Forum ::: Mammutbaum- Community

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Alles über Küstenmammutbäume (km)  (Gelesen 863 mal)

Holger

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
    • Klimaschutz durch Baumpflanzung
Alles über Küstenmammutbäume (km)
« am: 12-Juli-2023, 12:18 »

Es ist schon traurig, wie wenig, oder wie schwierig Informationen über km (Sequoia sempervirens) im Internet zu finden sind. Wikipedia gibt nicht viel her und die meisten Einträge sind von Pflanzschulen, die gegenseitig die Texte abschreiben. Das erste, was mir aufgefallen war, die Aussage, km in Deutschland würden nicht höher als 50 m werden. Die Behauptung ist einfach aus der Luft gegriffen. Es gibt nur bis jetzt keine, die deutlich größer als 50 m sind, weil sie hier noch nicht lange genug gewachsen sind. Etwas anzugeben ohne Belege ist schon ein dicker Hund. Es gibt zum Glück hier Spezialisten, die man notfalls fragen kann, wie Michael Geller oder Denniz, andere auch natürlich, die Erfahrungen mit km gemacht haben.

Eine interessante Information ist, warum die km "sempervirens", also immerlebend heißen. Der Grund war wohl die Größe und das Alter. Es gibt eine häufige Verwechselung mit der Übersetzung zu immergrün, die ist mir hier auch passiert. Die laubabwerfende Metasequoia kam erst 1941 dazu. Anfangs (wahrscheinlich Ende des 18. Jahrhunderts) hatten die Botaniker und Botanikerinnen den km den Sumpfzypressen zugeordnet. "Immergrüne Sumpfzypresse" hieß sie deshalb zunächst und systematisch Taxodium sempervirens. So wurde es auch noch bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts in Garten- und Forstwirtschaft gelehrt, obwohl der Baum bereits 1908 in Meyers als Sequoja sempervirens beschrieben wurde.

Es wäre schön, wenn an dieser Stelle durch die Leser weitere, allgemeine Fakten zusammengetragen werden könnten.

Ich habe in den letzten Jahren einige Informationen zu den  km zusammengetragen und auf meiner Webseite gesammelt.

- Allometrie
- Genetik
- Klimaschutzwirkung
- Wachstum
- Referenzliste der im Projekt gepflanzten Bäume

Die Einzelheiten findet ihr unter

www.fix-it-climate.de



Beste Grüße,
Holger
« Letzte Änderung: 31-Juli-2023, 15:52 von Holger »
Gespeichert

sequoiaundco

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 543
    • www.allerweltsgruen.de
Re: Alles über Küstenmammutbäume (km)
« Antwort #1 am: 16-Juli-2023, 17:05 »

Danke Holger für Deine interessanten Infos.

Ich finde übrigens im Netz ist schon einiges zu finden über Sequoia. Zuletzt noch von Dennis und mir:
 Niehues, C.; Gockel, D.: Der Küstenmammutbaum, Sequoia sempervirens [D. Don] Endl. – Forstliche Erfahrungen und Perspektiven (S. 177–190). In Mitteilungen der DDG Nr. 107 (2022) ISBN 978-3-494-01935-2
Mit einem ausführlichen Literaturverzeichnis und vielen Links.
Gespeichert

sequotax

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1717
Re: Alles über Küstenmammutbäume (km)
« Antwort #2 am: 16-Juli-2023, 23:52 »

Lieber Holger,

von eurem Projekt hatte ich schon gelesen - ist natürlich genau das, was sich Mammutbaumfreunde (wie hier in diesem Forum) von Herzen wünschen !!!  :)

In meinem Wald wachsen auch schon hunderte KMs ("Mammutbaumprojekt Burgsalach"  8))...
Dabei handelt es sich teils um Stecklinge (wie bei euch), teils um Sämlinge unterschiedlichster Herkunft. Ich bin ständig auf der Suche nach "Zukunftsbäumen", aber das braucht Zeit...
Vielleicht werde ich eure Sammlung ja mal bereichern können, würde mich freuen !

Habe übrigens den größten Teil meiner Kindheit in Odenthal gelebt (Hahnenberg), leider vor euren Pflanzaktionen...

In jedem Fall gutes Gelingen, werde euch im Auge behalten !  ;)

LGs,  Remi
Gespeichert

Holger

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
    • Klimaschutz durch Baumpflanzung
Re: Alles über Küstenmammutbäume (km)
« Antwort #3 am: 18-Juli-2023, 10:42 »

Herzlichen Dank für die freundlichen Worte!
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.027 Sekunden mit 18 Abfragen.