Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 24   Nach unten

Autor Thema: Wollemi Pine: Zwischenbilanz  (Gelesen 83150 mal)

jens

  • Gast
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #210 am: 01-Dezember-2009, 19:50 »

Hallo Andreas,

...naj, nicht die Antwort, auf die ichb gewartet habe...allerdings befürchtet...

Danke für die schnelle Reaktion...

JEns
Gespeichert

Mick Rodella

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4185
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #211 am: 01-Dezember-2009, 21:53 »

Hallo Jens,

Entwarnung – soweit ich das sehe!  :)

Deine WP scheint einfach etwas spät ausgetrieben zu haben (Juli/August?), nachdem sie in der Wachstumsperiode davor ein Problem hatte (kurze Blätter mit hellen Enden). Normal: die Blätter dunkeln von innen nach außen nach, wie bei Joachims WP (Bild vom 24. Juli) gut zu sehen.

Es liegt zwar eine Irritation vor (Pfropfen oben ist dicht, an den Jungtrieben Fehlanzeige), aber es bleibt ja noch etwas Zeit zum Nachdunkeln (Abhärten).

Die Gründe für das "Fehlverhalten" können weiter zurückliegen: Du weißt nicht, zu welcher Jahreszeit der Steckling gezogen wurde, ob gedüngt wurde etc. (nachfragen!), außerdem ist das interessante an der WP ja, dass wir noch nicht soviel darüber wissen, wie sie prinzipiell mit unserem Klima klarkommt. Jede scheint etwas anders zu reagieren.

Empfehlung: beobachte das Thermometer, leichter, kurzer Nachtfrost dürfte okay sein. Ein wenig Bittersalz schadet nicht (z. B. 2 EL auf 1 Liter Wasser über 2 Tage). Der Austrieb ist jetzt noch etwas empfindlich, wenn Du kein Risiko eingehen möchtest, hol sie für diesen Winter ins Zimmer (viel Licht!) und achte darauf, dass sie mit Untersetzer nicht im Wasser steht.

Regenwasser sammeln oder mal zum Parkweiher gehen und ein paar Flaschen abfüllen kann auch nicht schaden, wenn Du ein schlechtes Gefühl hast.

Das Bäumchen ist schön gewachsen und hat noch alle Chancen, halt uns auf dem Laufenden, wenn Du Lust hast.

Besten Gruß, Micha
Gespeichert

jens

  • Gast
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #212 am: 02-Dezember-2009, 08:24 »

Hallo Micha,

Respekt....Du lagst gut mit der Einschätzung zum Zeitpunkt des Austriebes...

Ich werde etwas Bittersalz nach Deiner Angabe "verabreichen"....und berichten, wie es der Kleinen im Frühjahr geht...

Éinen schönen Gruß aus Weißenfels,
Jens
Gespeichert

ac-sequoia

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1508
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #213 am: 13-Februar-2010, 16:51 »

Hallo Wollemiafans!


Der Winter hält sich ja noch dran, ich hoffe das keine Verluste zu beklagen sein werden ;)

Meiner scheint es im Topf mit Vlies geschützt noch ganz gut zu gehen.
Das Temperatur Minimum, dass sie so geschützt bis jetzt ertragen musste waren -13°C.
Und immer wieder Dauerfrostperioden.

Wie sieht es bei euch aus?


Als Vorgeschmack auf die Zukunft, hier mal 2 Bilder von Bäumen, wie sie hoffentlich auch mal bei uns stehen werden:

http://www.flickr.com/photos/39967544@N00/2391027489/
http://www.flickr.com/photos/tony_rodd/3409287736/

Gruß
Andreas


Gespeichert

isbg33

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1228
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #214 am: 13-Februar-2010, 17:53 »

Hallo Andreas!

Die beiden sehen ja prächtig aus!!!
Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart!
Ingolf

Mick Rodella

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4185
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #215 am: 13-Februar-2010, 19:45 »

Hallo Andreas,

starke Pflanzen, vor allem die in Sydney!

Mich haben die Tiefstwerte im Dezember überrascht (von –13° war in der Vorhersage nie die Rede und die WP war nicht eingepackt). Eine Nacht reichte, um derbe Schäden hervorzurufen. Der Spätaustrieb (Spitze) dürfte hinüber sein.

Bild ist vom Dezember, Zustand hat sich noch leicht verschlimmert. Sie wirds überleben, aber schön ist anders.  :-\

LG Micha
Gespeichert

ac-sequoia

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1508
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #216 am: 13-Februar-2010, 20:23 »

Hi Micha,

das ist ja ne traurige Nachricht  :(
Bin ein großer Fan von deiner prächtigen WP  :P
Aber ich glaube fest dran, dass sie wieder in Top Form kommt. Sie ist bei dir ja in guten Händen  8)


Gruß
Andreas
Gespeichert

Mick Rodella

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4185
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #217 am: 14-Februar-2010, 20:06 »

Zitat
Sie ist bei dir ja in guten Händen
... naja ...

