Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten  (Gelesen 6619 mal)

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7247

Jeder hat sie schon mal gesehen, vor allem auf der Autobahn:

LKW-Anhänger und/oder -Auflieger,
bei welchen hinten SCHMITZ zu lesen ist.

Diese Firma ist der europ. Markführer und in Vreden zudem der größte Arbeitgeber:
http://www.cargobull.com/de/

Man plant, neben dem hiesigen Werk 1, ein zusätzliches Werk 2 zu bauen.
U.a. mit neuer Verwaltung, zusätzlichen Produktionshallen und Stellplätzen für 800 (!)Trailer.
So weit so gut. - Vor allem für unseren Ort. :)

Dafür hat das Unternehmen hier einiges an Grund + Boden aufgekauft.
Darauf stehende Landwirtschaftsbetriebe und sonstige Immobilien,
werden im Laufe der kommenden Jahre dem Erdboden gleichgemacht.

Allerdings stehen auch 4 BMs (alle Pflanzjahr 1984) auf einem dieser Zukaufgelände.
(ID 952 + ID 953)

War deswegen heute in unserem Rathaus, beim Leiter der Fachabteilung Stadtplanung,
und habe ihm mein Anliegen erläutert,
nämlich für diese 4 BMs einen Bestandsschutz zu erwirken.

Er war sehr angetan und bat mich, dies doch schriftlich zu formulieren,
damit auch dieser Aspekt im Rahmen der kommenden und
noch endgültig festzulegenden Bebauungspläne verhandelt
und berücksichtigt werden kann.

Habe ihm bei dieser Gelegenheit auch einige Flyer übergeben,
die er sich sofort mit Interesse ansah.

In den nächsten Tagen wird er das gewünschte Schreiben von mir erhalten. 8)

Vor dem heutigen Gespräch hatte ich Angst um die Bäume,
jetzt bin ich jedoch zuversichtlich
- auch nachdem er mir den vorläufigen,
ersten Entwurf des Bebauungsplanes ausdruckte und mir sogar überließ. :)
Demnach haben die Bäume "sehr gute Karten". ;)

Werde hier weiter darüber berichten.

Anbei einige Fotos der Bäume.

LG
Jochen






Gespeichert

regine

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 263
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #1 am: 02-November-2009, 20:12 »

Jochen, du bist ein echter Pfadfinder:

Jeden Tag eine gute Tat! Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Sache - wenn's eng wird, könnte der Verein Fürsprecher werden...

Du machst das schon  :)
Toi, toi, toi
und liebe Grüße,
Regine
Gespeichert

Sir Cachelot

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3883
  • Ricolaaaaaa
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #2 am: 02-November-2009, 20:38 »

Wäre das die erste vereinsseitige Baumrettung?
Gespeichert
Ich bin viel zu faul, etwas unwichtiges zu tun

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #3 am: 03-November-2009, 08:01 »

Hallo,Jochen !

Unsere Unterstützung zur Rettung der Bäume hättest du jedenfalls !
Bist du dir sicher,daß die BM´s Pflanzjahr 1984 sind ? Hätte hier eher 1994 geschätzt.

Geschätzte Grüße ! Christina & Michael  :)
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11027
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #4 am: 03-November-2009, 08:54 »

Bist du dir sicher,daß die BM´s Pflanzjahr 1984 sind ? Hätte hier eher 1994 geschätzt.



Ich auch ! Meine BMs , gepflanzt 1993 und 1994 sind größer als die 4 Vredener.
Vielleicht stehen diese auf schlechten Boden (Sand, Schotter), das wäre eine Erklärung.

Viele Grüße
Bärni
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3836
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #5 am: 03-November-2009, 08:57 »

Bei den drei dicht stehenden wäre es doch besser, man würde den mittleren versetzten. Übermäßig groß sehen sie momentan ja noch nicht aus.

In jedem Fall ist es eine zu unterstützende Aktion!
Gespeichert

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7247
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #6 am: 03-November-2009, 11:07 »

Die 4 Bäume wurden anläßlich der Geburt des Besitzers der (noch) dort befindlichen
Forstbaumschule gepflanzt.
Der junge Mann ist 25 Jahre alt.

Der Boden ist eigentlich dort sehr gut,
allerdings könnte der dicht angrenzende sehr alte Eichenbestand (siehe Bild ID 952)
Auswirkungen haben.

Der Mittlere der 3-er Gruppe sollte schon vor längerer Zeit versetzt werden,
ist aber aus Zeitmangel leider noch nicht erfolgt.

Ergänzender Gruss
Jochen
 :)


Gespeichert

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #7 am: 03-November-2009, 11:21 »

Hallo Jochen,

tolle Aktion ! Ja der 84er Jahrgang ist schon ein echt guter  ;) ;D
Hoffe die Bäume können stehen bleiben.

LG nach Vreden,
Achim
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

Bernhard

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11027
  • Taku hahi Ko te ngahere !
    • www.mediterrangarten.de
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #8 am: 03-November-2009, 11:29 »

........ 25 Jahre alt.

