Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Hallimasch  (Gelesen 14076 mal)

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Hallimasch
« Antwort #30 am: 15-Februar-2019, 14:40 »

Man sollte aber auch nicht zuviel erwarten ... es ist vermutlich kein Zufall daß der Honiggelbe genannt wird - und nicht der dunkle Lord Hallimasch.
Gespeichert

Joachim H.

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Hallimasch
« Antwort #31 am: 03-November-2019, 00:31 »

Ein kurzes Update zum Pilzbefall bei meinem UM und BM (siehe Post von letztem Herbst). Ich glaube, es handelt sich um den "Üppigen Rübling". Vieles deutet darauf hin. Der soll scheinbar nur auf Totholz vorkommen. Ich habe den Verdacht, dass der Pilz bei beiden Bäumen nur die (tote) Rinde befällt und gar nicht in lebende Schichten vordringt. Könnte das sein?  ???

Die Pilzherde sind an beiden Bäumen auch diesen Frühling und Herbst wieder aufgetaucht, aber nur sehr klein. In unmittelbarer Nähe wachsen sie aus dem Boden und bilden viel größere Büschel. Der UM wächst weiterhin gut und der BM sogar sehr gut.

Gespeichert

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Hallimasch
« Antwort #32 am: 03-November-2019, 23:28 »

Grundsätzlich können das schon harmlose Totholzzesetzer sein.

Ich kenne mich mit Kleinpilzen nicht besonders aus, aber nach den Fotos, scheint mir der Pilz am BM nicht derselbe zu sein wie der am UM.

Der UM-Pilz sieht nicht nach dem Üppigen Rübling aus: Im Foto erkennt man einen rotbraunen Stiel, den hat dieser Rübling anscheinend nicht. Vom Habitus her könnte es stattdessen vielleicht ein Schwindling sein ?

Beim BM-Pilz gibt das Foto leider nicht soviel her, vor allem die Farben sind schwer zu erkennen. Sind die Lamellen dunkelgrau oder eher hellgelb ? Es sieht zwar nicht direkt nach Hallimasch aus, dennoch wäre es hier jetzt interessant nach den bekannten schwarzen Rhizomorphen zu suchen. Hast Du dort auch aufgegraben und Fotos gemacht, oder besteht die jetzt Chance noch ?
 
Gespeichert

Joachim H.

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Hallimasch
« Antwort #33 am: 06-November-2019, 21:29 »

Ja, du hast vermutlich recht, dass das zwei verschiedene Pilzarten sein könnten. Da beide letztes Jahr erstmals auftauchten, dachte ich, dass das wohl die gleiche Art ist. Schwindling beim UM klingt auch vielversprechend. Da suche ich mal noch weiter.

Beim BM hatte ich nicht nach Rhizomorphen gesucht. In deinem zweiten Post hier im Thread hast du vor der Gefahr weiterer Infektionen gewarnt, wenn man da rumfummelt. Deshalb wollte ich das doch lieber lassen.
« Letzte Änderung: 06-November-2019, 21:33 von Joachim H. »
Gespeichert

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Hallimasch
« Antwort #34 am: 07-November-2019, 04:48 »

In Frage kommen auch die bereits erwänten Stockschwämmchen (lekker), oder ein Rübling. Ich kenne nur den Samtfußrübling, ebenfalls essbar, aber es gibt noch eine Menge andere.

Ich kann mich nicht erinnern jemals vor Infektionen bei Rumfummeln gewarnt zu haben  ;D

Ist bei Menschen ja gar nicht so verkehrt  ;D ... bei Pilzen aber eher sinnlos. Die Sporen sind sowieso überall und wo Hallimasch-Rizomorphen bereits eingedrungen sind kann man durch Aufschnitzen nichts mehr kaputt machen. Der Baum hat dann normal sowieso keine Chance mehr - es gibt in dem Stadium keine keine Abwehr mehr.
« Letzte Änderung: 07-November-2019, 04:51 von Tuff »
Gespeichert

Joachim H.

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Hallimasch
« Antwort #35 am: 15-November-2020, 19:21 »

Nochmal ein kurzes Update: diesen Herbst gab es am UM wieder diese Pilze in ähnlichem (relativ geringem) Ausmaß und an den gleichen Stellen. Am Stamm vom BM waren diesen Herbst überhaupt keine Pilze zu sehen.

Vermutlich zersetzen die da wirklich nur die tote Rinde, die am Stammfuß fast immer sehr feucht ist.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 19 Abfragen.