Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Wollemi Pine: Zwischenbilanz  (Gelesen 83505 mal)

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3826
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #345 am: 22-Oktober-2019, 21:12 »

Michael, im garten-pur-Forum zeige ich ab und zu mal was aus der Farm, aber selten Mammuts.
Da gibts einfach mehr Leser und Vielfalt, mein Lieblings-Thread "Seltene Koniferen".

Im Garten-pur-Forum habe ich mich heute gerade angemeldet und habe den Hinweis auf dieses Forum zum Thema Wollemia nobilis gefunden!  ;)
Gespeichert

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3826
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #346 am: 22-Oktober-2019, 22:27 »

Bis -12 Grad Celsius ist die Frosthärte ja durch ein Exemplar in den Trautmannsdorfer Gärten nachgewiesen, was nicht heißt, dass die Art an geschützten Stellen nicht niedrigere Temperaturen überleben kann. Man sollte in jedem Fall im Winter Temperaturmessungen durchführen zur Dokumentation.
Gespeichert

Andreas Roth

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 971
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #347 am: 23-Oktober-2019, 01:38 »

Naja, das mit der Winterhärte ist immer so eine Sache. Oft ist es nicht alleine die Temperatur, sondern andere Faktoren wie Frosttrocknis, Windexposition, Dauer und Zeitpunkt der Kälteperiode. Eine Nacht mit -15°C ist leichter weggesteckt als zwei Wochen mit max. -10°C und eisigem Ostwind. Sinkt die Temperatur langsam, machen vielleicht auch -10°C über einen längeren Zeitraum nichts aus, aber wenn die Pflanze nach einem milden Winter schon den Austrieb vorbereitet und es Ende Februar nochmal eisig wird, sieht es auch schlecht aus.

Ansonsten ist es (vielleicht weniger bei Koniferen, aber sehr oft z. B. bei Stauden) gar nicht die Kälte, sondern die Winternässe, die den Pflanzen zu schaffen macht. Man muss also eine ganze Menge Faktoren beachten, und es kann 10 Jahre lang gut gehen, aber dann kommt ein Winter mit ungewöhnlichen Wetterkapriolen, und das war's dann. Nicht umsonst hat man in einigen Parks mit alten Exemplaren von solch exotischen Pflanzen nur Glück, weil man irgendwann eben doch immer einen großen Winterschutz aufstellt.

Man könnte langfristig vielleicht versuchen, winterhärtere Kultivare auszulesen, so wie z. B. die Martin-Selektion bei den Küstenmammutbäumen, oder 'Kalte Sophie', aber das dauert natürlich seine Zeit, und der Erfolg ist fraglich, da eine genetische Bandbreite aufgrund des Reliktstandorts ja praktisch nicht existent ist. Da ist es vermutlich "erfolgreicher", die Auswirkungen der Klimaerwärmung für sich zu nutzen und zu hoffen, dass die Winter insgesamt nie mehr so kalt werden. Aber noch ist es ja so, dass es zumindest einmal in 10 Jahren doch wieder richtig kalt wird...
Gespeichert
Viele Grüße,
Andreas

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3826
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #348 am: 23-Oktober-2019, 19:23 »

Genau das denke ich auch, Andreas.

Einen Versuch ist es auf jedenfall immer Wert. Und vielleicht wird ja die eine oder andere noch etwas frostresistenter; zumindest im Laufe der Zeit.

Ausprobieren - Beobachten - Messen! :)
Gespeichert

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #349 am: 23-Oktober-2019, 21:47 »

Wenn dann gut geschützt im Unterstand unter Nadelbaumkronen und von anderen Kleinwüchigen als Windschutz umgeben.