An der Fensterseite sind die Schäden viel geringer (vielleicht 1°C Unterschied?).
Frosthart bis –12 Grad eben.  8)

Für Dich als "Fan" also noch ein nettes Stimmungsbild. ;)

Optimistischen Gruß,
Micha
Gespeichert

Xenomorph

  • Gast
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #218 am: 14-Februar-2010, 20:10 »

Die Wollemi Pine, der Weihnachtsbaum der Urzeit Zukunft!  ;D ;)

Urzeitliche Grüße, Clemens
Gespeichert

ac-sequoia

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1508
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #219 am: 14-Februar-2010, 20:25 »

Hi Micha,

das Bild ist echt genial  :o

Wenns einen WP Kalender geben würde, wäre das ein tolles Titelbild  ;D


Gruß
Andreas
Gespeichert

isbg33

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1228
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #220 am: 15-Februar-2010, 12:32 »

Ich werde etwas Bittersalz nach Deiner Angabe "verabreichen"....und berichten, wie es der Kleinen im Frühjahr geht...

Hallo Jens!

Ich würde as Bittersalz jetzt nicht zugeben. Der Baum ist in der Winterruhe und kann das gar nicht aufnehmen.
Bis zum Austrieb damit warten.
Gespeichert
Grüsse aus Stuttgart!
Ingolf

Mick Rodella

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4185
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #221 am: 15-Februar-2010, 17:34 »

Hallo Ingolf,

der Tipp war vom 1. Dezember (es ging darum, den Chlorophyllhaushalt zu stabilisieren, kein Wachstumsbeschleuniger).
Jetzt wäre die Zugabe wirklich Unsinn (vor allem, wenn die Pflanze draußen steht).

Besten Gruß, Micha
Gespeichert

jens

  • Gast
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #222 am: 16-Februar-2010, 20:09 »

Hallo Micha, Hallo Ingolf,

ich habe meine Wollemi schon vor dem Frost in Sicherheit gebracht. DIese steht kalt bei 3 °C in der Garage am Fenster....

Ich möchte diese im Frühjahr raussetzen.
Dazu meine Frage an die Experten im Forum zum Standort.

Ich habe besten Boden...lehmhaltig, Nährstoffreich (meine UMs gehen auch ohnen Dünger ab...), aber zum Lichtverhältnis :

A- Trocken/Sonnig
B- Trocken / Schattig
C - Feucht / Schattig

und fast immer nach Osten offen , d.h. auch kalte Winde.
Gegen Westwind kann ich sie ganz gut schützen...

Was meint Ihr? Wohin soll ich das Pflänzchen setzen?

Grüsse aus dem kalten Osten
JEns
Gespeichert

Mick Rodella

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4185
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #223 am: 27-Februar-2010, 20:24 »

Hallo Jens,

mittlerweile bin ich etwas skeptisch bez. Auspflanzen (Schockfrost scheint sehr gefährlich zu sein). Ich denke, ein komplett schattiger Platz ist nicht so gut, zumal Du bei stärkerem Frost sowieso einen Winterschutz anbringen musst. Halbschattig wäre am besten – meiner Erfahrung nach ist ein sonniger Standort auch okay, zur Not kannst Du immer noch mit einem Sonnenschirm abschatten. Wichtig ist ein aufgelockerter Boden mit Kieseldrainage. Drücke die Daumen!

LG Micha



Gespeichert

Lukas Wieser

  • Gast
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #224 am: 01-März-2010, 14:45 »

Hallo Michael!:-) Das mit Deiner W.P. tut mir leid!:-( Wird schon wieder!:-) Du solltest mal meine beiden grossen Glaucum-BM und den Bajojeka-BM im Spitalpark sehen!:-( *traurig* Der Temperaturanstieg von 22 Grad innerhalb von 24 Stunden im Dezember hat z.T.schwere Schäden auf der Sonnenseite hinterlassen!:-( LG Lukas.Ps: Bei Deiner W.P. liegt es nicht an dem einen Grad Unterschied, daß die Seite zum Fenster weniger Schäden aufweist, es liegt daran daß die Seite zum Fenster weniger/nicht der Sonne ausgesetzt war!:-) Das wiederum bedeutet, daß es "nur" ein Schaden an den Nadeln/Zweigen ist und der Baum zu 99.9% sicher überleben wird!:-)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 24   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 17 Abfragen.