Der Boden ist eigentlich dort sehr gut,



Dann kann es ja nur noch an den miserablen klimatischen Verhältnissen im Münsterland liegen, oder, daß die zugepflasterte Fläche nebenan den Wurzelraum eingrenzt.  ;)

LG nach Vreden
Gespeichert
It's better to be a warrior in a garden
than a gardner in a war ......

woelfie

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 258
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #9 am: 03-November-2009, 15:54 »

Hy,
ich finde es sehr erstaunlich, daß Cargobull Pläne schmiedet zur Vergrößerung. Könnte man doch dann vermuten, daß die Marktlage gar nicht mehr so schlecht ist. Immerhin mußten im Jahr 2009 über lange Zeit hin ein Großteil der Bediensteten im Zentralbetrieb in Altenberge/Kreis Coesfeld zumindest Kurzarbeit schieben. Ich hatte auch was vom Stellenabbau gehört, meinte ich.
Erfreulich ist, wenn die Bäume den Erweiterungsplänen nicht zu Opfer fallen.
grueße von
woelfie
Gespeichert

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7247
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #10 am: 03-November-2009, 18:06 »

Hy,
ich finde es sehr erstaunlich, daß Cargobull Pläne schmiedet zur Vergrößerung. Könnte man doch dann vermuten, daß die Marktlage gar nicht mehr so schlecht ist. Immerhin mußten im Jahr 2009 über lange Zeit hin ein Großteil der Bediensteten im Zentralbetrieb in Altenberge/Kreis Coesfeld zumindest Kurzarbeit schieben. Ich hatte auch was vom Stellenabbau gehört, meinte ich.

Hallo woelfie,
alles was Du schreibst stimmt ganz genau !
Auch in Vreden gab es heftige Kurzarbeit,
zudem sind im Laufe der Krise alle (ca. 200) Leiharbeiter nach Hause geschickt worden.

Die Produktion in Vreden ist von ca. 80-90 Trailern pro Tag,
zeitweise in der Krise auf nur noch 10 Trailer pro Tag gesunken.

Hier einer der vielen Stellplätze des Vredener Werkes:

52.024933   6.828586

Was man da sieht, sind keine Hausdächer,
sondern die fertigen Trailer - abholbereit.
Das Werk 1 selbst ist links daneben zu sehen.


Aber:
Die Firma ist stark zukunftsorientiert.

So weit ich informiert bin,
soll Altenberge (heute noch Hauptsitz des Unternehmens) künftig nur noch die Produktion in der Spitze entlasten und dann auch nur noch Sonderaufträge fertigen.

Der Hauptsitz ist (nach Fertigstellung von Werk 2) dann Vreden.
Gut für Vreden - schlecht für Altenberge.
 :-[

Für die Bäume versuche ich das Beste.

Vielleicht fällt deren Werbeabteilung was ein:
Weil:
Schmitz hat einen Elefanten (Mammut) in seinem Firmenlogo.
Passt doch gut zu Mammutbäumen. :D

Ich werde die schon darauf hinweisen. 8)

Optimistischer Gruss
Jochen






 
Gespeichert

mammut

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 83
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #11 am: 04-November-2009, 22:45 »

Hallo Jochen,
ich find` das Super, daß Du da ein Auge drauf hast  ;)

Hoffe es gelingt - wer ist stärker, das Geld oder die Vernunft ? Und das mit dem Logo ist auch eine geniale Idee.

Habe noch ein Bild zum nachdenken  ???
- das war ein Teil eines Kunstobjetes in der schönen Schweiz von Gottfried Honegger.


Gespeichert

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7247
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #12 am: 05-November-2009, 10:36 »

Hi mammut,

DANKE für Deinen Zuspruch ! :)

Man kämpft eben in einer Sache auch an verschiedenen Fronten !!!

Nachahmendgewünschter Gruss
Jochen
Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #13 am: 10-November-2009, 12:29 »

Hallo Jochen!:-) Toll daß Du Dich um die Sache kümmerst, viel Erfolg!:-) LG Lukas. An Joachim Maier: Hallo Joachim!:-) Die Chance daß der BM beim Verpflanzen stirbt ist viel zu hoch!:-( Zudem: Stell Dir mal vor was so was kostet!;-) Da bräuchte es einen Wurzel-Ballen von 5-10 Tonnen, Bagger, Kran etc... LG Lukas.
Gespeichert

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7247
Re: Mein Versuch: Vier 1984-er Bergmammuts in Vreden zu retten
« Antwort #14 am: 13-Januar-2010, 18:54 »

Hi Community !

Schon mal eine erste, aktuelle und gute Nachricht:

Bekam soeben den Anruf von einem Mitglied des hiesigen
Bau-, Planungs- und Umweltausschusses:

Gestern Abend war eine Ratssitzung des Bau- und Planungsausschusses.

Mein offizieller Antrag an die Stadt Vreden vom 4. Nov. 2009,
ist - ebenfalls offiziell - der "blauen Akte" hinzugefügt worden.
(Scheint eine ganz wichtige Akte zu sein.) 8)

Das gesamte Bauantragsverfahren des Unternehmens wird mit Bürgerbeteiligung sein.
Dagegen gesprochen hat niemand während der Sitzung.

Die Chancen steigen !!!!!!!!!!! ;D

Auchmitbeteiligter Gruss
Jochen




Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.054 Sekunden mit 16 Abfragen.