Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mammutbäume im Norden Deutschlands  (Gelesen 13213 mal)

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Mammutbäume im Norden Deutschlands
« am: 16-Januar-2009, 17:41 »

In einem anderen Thread hatte ich schonmal Bilder von den Mammuts in Tating im Hochdorfer Garten gepostet (diese waren leider nicht sehr gut  :-[)
Als ich zum Jahreswechsel wieder bei meinen Eltern war konnte ich es mir nicht nehmen lassen eben diese mit meinem Dad zu besuchen  :)
Wir also seine Kamera eingepackt ins Auto und los.

Und das ist dabei rausgekommen, ich finde die Bilder sind wirklich schön geworden !!
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #1 am: 16-Januar-2009, 17:42 »

Weiter gehts
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #2 am: 16-Januar-2009, 17:46 »

 :) :)
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #3 am: 16-Januar-2009, 17:49 »

Die Bilder sind alle von meinem Dad geschossen ( durfte diese mit erlaubnis hier posten)

An dieser stelle möchte ich nochmal vielen dank an meinen Dad sagen !!
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

Mick Rodella

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4183
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #4 am: 16-Januar-2009, 18:02 »

Hallo Achim,

schöne Bilder! Durch die Nahaufnahmen und Schilder wird deutlich, dass es sich tatsächlich um Mammutbäume handelt  ;) ;)

Päckchen ist unterwegs, dauert aber wohl bis Dienstag.

Besten gruß nach Bux,
Micha
Gespeichert

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #5 am: 16-Januar-2009, 18:17 »

Ich fand auch die Schilder toll  ;D

Danke freu mich schon auf päckchen  :)
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

Mick Rodella

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4183
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #6 am: 16-Januar-2009, 18:22 »

Zitat
Ich fand auch die Schilder toll 

Ja klar. Rauhreif ist was tolles. Auch klasse auf den Nadeln!
Gespeichert

Joergel

  • Gast
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #7 am: 16-Januar-2009, 18:24 »

Hallo Achim,

das sind ja richtig gute Bilder  ;)

Grüße aus dem Süden
Jörg
Gespeichert

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #8 am: 16-Januar-2009, 18:25 »

Sind ja auch von meinem Dad gemacht  ;D
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #9 am: 17-Januar-2009, 10:54 »

Hallo,Achim !

Schöne Bilder ! Was ist denn das für eine wildromantische Ruine ?
Da habt ihr wohl früher einige Abenteuer erlebt ... ;) :D

Viele Grüße ! Michael  :)
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

Nick

  • Gast
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #10 am: 17-Januar-2009, 11:00 »

Hi Achim,

wirklich "scharfe" ;) Bilder.
Eine DSLR ist eben doch was anderes, als eine Handy-Cam.

Weiter so! :)

Viele Grüße, Nick
Gespeichert

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #11 am: 17-Januar-2009, 11:14 »

Zu der Ruine findest du hier etwas Michael : http://www.historischegaerten.de/exhibition/Schleswig-Holstein/PDF/05TATING.PDF


Ja die Canon mit der mein Dad die Bilder gemacht hat ist schon was feines !!
Hier sieht man seine Bilder mal: http://www.flickr.com/photos/vitalier_alias_swen_darmer/


LG Achim
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #12 am: 17-Januar-2009, 11:27 »

Hallo,Achim !

Das wäre fast der bisher nördlichste Standort gewesen.
Interessanter  Bericht !

Viele dickstämmige Grüße ! Michael
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.

DerAchim

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3461
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #13 am: 17-Januar-2009, 11:36 »

Die Höhe über normal null ist auch interessant : 0 m ü. NN  :)

Beim nächsten mal werd ich noch den BHD messen.
Ich finde aber das sie sowohl die BM als auch die UM ziemlich dich aneinander gepflanzt haben.. :-[
Gespeichert
Zu fällen einen schönen Baum braucht´s eine halbe Stunde kaum. Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenkt es, ein Jahrhundert.

-Eugen Roth-

Michael D.

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5243
Re: Mammutbäume im Norden Deutschlands
« Antwort #14 am: 17-Januar-2009, 11:53 »

Hallo,Achim !

Da hast Du allerdings recht !  Was mir letztens auch Durch den Kopf ging:Da es scheinbar auch Mammuts in Küstennähe gibt,wäre es doch ein interessanter Aspekt,mal zu beobachten,wie es mit der Salzwasser-Verträglichkeit aussieht,immissionsrobust sind sie ja.
Was meinst Du dazu ?

Viele nichtsalzige Grüße ! Michael  :)
Gespeichert
John Muir:Zweifellos würden diese Bäume gutes Nutzholz abgeben,sobald sie einmal durch ein Sägewerk gegangen wären,so wie George Washington,wäre er durch die Hände eines franz. Küchenchefs gegangen,sicherlich einen wohlschmeckenden Braten abgegeben hätte.
 

Seite erstellt in 0.039 Sekunden mit 17 Abfragen.