Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Bodensee IX: Ungetüm in St. Margrethen Schweiz  (Gelesen 4542 mal)

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Bodensee IX: Ungetüm in St. Margrethen Schweiz
« Antwort #15 am: 10-August-2009, 12:40 »

Hallo Werner, hallo Hiltrud, hallo MB-Freunde!:-) Der Blitzeinschlag war übrigens 1994!:-) Von 1918 bis 1969 hat der Baum in 1.50m Höhe jährlich rund 10.6cm an Stammumfang zugenommen, über Boden 14.9cm/Jahr!:-) Von 1969 bis 1998 waren es jährlich noch rund 8.3cm Umfangzunahme 1.50m über Boden, und 12.9cm über Boden!:-) Sehr gute Werte!:-) Von 1918 bis 1998 hat der Gigant von St.Margrethen 1m über Boden durchschnittlich 10.5cm an Stammumfang zugelegt, auch dies ein Superwert!:-) Zum Vergleich: Mein Gigant in Walenstadt hatte mit 80 Jahren 1m ü.B.8.88m Umfang, war allerdings 15m höher, jährliche Umfangzunahme 1m ü.B.:+11.1cm!:-) Der Gigant von La Granja/Spanien hat von 1867-1972 1m ü.B.:13.2cm/Jahr zugelegt!:-) Der Gigant von Neuweiler-Hofstett hat 1m ü.B. von 1867-2000 jährlich 10.4cm zugelegt!:-) Der Gigant von St.Margrethen hat also gewaltiges Potential, wäre er 1870 gepflanzt worden wäre er wohl einer der dicksten BM Europas!:-) LG Lukas.
Gespeichert

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3851
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Bodensee IX: Ungetüm in St. Margrethen Schweiz
« Antwort #16 am: 10-August-2009, 21:12 »

Hallo Werner!:-) Nun, schon Joachim hat den Namen falsch ins EU-Register eingetragen!:-) Natürlich schreibt man St.Margrethen, da ist irgendwie der Punkt verloren gegangen!;-) LG Lukas.


Da muss ich widersprechen. Wie hier zu sehen ist, habe ich schon richtig geschrieben. Allerdings habe ich den Baum nicht in das Register gesetzt, sondern damals hat das alles noch Lutz gemacht.

War wohl ein kleiner Vertipper, war aber richtig gedacht, wie an seiner Schreibweise im verlinkten Thread zu sehen. Nur das "h" nach dem "t" fehlte.
Gespeichert

RO2222

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Bodensee IX: Ungetüm in St. Margrethen Schweiz
« Antwort #17 am: 11-August-2009, 09:24 »

Da muss ich widersprechen. Wie hier zu sehen ist, habe ich schon richtig geschrieben. Allerdings habe ich den Baum nicht in das Register gesetzt, sondern damals hat das alles noch Lutz gemacht.

War wohl ein kleiner Vertipper, war aber richtig gedacht, wie an seiner Schreibweise im verlinkten Thread zu sehen. Nur das "h" nach dem "t" fehlte.

 ::) Das musst du mal genauer erklären. Ich find keinen Link. Ich seh auch keine richtige Schreibweise. Auch nicht am Foto.

Gruß Werner
Gespeichert
Wer Bäume pflanzt, kann den Himmel gewinnen. (Konfuzius)

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Bodensee IX: Ungetüm in St. Margrethen Schweiz
« Antwort #18 am: 28-August-2009, 21:24 »

Hallo Joachim!:-) Da muss ich jetzt wiedersprechen, in Deinem Link von 2006 steht "St.Margareten"!;-) 2 Fehler (ein zweites a und fehlendes h) sind wohl kaum ein Vertipper von Lutz, und wenn ist es Dein Mit-Fehler daß Du Lutz nicht korrigiert hast!;-) Es gibt übrigens St.Margarethen, das liegt im Kanton Thurgau, St.Margrethen dagegen ist im Kt.St.Gallen!:-) LG Lukas.
Gespeichert

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3851
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Bodensee IX: Ungetüm in St. Margrethen Schweiz
« Antwort #19 am: 09-November-2009, 16:35 »

Hallo Joachim!:-) Da muss ich jetzt wiedersprechen, in Deinem Link von 2006 steht "St.Margareten"!;-) 2 Fehler (ein zweites a und fehlendes h) sind wohl kaum ein Vertipper von Lutz, und wenn ist es Dein Mit-Fehler daß Du Lutz nicht korrigiert hast!;-) Es gibt übrigens St.Margarethen, das liegt im Kanton Thurgau, St.Margrethen dagegen ist im Kt.St.Gallen!:-) LG Lukas.

Du hast Recht. Es heißt St. Margrethen. Liegt wahrscheinlich daran, dass man in der Aussprache bei uns immer das "A" spricht.

Sorry! Wird nicht wieder vorkommen!  ;)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.032 Sekunden mit 17 Abfragen.