Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Allee aus Bergmammutbäumen in Thüringen  (Gelesen 53523 mal)

Bischi

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2880
  • Warum haben Träume keinen Abspann
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #30 am: 31-März-2009, 07:16 »

als wir das Schloß betreten hatten, die Zugbrücke hochgezogenn wurde, ertönte mittelalterliche Musik[/size] und vier Burgzofen kamen aus ihrer Kemenate in tanzenden Bewegungen auf uns zu, dann ....


Tschja, dann fehlt nur noch die Frau oben in der Burg, dessen lange Haare sich beim Kämmen in der Zugbrücke verhedderten und........... ;)

Oh mann, was habt ihr denn da alles getrunken um solche Halos zu kriegen ???  ;D  :o
Gespeichert

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5229
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #31 am: 31-März-2009, 08:29 »

Hallo,Mammutbaumfreunde !

Da hat Steffen einen schönen Bericht verfasst,die Sache mit der Wiese ist natürlich klasse.Wäre ein feiner Platz für einen (oder 2) "Walenstadter"-Nachkommen. Ergänzend möchte ich noch erwähnen,daß zwei Sorten/Herkünfte gepflanzt worden sind,der blaugrüne "Standard"-BM und eine schöne grüne Sorte,dies dann abwechselnd.
Allesamt fast sprachlos waren wir,als wir in das Tal mit dem Wildbach kamen,das war einfach einmalig und superschön ! Einen solchen großartigen Ort findet man ganz selten,damit kann Steffen toll etwas machen.

Viele Grüße ! Michael  :)                 

« Letzte Änderung: 31-März-2009, 08:36 von Michael D. »
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #32 am: 31-März-2009, 09:19 »

Hallo Jochen
und alle anderen die sich aber nicht getraut haben zu Fragen!


Nun da möchte ich dich mal aufklären.

Du weißt Ich wohne im wilden Osten!

In meinem Falle, noch auf einem Raubrittergut, da überfallen wir die Leute und entreißen ihnen ihren Besitz.
Wenn du früh genug damit anfängst, so wie ich, hast du dann auch mit so um die 30ig, einiges an Fläche zusammen.

Bei mir sind das 20 Hektar Wald und genauso viel Wiese und Feld.

Und wie Du nun von anderen auch zu hören bekommen hast, ideale flecken für BM und KM wie für UM was ich so nicht gesehen hatte.

Ist das eine ausreichende Erklärung?
« Letzte Änderung: 31-März-2009, 09:28 von steffen129 »
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6455
  • Did you hug your tree today?
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #33 am: 31-März-2009, 11:29 »

Hallo Steffen, Micha und Nobby,

vielleicht erinnert ihr euch noch an die Diskussion vor Steffens TV-Gerät zu später Stunde beim Sichten meiner Bilders aus'm Upper Mariposa Grove über den grünen kleinen Baum im Vordergrund vor dem Mariposa Grove Museum. Da gab es ein paar Teilnehmer, die meinten, es handele sich um irgendwelche Nadelbäume, auf keinen Fall um einen jungen BM... ::) :o ??? :-X

gucktstu selber:


besserwisserischer Gruß aus'm Taunus vom Ralf  ;)
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #34 am: 31-März-2009, 12:49 »

Hallo Ralf

Du hast ja Recht.

Es ist ein BM und dahinter 2 Colorados. Den im Vordergrund habe ich so nicht gesehen.

Tolle Bilder.

Mann bin ich froh das ich die jetzt auch auf DVD habe, dank Dir.

Schönen Tag noch

Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7235
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #35 am: 31-März-2009, 13:25 »

Hi Steffen,

zu Deiner Frage "ausreichend erklärt" und so:

Na ja - aber geht ja auch keinen was an. :)

Auf jeden Fall habe ich selbst viel zu spät angefangen zu rauben.
Habe auch leider zu wenig Opfer gefunden.
 ;D ;D ;D

Gespeichert

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #36 am: 31-März-2009, 14:06 »

Hallo Jochen


Nee ma ganz im Ernst.

Habe die Flächen von meinem Vater überschrieben bekommen. Also Gerbt.

Wobei das mit mit dem ...................
Zitat
Woher bekommt man als junger Mensch soviel Grundbesitz ?

Bei Kaisern, Königen und sonstigen Blaublütigen weiß man ja,
dass das nur über Raubrittertum und "freiwilligen" Enteignungen möglich war.
Irdendwann wurde das dann
von genau den gleichen Oberen einfach legalisiert und grundbuchamtlich eingetragen.

Heute gehört das alles "legitim" den Erben und keiner hatte je dafür gearbeitet.


