17 am: 15-Januar-2010, 12:07 »

Hallo Bernhard,

Die Bilder liegen bei eBay und ich kann nicht mehr sehen als du auch.

Gelinkte Grüße,
Wolfgang
Gespeichert

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7235
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #18 am: 15-Januar-2010, 14:29 »

Wenn man hier das Druckdatum (nicht das Stempel- + Schreibdatum aus 1958)
dieser Karte nimmt,

nämlich 1951-1955,

und den MB neben dieser Villa ansieht,
dann kann ich mir, also mindestens 55 Jahre danach,
heute die Höhe von 40+x m sehr gut vorstellen.

Überzeugter Gruss
Jochen


Edit für Berni und Wolfgang:
Die Briefmarke auf der Karte von Wolfgang ist 1958 herausgegeben worden.

Philatelistischer Gruss
Jochen

« Letzte Änderung: 15-Januar-2010, 15:13 von JNieder »
Gespeichert

Sir Cachelot

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3874
  • Ricolaaaaaa
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #19 am: 15-Januar-2010, 15:38 »

Also ich glaube das Jochens Koords stimmen.
Genauer 46.8753  15.908998

Bei meinen ersten Koords stehen aber sicher auch welche  ;)
Gespeichert
Ich bin viel zu faul, etwas unwichtiges zu tun

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7235
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #20 am: 15-Januar-2010, 15:41 »

Also ich glaube das Jochens Koords stimmen.
Genauer 46.8753  15.908998

Ja, Peter,
wenn man nun die Postkarten mit der bing.map vergleicht,
muß ich Dir Recht geben.

Zustimmender Gruss
Jochen

Gespeichert

Sischuwa

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5235
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #21 am: 15-Januar-2010, 18:26 »

...ganz tolle Bäume... ::)
....und dann wieder der Vergleich mit den alten PK....Wahnsinn, damals schon stattlich der BM...
Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart vom THILO..

Zinnauer

  • Gast
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #22 am: 16-Januar-2010, 00:10 »

Also ich glaube das Jochens Koords stimmen.
Genauer 46.8753  15.908998

Bei meinen ersten Koords stehen aber sicher auch welche  ;)

ad 1)
Diese Koordinaten stimmen mit meiner Erinnerung 100pro überein!

ad 2)
Leider gibt´s an großen BMs nur den 1872er und die drei 40-50-jährigen und - sofern sie überlebt haben - ein paar etwa 10-jährige. Die ebenfalls recht groß erscheinenden anderen Baumkegel sind irgendwelche Tannen oder Douglasien, aber sicher keine BMs.

LG
Michael
« Letzte Änderung: 16-Januar-2010, 18:44 von Zinnauer »
Gespeichert

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5229
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #23 am: 16-Januar-2010, 11:15 »

Wenn man hier das Druckdatum (nicht das Stempel- + Schreibdatum aus 1958)dieser Karte nimmt,nämlich 1951-1955...
...Die Briefmarke auf der Karte von Wolfgang ist 1958 herausgegeben worden...

 :o...ich staune immer wieder,was "Sherlock"Jochen ermittelt .

Investigative Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #24 am: 02-Februar-2010, 12:07 »

Hallo Jochen, hallo MB-Freunde!:-) Wirklich ein toller BM-Gigant, ich schätze ihn auf rund 40m Höhe und rund 7m BHU!:-) Der Stamm ähnelt ein wenig dem des Giganten von Erfstadt!:-) Bei Pflanzjahr 1872 kommen als Herkunft eigentlich nur die nördlichen Groves und der Grant Grove in Frage!:-) LG Lukas.
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #25 am: 02-Februar-2010, 12:10 »

Hallo Wolfgang, hallo Jochen!:-) Wow, wunderschöne alte Ansichtskarten!:-) *freu* Wollt Ihr diese tollen Fundstücke nicht kaufen, was kosten sie denn?:-) Ich war grad Gestern wieder auf Ansichtskartensuche, ein Bekannter hat zehntausende Schweizer Ansichtskarten aller Orte von A-Z, eine wahre Fundgrube!:-) Ich habe 5 Karten von Walenstadt (1906-1954) und 6 Karten von Heiligenschwendi Kt.BE (1912-1937) gefunden!:-) *freu* Ich kann jetzt nachweisen, daß der Monster-BM (BHD 3.55m!) von Heiligenschwendi 1913-1918 noch nicht gepflanzt war, z.B.auf einer Flugaufnahme von 1924 aber ca6m hoch ist!:-) *freu* *schockiert* Wenn der Monster-BM von Heiligenschwendi weiter derart extrem zulegt wird er im Alter von 138 Jahren (wie der hier vorgestellte Gigant) 14-17m BHU erreichen!:-O *schockiert* Mehr dazu in Bälde im zugehörigen Thread!:-) LG Lukas
Gespeichert

xandru

  • Gast
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #26 am: 28-Juli-2013, 21:55 »

Hallo,

Scholem hat vor wenigen Tagen Bad Gleichenberg besucht und weist uns auf seine Eintragungen bei monumentaltrees hin; dort finden sich auch aktuelle Bilder.

Der große Bergmammutbaum ist die EU-ID 266: 42 m Höhe, 2,87 m BHD.

Die bereits genannten drei kleineren Bergmammutbäume heißen jetzt:Ferner steht in diesem Park noch ein Urweltmammutbaum von 1957 namens EU-ID 5450: 20 m Höhe, BHD 1,26 m.

Referierende Grüße,
Wolfgang
edit 2014-03-15: +Bild von Scholem – wolf
   
« Letzte Änderung: 15-März-2014, 23:20 von xandru »
Gespeichert

Scholem

  • Gast
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #27 am: 15-März-2014, 23:21 »

Ein kleiner Balanceakt und links oben ein Starkast
Gespeichert

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5121
    • tuff
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #28 am: 16-März-2014, 00:54 »

Bei Obelix wäre das die Positur 'Und jetzt langsam absetzen.'

Auf jeden Fall: Ein schönes Paar :) und übrigens, noch nachträglich, herzlich willkommen im Forum !

Das ist ein besonders 'mammutiger' Baum mit vorbildlichen Stoßzahn-Ästen. So einen hatte ich mir vorgestellt bei meiner 'Tier-Ähnlichkeit' Hypothese.
« Letzte Änderung: 16-März-2014, 01:26 von Tuff »
Gespeichert

Scholem

  • Gast
Re: Mächtiger 1872-er in Bad Gleichenberg (Österreich)
« Antwort #29 am: 16-März-2014, 15:17 »

Ja Danke, das ist der Größte, den ich kenne, aber der große Herrmannswörther ist auch nicht viel kleiner. EU-ID2993

lg Scholem
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 22 Abfragen.