Am besten wintergrüne (sommerkahle) Arten

 8)
Gespeichert

Tuff

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4979
    • tuff
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #350 am: 16-Januar-2020, 13:53 »

Diesen Link zur Bedrohung durch Feuer, welchen Dennis per whatsapp gepostet, hat möchte ich gerne allen mitteilen:

https://www.smh.com.au/environment/conservation/incredible-secret-firefighting-mission-saves-famous-dinosaur-trees-20200115-p53rom.html



Gespeichert

PaddyPatrone

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #351 am: 17-Januar-2020, 15:13 »

Wurden die am Naturstandort eigentlich mal irgendwie vermehrt? 200 Bäume ist ja wirklich eine sehr kleine und damit anfällige Population.
Gespeichert

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3826
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #352 am: 17-Januar-2020, 15:23 »

Hoffentlich verplappert sich keiner wegen der Koordinaten...

Ich meine gelesen zu haben, dass nur die Feuerwehr und Ranger der Gegend Bescheid wissen aus Schutzgründen und diese bei dem Geheimhaltungsprojekt gewissermaßen mit im Boot sitzen.

gelesene Grüße :)
Joachim
Gespeichert

Joachim H.

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #353 am: 26-Dezember-2020, 18:56 »

Hallo,

gibts eigentlich irgendwo noch Pflanzen zu kaufen? Ich finde weltweit aktuell kein einziges Angebot. Samen (einige Angebote bei ebay) sind unverschämt teuer und vermutlich überwiegend oder komplett keimunfähig.

Über Stecklinge soll die Vermehrung ja wohl funktionieren. Hätte denn jemand ein paar Triebe abzugeben?
Gespeichert

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3826
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #354 am: 28-Dezember-2020, 13:25 »

Meine Schösslinge sind bis auf den am Hauptstock mit eingegangenem Haupttrieb alle eingegangen.

Hatte sie bis Ende Februar unter Folie und das ist zu lang. Sie sind dann alle irgendwann "verkocht".

Man sollte sie nur für max. einen Monat im Winter unter die Folie und dann wieder ergänzend offen mit Wasser besprühen.

Der eine am Mutterwurzelstock ist der, der jetzt meine Wollemie bildet.

Z. Zt. ist am Boden ein Steckling, welcher aber noch nicht trennfähig ist, da Haupttrieb zu kurz und nur mit Blättern.

Im Internet habe ich folgende Bezugsquellen gefunden:

https://www.paramountplants.co.uk/plant/pinewool/wollemi-pine.html

https://www.planfor.co.uk/buy,pine-wollemi,9983,EN

https://tree2mydoor.com/products/wollemi-pine-tree-gift

https://www.blackmoor.co.uk/products/15723

http://www.robsnursery.com/wollemi-pine

Ich habe zur Zeit einen männlichen Zapfen (2. Reihe über dem blauen Fließ 5. Baustahl-Feld von links) und hoffe, dass ich irgendwann Samen habe.

Die werde ich dann alle aussähen, um die Keimquote zu ermitteln.
« Letzte Änderung: 28-Dezember-2020, 13:38 von Joachim Maier »
Gespeichert

Joachim H.

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #355 am: 28-Dezember-2020, 14:56 »

OK, danke. Leider liefern all die Shops entweder nicht nach Deutschland oder erst in ca. 1/2 Jahr wieder.
Gespeichert

Alexander

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1195
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #356 am: 28-Dezember-2020, 15:26 »

Hallo Joachim,

schau mal hier: https://www.kleos-baumfarne.de/wollemia_nobilis.htm. Bei Kleo Montforts habe ich vor einigen Jahren eine Wollemia gekauft.

Viele Grüße
Alex
Gespeichert
"Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt." (Chinesische Weisheit)

 „Hab Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“

Joachim Maier

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3826
    • http://www.joachimmaier.eu
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #357 am: 28-Dezember-2020, 16:15 »

Danke Alexander,

so ein Link hat mir auch noch gefehlt für eine eventuelle Nachorder.

Ich hatte sie damals bei der offiziellen Baldur-Garten-Adresse bestellt. Die haben sie aber mittlerweile nicht mehr im Sortiment.

zufriedener Gruß

Joachim
Gespeichert

Joachim H.

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Re: Wollemi Pine: Zwischenbilanz
« Antwort #358 am: 29-Dezember-2020, 19:03 »

Super, danke! Hab ihn angeschrieben. Sieht gut aus. :)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 18 Abfragen.