..............Arbeiten nicht so ist. Wenn nicht jede Generation was dran und drin Arbeitet, hat man nichts davon und schon gar keinen Profit.

Also Arbeite mit deinem Erbe dann Hast du was davon, wenn nicht, dann auch nicht.

Ich Arbeite lieber damit...........

nun hab ich dirs verraten.
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #37 am: 31-März-2009, 14:14 »

Das mit dem Rittergut ist aber nicht geflunkert das Stimmt.


Ritterlichen Gruß von
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

JNieder

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7235
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thüringen
« Antwort #38 am: 31-März-2009, 14:26 »

nun hab ich dirs verraten.

Nicht nur mir ! ;D

Also arbeite mit deinem Erbe, dann hast du was davon, wenn nicht, dann auch nicht.
100% Zustimmung ! :)

Besten Gruß
Jochen

Gespeichert

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6455
  • Did you hug your tree today?
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #39 am: 31-März-2009, 14:32 »

Zitat
Das mit dem Rittergut ist aber nicht geflunkert das Stimmt.

da, seht ihr? Da war nix geflunkert, auch von mir nix. Stimmt alles, Zugbrücke, Burgzofen... ;) 8) 8)


ehrlicher Gruß aus'm Taunus vom Ralf
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5229
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #40 am: 01-April-2009, 08:59 »

Hallo,Ralf !

 8) Stimmt ! Da steht ja tatsächlich noch ein kleiner BM etwas verdunkelt vor den Tannen;die allerdings keine "Colorado´s" sind ! Aber wie Du schon schrubst:"...zu später Stunde ",da ist der BM-Sensor schon etwas trübe und mit Hopfenkaltschale beschlagen. ;) ;D.

Viele nichtbeschlagene Grüße ! Michael  :)
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #41 am: 30-April-2009, 15:44 »

Nun der erste Bericht

Die Allee steht noch!Außergewöhnliche Ereignisse:

Die Wiese Rundum wird grün.

Erste Düngung am 26.04.

Gießen der Bäume fand am 11.04. statt. Der April ist ja sehr trocken gewesen. Dann großer Regen  50l und noch einige kleine Schauer dann wider Sonne und am Ende wider Regen.
Temperaturen durchweg über 0 C° gegen Ende des Monats, sogar nachts nicht unter 10 C°.
Tolles Wachswetter, die Knospen sind angeschwollen und beginnen sich ins Hellgrün zu verfärben.

Alle Bäume sind einheitlich grün auch die leicht Blauen. Sie beginnen zu wachsen. Der Regen von gestern und heute, ges. wider 20l werden zum guten Start in den Mai beitragen.


Bild demnächst.
LG der Steffen
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6455
  • Did you hug your tree today?
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #42 am: 30-April-2009, 21:03 »

Hallo Steffen,

na, das hört sich doch sehr gut an (hatte aber auch nix anderes erwartet... :D), bin schon auf Bilders gespannt!

gespannter Gruß aus'm Taunus vom Ralf
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5229
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #43 am: 01-Mai-2009, 09:29 »

Hallo,Steffen !

Super ! Jetzt geht´s aufwärts ! Mit welchem Dünger hast Du die Erstdüngung denn vorgenommen ? Bin mal auf das Resultat im Herbst gespannt.

Viele Grüße ! Michael  :)    Bis Morgen !
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Allee aus Bergmammutbäumen in Thürigen
« Antwort #44 am: 03-Juni-2009, 12:09 »

So nun der monatliche Bericht für Mai


Hallo Forumsfreunde


Hab doch ganz vergessen das der Monat schon wieder rum ist und der Bericht fällig. Ralf du sagst auch nichts!!
Also:
Geregnet hat es ausreichend, das Gras ist sehr gut gewachsen. Es gab 2 x Handarbeit, Gras entfernen.
Am 30.5.09 habe ich aber nun doch Round Up eingesetzt es ist zu sehr am wuchern.
Die Kühe die auf dieser Fläche einmal gasen sollen waren noch nicht im Einsatz, aber sie sind schon in Sichtweite gerutscht.
Wachstum der Bäumchen, sehr gut von 4 – 10 cm alles dabei aber durchwegs sehr schön. Keiner der nicht wird.
Gedüngt habe ich nicht und nachgegossen auch nicht.

Nun hoffe ich dass das Gras um die Bäume verschwindet und ich wieder Düngen kann. Ein anstielen einiger Exemplare scheint mir in Kürze notwendig, da der starke Wuchs sie etwas aus dem Gleichgewicht zieht.

Bilder hab ich nicht gemacht, ich denke das Reicht auch so.

LG
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen
 

Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 18 Abfragen.