Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Der Küstenmammutbaum in Thüringen  (Gelesen 19624 mal)

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1570
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #30 am: 06-März-2012, 19:00 »

Hi Steffen!
Wie sieht es denn nach diesem Winter aus mit deinen KMs?
ungeduldiger gruss nach thüringen
denniz

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #31 am: 07-März-2012, 10:47 »

Hallo

bin noch nicht ganz aussagefähig, aber der große hatte trotz -23C° nur geinge erfrirungen der Nadeln. einer im garten ist total braun, wie schlimm der getroffen ist wird die zeit zeigen. der sah aber vergangenes jahr ebenso aus.
die anderen 20 hab ich noch nicht nachsehen können. wird aber nächste woche da wird gepflanzt und nachgesehen.

LG Steffen
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

Mick Rodella

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4185
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #32 am: 07-März-2012, 11:12 »

Zitat
bin noch nicht ganz aussagefähig, aber der große hatte trotz -23C° nur geinge erfrirungen der Nadeln

Super Steffen!! Bitte unbedingt Bilder machen, mich interessiert sehr, wie die Nadeln aussehen bzw. sich anfühlen. Stammt vom gleichen Baum wie der hier.

LG Micha
Gespeichert

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #33 am: 07-März-2012, 11:41 »

Hallo

Zitat
Hallo Steffen,

Küstenmammutbaumwäldchen in Seitental des Saalestausees!? Ich bin zwar auch absoluter Redwoodfan gebe aber zu bedenken
daß du dich auf kaltem Grund bewegst - sprich Winterhärtezone 6b (-20,5 bis -17,8 C°).
Dies packt meines Erachtens kein Küstenmammutbaum auf Dauer. Sollte wider Erwarten doch einer länger überleben wäre das der Oberharte
der alle sonstigen Selektionen die es sich vorzugsweise bei Winterhärtezone 8a (-12,2 bis -9,5 C°) oder deren Randbereich gemütlich gemacht
haben (k)alt aussehen ließe,
Nicht in Kaltluftloch pflanzen - nordseitiger Mittelhang mit Wasserzügigkeit u. windgeschützt.

                          Viel Erfolg
                                                       Bernt

ich glaube das wird, ich hab da was anzubieten, der versuch wird dieses jahr um weitere 50 Stück erweitert.

LG
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #34 am: 27-November-2012, 20:04 »

Hallo Dennis
mal aus dem anderen trend ..........
Zitat
Ja das wäre schön, würde mich
sehr interessieren wie deine Bäume aussehen vom Habitus, Farbe und Wuchs
bei deinem Extrem-Standort
..................die Antwort hier
 der KM ist wie mann auf den bildern sieht ziemlich erfroren -23°C ist nicht schlecht, aber die knospen waren alle gut und so hat er doch gut gewachsen.... wie schon bei der ALLEE geschrieben dieses jahr mega Trocken gewesen und bis jetzt noch kaum geregnet. wenn ich den wetterbericht höre und im westen regnets kommen mir die tränen, warum bei uns nicht????

also gut nun die bilder.
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #35 am: 27-November-2012, 20:11 »

so nun noch einige zum genaueren betrachten:
und ein freund aus Amerika der dem KM gesellschaft leistet, der ist nicht erfroren und hat schon schlappe 6m hingelegt.
selbst in Vancouver in Sanlay .. Park gesammelt.
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

denniz

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1570
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #36 am: 28-November-2012, 09:33 »

Hi Steffen,
Sieht doch für den Standort recht ordentlich aus.
Spitze zwieselt, okay. Ist trocken bei euch, die vielen Fichten drumherum ziehen
bestimmt auch eine Menge Wasser ab. Ein wenig mehr Licht könnte auch nicht schaden, oder doch?

Rotzeder/Thuja plicata habe ich auch gepflanzt um die
Redwoods herum, schöne Pflanzen!

..und Danke für das Saatgut!
Werde mich also im nächsten Frühjahr mit der generativen Vermehrung beschäftigen.

schönen Gruß
Denniz

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #37 am: 04-September-2013, 03:14 »

Hallo

auch hir noch was neues, ich bin erstaunt.
es leben auf föllig ungeeigneten Standort die 3 Bäume die  ich dort einfach versenkt habe damit ich sie los war.
sonne im winter, trocken und sehr harter Boden Steine und schlechter Boden.
und sie wachsen winter ohne nennenswerte schäden schon 2 x überstanden, und wir hatten unter -20C°.
seht selber.
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

Justin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 172
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #38 am: 25-September-2013, 18:07 »

Super dass du hier in Thüringen schon Versuche mit dem Küstenmammutbaum gemacht hast.Ich würde hier in EF auch gerne einen pflanzen wenn ich einen hätte :-) Naja vielleicht komm ich ja mal an einen.

LG
Gespeichert

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #39 am: 25-September-2013, 22:34 »

Hallo Justin

ich hab noch welche übrig.

leider arbeite ich nicht mehr in arnstadt da hätte ich dir einen mitnehmen können.

fals du aber mal an die Stauseeen kommst meld dich da krigste einen.

LG der Steffen
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

Justin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 172
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #40 am: 25-September-2013, 22:38 »

Ok danke das ist nett von dir  :D ich hoffe ich komme mal vorbei

LG
Gespeichert

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #41 am: 17-Mai-2014, 05:10 »

Hallo

Die KMs sind am 10.05. auch von Ralf und Michael d.  besucht worden.

die sind dieses jahr wieder super drauf und legen schon ordentlich los. das wird für die dieses jahr klasse.

na ich binn gespannt. noch etwas regen und wir können staunen was so in Thüringen abgeht....

Lg der Steffen
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6376
  • Did you hug your tree today?
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #42 am: 17-Mai-2014, 09:34 »

Nochmal Moin,

von den KM habe ich leider keine Foddos, da hatte es gerade geregnet.

Ich kann den Steffen bestätigen. Die drei freistehenden und ungeschützten KM sehen einfach klasse aus.

Wir haben uns extra etwas abseits darüber unterhalten, dass die ja eigentlich in der falschen Klimazone wachsen und gar nicht so gut aussehen dürften. Sollten die nicht hören ...   ;) :D ;D


gutaussehender Gruß aus'm Taunus vom Ralf
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #43 am: 30-August-2014, 03:23 »

Hallo

hir gibts auch nur gutes, verluste 0.
zuwächse zwischen 40-80cm an jedem baum.
Wachstum haben die meisten eingestellt, zum glück. scheinen sich durch das nasse wetter nicht kitzeln zu lassen Drauf wetten möcht ich aber nicht, nochmal zu wachsen, hoffentlich wirds nicht nochmal zu warm.

demnächst vieleicht auch ma wieder n Bild aber die dinger kennt ihr ja.

LG der Steffen
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Der Küstenmammutbaum in Thüringen
« Antwort #44 am: 23-Dezember-2014, 17:49 »

hallo

auch hier ist weiterhin alles gut die teile sehen dieses Jahr echt gut aus. wenn die so weiter machen würden hätte ich kommendes Jahr einige neue KM Standorte in Thüringen zu melden. gut der erste ist ja schon 4,50m hoch.
Micha das war der von dir ein tolles Bäumchen geworden.

LG Steffen
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen
 

Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 18 Abfragen.