Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Bergmammutbäume in Thüringen  (Gelesen 23254 mal)

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re:Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #75 am: 19-Juli-2010, 19:48 »

die sind von diesem Jahr, Kronberger nachkommen. 60 Stück. sehen doch gut aus.
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6376
  • Did you hug your tree today?
Re:Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #76 am: 19-Juli-2010, 20:29 »

Hallo Steffen,

ich weiß jetzt nicht, was das für dich an wirtschaftlichem Schaden bedeutet, würde es trotzdem versuchen, als positiven Wink des Schicksals zu sehen, dafür, dass BM doch etwas standfester sind als Fichten...  ;)

So wie das ausschaut, könnte man da mal eine größere gemeinsame Pflanzaktion durchführen, vielleicht bringt ja auch der/die ein oder andere weitere BM mit, dann wäre das ganz praktisch der Beginn eines möglicherweise "internationalen Rotholz-Waldes"...  ;) :D ;D


nursomalmeinender Gruß aus'm Taunus vom Ralf
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

sequotax

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1704
Re:Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #77 am: 19-Juli-2010, 23:08 »

Hi Steffen,

das mit dem Tornado tut mir echt leid !!!

Bewundernwert hingegen deine Zucht - die sind ja schon brutal groß und kräftig ! ;)
Ich nehme mal an, dass die Bäume in guter (Garten-)Erde wurzeln und nicht in billiger Pflanzerde aus dem Baumarkt - oder alles bloß Wuxal-Effekt ?

Spannender Beitrag !

LG, Remi
Gespeichert

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re:Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #78 am: 20-Juli-2010, 15:49 »

Hallo Remi

Da liegste föllig falsch.

1. Billige pflanzerde kommt bei mir nicht mehr an die wurzeln.
2. zum Substrat

20% Siliperl oder eine vergleichbares Schieferprodukt; dann 30% Torf oder nicht sehr stark verrottete Walderde; 50% normale erde aus der umgebung des Pflanzgebiets. ganz wichtig. (alte Rasenerde oder einfach Erde vom Feld)

Also dann ma los
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re:Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #79 am: 29-Juli-2010, 21:22 »

Hallo

Nun mal wieder was aus dem Wald. meine kleinen 12 Jährigen Amerikaner sind nun auch 2 m groß, zumindest 3 stück die anderen werdens noch.


Lg
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

derTim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1795
    • Luftballonkünstler.com
Re:Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #80 am: 29-Juli-2010, 22:48 »

oh,erst nach 12 Jahren ???
Hattest du die lange in Töpfen oder warum
sind die noch so klein?
L.G. Tim
Gespeichert

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re:Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #81 am: 29-Juli-2010, 22:51 »

Hallo Tim

7 Jahre in eimern und töpfen und auch zwischendurch im Garten ausgepflanzt und nun im 3. Jahr am endgültigen Platz.
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re:Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #82 am: 03-Juli-2011, 04:29 »

Hallo BM Freunde

will hir mal wieder einen kleinen Beitrag schreiben.
in meinem garten die ersten 2 BMs haben sich trotz 3  monatiger trockenheit in diesem Jahr prächtig gehalten. es hatte bei uns ab 8. Februar bis anfang Mai nur 30L je m² geregnet. fast nur Sonne und im Februar bis zu -18C°.
Ich habe mal ein bild gemacht.
müßte die im Register auch mal wieder ändern lassen sind ja nun beide fast 3m größer als gemeldet.
einen UM in meldegröße gibts auch schon.

« Letzte Änderung: 01-November-2011, 00:11 von steffen129 »
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #83 am: 27-November-2012, 20:21 »

Hallo

nun die ersten bilder aus dem neuen aufgeforsteten Tornadoschaden. BM aus Deutschland Kronberg und NRW und auch aus USA welche die ich mickerlinge genannt hatte.... sind aber genau wie die anderen losgewachsen.

seht selbst das wird rund 45 BM und es waren mal 20 KMs nun sinds nach den 1. winter noch....8 oder so 2 hab ich mal abgebildet. samen von Wanne Oregon.

Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

steffen129

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Steffen
Re: Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #84 am: 11-Januar-2018, 17:31 »

Hallo

hier was neues aus meinem Garten.

die ersten 2 sind nun 17 m hoch und sehen echt super aus.

LG Steffen
Gespeichert
Steffen der Waldfreund aus Thüringen

TaunusBonsai

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6376
  • Did you hug your tree today?
Re: Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #85 am: 12-Januar-2018, 09:39 »

Klasse!
Gespeichert
Sita usvilate inis taberce ines!

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Bergmammutbäume in Thüringen
« Antwort #86 am: 13-Januar-2018, 07:55 »

Moin,Steffen !

Da ist ja einiges passiert,seit unserem letzten Besuch...  :) Super !

Grüße aus Waldhessen ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.
 

Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 17 Abfragen.